Faith - Adoption in Kenia: Ein Vater erzählt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Faith - Adoption in Kenia: Ein Vater erzählt auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Faith - Adoption in Kenia: Ein Vater erzählt [Taschenbuch]

Thomas Schumann
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Taschenbuch EUR 16,90  

Kurzbeschreibung

18. Juni 2012
"Andreas musste sich konzentrieren. Mit aller Kraft versuchte er sein Auto auf der linken Spur zu halten. Kalter Schweiß trat auf seine Stirn. Morgen um diese Zeit würden sie am Flughafen sein. Am Mittwoch würden sie Faith das erste Mal im Kinderheim von Angesicht zu Angesicht sehen. Knapp eine Woche vorher hatten sie den entscheidenden Anruf von Frau Mayer erhalten. Bald hielten sie den Bericht über ihre Tochter in ihren Händen. ... Auf dem Foto schaute sie ein Mädchen in einem Kleid mit Giraffen darauf an. … Er war so dankbar, dass sie endlich am Ziel, bei ihrer Tochter angekommen waren. Doch nun diese Nachricht. Hatten sie sich zu viel vorgenommen? Hatten sie zu viel gewollt und würden jetzt die Quittung dafür kriegen?" - "Ich kann mir vorstellen, dass durch dieses Buch in so manchem (kinderlosen) Paar der Wunsch geweckt wird, auch einem elternlosen Kind ein Zuhause zu schenken und man weiß nach der Lektüre, worauf man sich einlässt und geht nicht blauäuig an die Sache heran. Sehr, sehr spannend." G.Kühn Eine packende und informative Erzählung über die Adoption in Kenia.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Für ein Jahr voller Glück: Jetzt jeden Monat einen Pampers-Jahresvorrat gewinnen. Zur Aktion


Wird oft zusammen gekauft

Faith - Adoption in Kenia: Ein Vater erzählt + Ayola: Eine abenteuerliche Adoption in Afrika
Preis für beide: EUR 34,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (18. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3848202816
  • ISBN-13: 978-3848202812
  • Größe und/oder Gewicht: 1,1 x 14,6 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 433.750 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Thomas Schumann, 39 Jahre, verheiratet und Vater von drei Kindern aus drei verschiedenen Geburtsländern: Kenia, Deutschland und Haiti.

********************************************************************************
Warum sollten Sie "Faith-Adoption in Kenia" lesen?

Weil Sie nicht nur eine Liebesgeschichte, Krimi und Drama in einem Buch zusammen haben - und das auf Basis einer wahren Begebenheit.

Sondern auch, weil Sie Antworten finden auf die Fragen: "Geht Adoption schnell?" "Ist jede Adoption gleich Kinderhandel?" "Kann man ein nicht leibliches Kind wirklich lieben?" "Sollte ein Kind nicht in seiner Herkunftskultur verbleiben?"


*********************************************************************************

Weitere Infos sowie Kontakt unter: www.faithkenia.blogspot.de,
dort finden Sie auch den Autor im Gespräch mit BETTINA BÖTTINGER im KÖLNER TREFF (WDR-TV).

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Thomas Schumann: Thomas Schumann, Jahrgang 1974, Vater von zwei Kindern. "Faith - Adoption in Kenia" ist sein erster autobiographischer Roman, der über Adoption im Allgemeinen sowie das Verfahren in Kenia unterhaltsam informiert. Email: faith_adoption@yahoo.de Website: www.faithkenia.blogspot.de Trailer: www.faithkenia.blogspot.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Da wir selbst Adoptiveltern eines kenianischen Kindes sind, waren die Erwartungen und die Vorfreude auf das Buch groß. Wir befinden uns in der letzten Phase des Adoptionsverfahrens in Kenia und haben uns das überaus teure Buch von Besuch aus Deutschland mitbringen lassen.

Das Werk ist enttäuschend!

Der Autor Thomas Schumann erzählt von der Adoption seiner kenianischen Tochter Faith. Das Buch beginnt bei den ersten Gedanken zu einer Auslandsadoption, beschreibt den langen und müßigen Weg bis zur Anerkennung als Bewerber bei den Behörden und geleitet den Leser bis hin zum Abschluss des Verfahrens in Kenia.

Eine einzige Ansammlung und Verkettung von Negativerlebnissen.

Es steht außer Frage, dass Adoptionsbewerber - und im speziellen Bewerber bei Auslandsadoptionen - einen langen Atem, viel Geduld, Nervenstärke und Belastbarkeit mitbringen müssen. Jedes Herkunftsland des Kindes hat eigene Besonderheiten und individuelle Hürden, die es zu nehmen gilt. Doch es gibt auch unendlich viele schöne Erlebnisse, welche, die Zeit des Wartens und Bangens wieder gut machen. Nur leider gibt es diese Situationen kaum im Buch zu finden. Sehr schade.

Der Autor schreibt, dass sie sich für das Herkunftsland Kenia entschieden haben, da hier die Wartezeit bis zum Kindervorschlag im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern eher kurz ist. Die Zeit als Hauptfaktor für eine Entscheidung zum Herkunftsland des Kindes anzusetzen ist für mich die erste Fehlentscheidung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Faith-Adoption in Kenia,ist ein Buch ,dass ich in einem Stück gelesen habe.Es ist immer wieder schön für mich zu lesen,wie individuell der Weg zur Adoption ist.Obwohl jede Adoption anders verläuft,finden Adoptiveltern Parallelen zu den eigenen Adoptionen,Erinnerungen werden wieder wach;)Das Buch macht Mut den Weg der Adoption zu gehen.
Ein sehr empfehlenswertes Buch
Andrea Dück-Mertins
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super inspirierend 28. Mai 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
wow, welch inspirierende Familie! Ich habe das Buch nur so verschlungen! Aber schon der Hammer wie teuer so eine Adoption ist und welch bürokratische Hürden man auf sich nehmen muss!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfrischend und authentisch 3. Februar 2013
Von Wiesent
Format:Taschenbuch
Das Buch "Faith-Adoption in Kenia" hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Es wird nicht viel herum theoretisiert, sondern einfach die Geschichte einer Adoption erzählt - mit allen seinen Fragen und Herausforderungen. Auch wenn nicht jede Auslandsadoption mit einem langen Aufenthalt im Herkunftsland des Kindes verbunden ist, ist das Buch dennoch ein guter, erfrischend ehrlicher und niederschwelliger Einstieg für Leute, die sich mit dem Thema Adoption auseinander setzen wollen. Absolute Empfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schnell zu lesen, aber irgendwie ohne Tiefgang 19. Januar 2013
Von Dagmar
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch gekauft und freute mich zuerst mal sehr aufs Lesen- besonders deswegen, weil es wenig "Erfahrungsberichte" in Bezug auf eine Adoption in Kenia gibt.Und bevor man sich für ein Land oder aber auch den dort vorgegeben Adoptionsprozess entscheidet, sammelt man zuerst mal alle Informationen, die man im Außen bekommen kann.

Schon während des Lesens erging es mir so, dass ich es schade fand, wie dieses Buch geschrieben worden ist.
Wieso?

Mir fehlte die emotionale Auseinandersetzung und Offenheit, die in solch einem Adoptionsprozess entsteht.
Für mich war das ganze Buch eine Aneinanderreihung von faktischen Erfahrungen, die der Autor machte.
Seine eigenen Erfahrungen und wie er diese Erfahrungen für sich bewertete (meistens genervt, gestresst...).
Tiefe kam das ganze Buch über nicht bei mir an.
Ein Erlebnis reihte sich nach dem anderen.
Wie gehetzt kam mir der Schreibstil und auch die ganze Zeit in Kenia, die in diesem Buch beschrieben wird, vor...
Wie gehetzt um endlich wieder nach Hause zu kommen, weg von Afrika, weg von all den Schwierigkeiten und um im Reisegepäck endlich das adoptierte Kind mitnehmen zu dürfen.
Wie gehetzt auch der Schreibstil, so als ob unter Zeitdruck das Buch fertig geschrieben werden sollte...

Wie emotional mit den Erlebnissen umgegangen ist, was sie mit dem Autor und seiner Frau wirklich auch psychisch gemacht haben konnte man leider nicht erfahren.
Die Frage, die ich mir stelle ist, verändert ein solcher Adoptionsprozess auch die Eltern- können sie offen für die Kultur werden, aus denen ihr adoptiertes Kind stammt?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von W_Schmidt
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Mit Faith ist ein gelungener Erlebnisbericht zu lesen. Man wird wie in einem Roman mit auf die Reise genommen. Die Erzählweise erfolgt sehr alltagsnah und es fällt leicht bzw. geht schnell, dass man mit den Protagonisten mitzufiebern beginnt, an ENTmutigungen teilnimmt und kleine und ganz große Freuden teilt. Für mich war diese bewegende Geschichte sehr authentisch, obschon gewiss einige Details ausgelassen, bzw. verwischt oder umbenannt wurden - zum Schutz von Personen, Institutionen etc.
Zur Auseinandersetzung mit dem Thema Adoption/Auslandsadoption empfinde ich dies Buch als sehr hilfreich. Aber auch bei reinem Interesse am Gesamtthema ist es eine Bereicherung. Der Text verschweigt nicht welche Hürden und Hindernisse bei einer Adoption genommen werden müssen. Obschon es einen als Leser immer wieder erschüttert, und den Lesefluss eben so beschwerlich macht - wie den langen Weg der Adoption selbst, wenngleich in gänzlich anderem zeitlichen Ausmaß! - schätze ich diesen Wahrheitsgehalt sehr!
Für mich nehme ich dieses Buch als Schatz einer guten Geschichte mit, sowie als eine Aussicht darauf, wie Adoption verlaufen kann; dass es keine einfache Phase ist - von der Entscheidung zum Kind, bis zum Zeitpunkt in dem man es an den Händen halten kann - aber sehr wohl eine in der es sich lohnt zu kämpfen und einen starken, langen Atem zu bewahren!

Denn anders kann die Intention dieses Buches wohl nicht verstanden werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar