Weitere Optionen
Fall of Atlas
 
Größeres Bild
 

Fall of Atlas

17. Januar 2014 | Format: MP3

EUR 3,96 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:43
30
2
5:20
30
3
1:07
30
4
5:05

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 17. Januar 2014
  • Label: Eternal Sound Records
  • Copyright: (C) 2014 Eternal Sound Records
  • Gesamtlänge: 16:15
  • Genres:
  • ASIN: B00HSTZCTA
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 138.064 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Aloysius Pendergast TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. Januar 2014
Format: MP3-Download
Manchmal ist man recht gelangweilt als Schreiberling und klickt sich snobistisch durch neue Alben die man dann mal kurz anhört. Bei den Finnen Whorion bin ich dann aber zu einer Dauerschleife ihrer EP "The Fall Of Atlas". Die 2009 gegründete Band aus Helsinki hat im Gegensatz zur Konkurrenz erst mal paar Jahre geprobt und Songs geschrieben, anstatt nach einem halben Jahr irgendetwas Halbgares auf die Menschheit los zu lassen!
Sie selbst beschreiben sich als Symphonic Technical Death Metal, was auch gar nicht falsch ist! Leider hat man nur drei Songs und ein Intro auf CD gebannt. Diese ist massiv von Dimmu Borgirs Orchesterscheibe "Abrahadabra" beeinflusst, was Gesang und Klassiksamples betrifft, jedoch haben Whorion das Ganze mit einer Spur Death Metal vermischt, was dem Ganze einen Spur Eigenständigkeit gibt. Das ist zwar immer noch wenig, dafür machen die Songs wirklich Laune. Richtig Laune!
Bei Whorion gibt es noch mehr Prog Light und Gefricken als Dimmu, aber als normaler Fan kann ich mir das jenseits von Djent (schlimmes Wort!) und Meshuggah super anhören.
Fazit: Ich warte auf ein Album!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden