Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,20 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Fall Serrano [Blu-ray]


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 9,99 2 gebraucht ab EUR 7,21
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Der Fall Serrano [Blu-ray] + Der Clan der Sizilianer [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 21,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Alain Delon, Ornella Muti, Stephane Audran, Mireille Darc, Maurice Ronet
  • Regisseur(e): Georges Lautner
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS HD 1.0), Französisch (DTS HD 1.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 15. März 2012
  • Produktionsjahr: 1977
  • Spieldauer: 123 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0071HW0H6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.829 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Philippe Dubaye gesteht seinem Freund Xav den Mord an dem zwielichtigen Abgeordneten Serrano. Xav soll ihm ein Alibi verschaffen. Dabei wird Xav allmählich klar, dass der Mord nicht aus Notwehr geschehen ist, sondern weil Philippe erpresst wurde. Als ein weiterer Mord geschieht, haben alle Leute aus der näheren Umgebung Grund genug, um ihr Leben zu bangen. Bei der Suche nach dem Mörder von Philippe gerät Xav in ein übermächtiges System von Korruption und Verbrechen.

VideoMarkt

Xavier Maréchal hört sich das Geständnis seines Freundes Dubaye an, der ihm den Mord am Abgeordneten und Immobilienhai Serrano gesteht, weil der Dossiers über alle Politiker angelegt hat. Dubaye wird ermordet. Xavier gelangt an die verschwundenen Dossiers und versteckt sie. Industrielle und Politiker bieten ihm Protektion, wenn er schweigt. Als Freundin Christiane ermordet wird, gerät er in Mordverdacht. Der Geschäftsmann Tomsky sorgt für seine Freilassung. Xav sucht weiter und erschießt in Notwehr Kommissar Morot, den Mörder von Dubaye. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von j.h. TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. März 2012
Format: Blu-ray
Eines Morgens besucht der Abgeordnete Phillippe Dubaye (Maurice Ronet) seinen Freund Xavier Maréchal (Alain Delon)und gesteht ihm, dass er soeben den Politiker Serrano getötet hat, weil dieser ihn mit einer Akte erpresst hat. Er bittet Xavier, ihm zu helfen und ihm ein Alibi zu geben.Am Tatort nach der Befragung durch zwei Kommissare bekommt Maréchal Zweifel und bittet Dubaye ihm die volle Wahrheit zu sagen. Dieser gibt ihm Anweisungen wo er die Akte finden kann. Xav wird verfolgt und gejagt und gerät immer tiefer in den Sog von Korruption und Verbrechen.

DER FALL SERRANO zählt zu den besten franzöischen Filmen der 70er Jahre - auch wenn er hierzulande zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist. Er ist in einer Linie zu sehen mit Henri Verneuils Meisterwerk I WIE IKARUS oder auch dem italienischen Film DIE MACHT UND IHR PREIS von Francesco Rosi.
Das verblüffende ist, wie aktuell der Film noch ist - gewisse Dinge ändern sich eben nie.
Als Beleg dafür zwei Filmzitate:
Der dubiose Geschäftsmann Nikolas Tomaski (Klaus Kinski) in einer Schlüsselszene zu Xavier: "War es nicht ihr letzter großer Staatschef, der sagte, dass sie alle Kälber wären? Und was stört es denn schon die Kälber, wenn ein Kabinettschef oder ein Staatssekretär sich schnell mal ein bisschen bereichert? Sind Sie denn der Meinung, dass dadurch die wirtschaftliche Situation auch nur im geringsten tangiert wird? Wichtig ist doch das Produzieren, das Verteilen - die Bedürfnisse der Kälber zu decken - ihnen zu fressen, zu saufen, was zu lieben zu geben. Mehr brauchen sie nicht - und vielleicht noch einen Tapetenwechsel im Jahr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde TOP 1000 REZENSENT am 6. März 2010
Format: DVD
Inhalt
Phillippe Dubaye gesteht seinem Freund Xavier Maréchal, dass er den Politiker Serrano getötet hat. Dieser hatte versucht, ihn mit einer Akte zu erpressen, die zu den umfangreichen Dossiers gehört, die Immobilienhai und Abgeordneter Serrano über viele Politiker angelegt hat.

Als Dubaye selbst Opfer eines Mordes wird, gelangt Maréchal an die Dossiers, die er an sich nimmt und versteckt. Industrielle, aber auch Politiker bieten ihm deshalb zwar ihren Schutz an, doch alle versuchen, die brisanten Unterlagen in ihre Hände zu bekommen.

Bildbewertung
Der Fall Serano stammt aus den 70er Jahren und ist nach der Romanvorlage Mort d'un pourri von Raf Vallet entstanden.

Ausstattung und Machart des Filmes sind typisch für Kriminalfilme und Thriller der 70er Jahre. Und auch wenn diese Inszenierung aus heutiger Sicht etwas angestaubt wirken mag, kann der Film fesseln.

Geradezu beeindruckend gut ist das Bildmaterial erhalten. Kräftige Farben, gute Schwarzwerte und eine ausgezeichnete Bildschärfe können überzeugen. Auch Verschmutzungen sind kaum zu erkennen. Lediglich in wenigen Szenen wird der Bildeindruck durch Laufstreifen auf dem Bildmaterial getrübt, die jedoch glücklicherweise nur sehr kurz auftreten.

Die Gesamtqualität liegt trotz dieser leichten Einschränkungen deutlich über dem von 70er-Jahre Filmen gewohnten Niveau. Das DVD-Menü ist einfach und ansehnlich gehalten. Zwar ist das Menü nicht animiert, jedoch ist die Bedienbarkeit gewährleistet, so dass die Auswahl zwischen Film, Ton und Kapiteln leicht von der Hand geht.

Tonbewertung
Der Ton liegt im Format Dolby Digital 2.0 in den Sprachen Deutsch und Französisch vor.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karsten Kongisser am 30. Dezember 2004
Format: DVD
Ein Parlamentsabgeordneter in Paris gesteht seinem Freund den Mord an dem Politiker und Immobilienmagnaten Serrano, weil dieser ihn zum Rücktritt von seinem Mandat gezwungen habe. Serrano führte über Jahre hinweg lückenlose Dossiers über diverse Politiker, darunter auch über ihn. Diese Dossiers entlarven viele einflussreiche Leute der Bestechlichkeit. Dem Freund gelingt es, in den Besitz der brisanten Papiere zu gelangen. Damit löst er eine Kette von Morden aus, denen alle zum Opfer fallen, bei denen die Dossiers vermutet werden. Als auch der Abgeordnete ermordet wird, beginnt sein Freund, nach dem Täter zu suchen. Von der Polizei des Mordes verdächtigt, zieht er im Alleingang gegen eine skrupellose Bande einflussreicher Industrieller und konservativer Politiker zu Felde und findet sich bald in einem übermächtigen System von Korruption und Verbrechen wieder.
Als Drehbuchautor und Regisseur gelingt Georges Lautner ein ebenso fesselnder wie überzeugender Politthriller mit leicht zynischem Unterton. Sein Drehbuch stützt sich nicht nur auf den gleichnamigen Roman von Ralf Vallet, sondern auch auf authentische Ereignisse des Falls Briglie. Der Pariser Politiker de Briglie war 1976 erschossen worden; obwohl der Täter gefasst wurde, blieben die Hintergründe der Tat bis heute ungeklärt. In der Hauptrolle des hervorragend besetzten Films brilliert Alain Delon, der es versteht, die Problematik der Figur in ihrem aussichtslosen Kampf in einem Netz aus Korruption überzeugend darzustellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen