Neu kaufen

Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,65

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Fairytales

Alexander Rybak Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 21,99 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen


Alexander Rybak-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Alexander Rybak-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Fairytales + No Boundaries + Christmas Tales
Preis für alle drei: EUR 67,79

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • No Boundaries EUR 23,90
  • Christmas Tales EUR 21,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (29. Mai 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Capitol (Universal Music)
  • ASIN: B00284SDY6
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (38 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.991 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Roll With The Wind 3:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Fairytale 3:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Dolphin 4:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Kiss And Tell 3:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Funny Little World 3:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. If You Were Gone 4:31EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Abandoned 4:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. 13 Horses 5:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Song From A Secret Garden 3:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. 500 Miles 3:24EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Biographie 2009

Alexander Rybak hat mit seinem grandiosen Sieg beim Eurovision Song Contest alle in ihn gesetzten Hoffnungen und Erwartungen auf unglaubliche Art und Weise übertroffen: „Fairytale“ gewann mit der höchsten Punktzahl in der Geschichte des Grand Prix und stellte damit einen geradezu fabelhaften Rekord auf. Es war aber auch ein märchenhafter Auftritt des 23-jährigen Norwegers, mit dem er sich in Millionen von Herzen in ganz Europa sang, spielte und strahlte. Die perfekte Choreographie überzeugte ebenso wie die mitreißende Performance des jungen Sängers und Geigers, dessen Charme und Unbefangenheit so authentisch wirken und dessen verdienter Sieg selbst von der Konkurrenz neidlos anerkannt wurde. Dem „Harry Potter Norwegens“, der über Nacht zum gefeierten Nationalhelden seines Landes avanciert ist, bescheinigen etliche Journalisten und Musikerkollegen, dass er alle Voraussetzungen zum Weltstar mitbringe. In Norwegen hatte der Sohn weißrussischer Einwanderer schon Wochen vor dem großen Grand-Prix-Finale mit seinem selbst komponierten Song über die erste große Liebe für Furore gesorgt und „Fairytale“ ist dort längst ein mehrfach mit Platin veredelter Top-Hit. Der Triumphmarsch von Alexander Ryba durch die restlichen Charts Europas ist im vollen Gang – was auch EMI Music Germany ein Sommermärchen beschert.

Alexander Rybak ist eigentlich in den unterschiedlichsten künstlerischen Metiers beheimatet. Geboren wurde er in Minsk, der Hauptstadt von Weißrussland, als Sohn der Pianistin Natalia Valentinovna Rybak und des Violinisten Igor Alexandrovich Rybak. Sie ließen sich in der Nähe von Oslo nieder, als Alexander vier Jahre alt war. Seit seinem fünften Lebensjahr spielt Alexander Geige und Klavier – mit Schwerpunkt Klassik. Seine ersten eigenen Popsongs komponierte er mit 17 Jahren. Für sein exzellentes Violinenspiel wurde der hoch talentierte Musiker 2004 mit dem Anders-Jahres-Kulturpreis ausgezeichnet, 2006 gewann er mit seinem selbst komponierten Song „Foolin‘“ eine große Nachwuchsshow des norwegischen Fernsehens („Kjempesjansen“) und 2007 wurde er für die glänzende Darbietung in dem Musical „Fiddler On The Roof“, dessen Hauptrolle er am Oslo Nye Theater übernommen hatte, mit einem Schauspielpreis geehrt. Alexander Rybak hat mit dem Popsänger Morten Harket (a-ha) ebenso gearbeitet wie mit dem Klassikviolinisten Arve Tellefsen, er spielte mit dem berühmten israelischen Geiger Pinchas Zukerman und ist Konzertmeister des größten Jugendsinfonieorchesters Norwegens. Als Schauspieler hat er gerade in dem norwegischen Melodram „Yohan – Child Wanderer“ seine erste Rolle für einen Kinofilm übernommen. Eine phänomenale Karriere, die mit „Fairytale“ einen vorläufigen Höhepunkt erreicht hat.

Seinem außergewöhnlichen „Fairytale“ folgt nun ein ganzer Reigen ebenbürtiger „Fairytales“, so der Titel des Ende Mai erscheinenden Debütalbums. Die Melancholie Weißrusslands und das Glücksgefühl der Norweger hätten ihn zum Sieg getragen, ließ Alexander Rybak während einer Pressekonferenz verlauten. In gewisser Weise findet sich diese Mischung auch in künstlerischer Form in den zehn Songs seines Erstlingswerks wieder. Der Jungstar verfügt mit der Melange aus zauberhaft leichten Popmelodien und der Beseeltheit, die er seinem folkloristischen Geigenspiel verleiht, über eine ganz eigene, unverwechselbare Handschrift, die gleichwohl voller Vielfalt und Finessen ist. Da gibt es sonnendurchflutet beschwingte Popsongs („Dolphin“, „Roll With the Wind“), prachtvoll inszenierte Hymnen („13 Horses“, „Kiss And Tell“), zeitlose Sehnsuchtsballaden („If You Were Gone“, „Abandoned“) und kokett-akustische Preziosen („Funny Little World“). Und während in dem pittoresken Adagio „Song From A Secret Garden“ noch einmal „Fairytale“ wie ein sanftes Echo nachhallt, spielt Alexander Rybak zum finalen Song „500 Miles“ – der Popklassiker von den Proclaimers ist die einzige Coverversion – einmal mehr so temperamentvoll auf, als trüge er Siebenmeilenstiefel. Kein Zweifel, Alexander Rybak eilt mit „Fairytale“ in diesen Tagen von Erfolg zu Erfolg. Einen solch magischen Sommerhit hat es lange nicht mehr gegeben. Ascendio, Alexander!

Mai 2009

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ist mir noch nie passiert... 4. Juni 2009
Von Eva Koch
Format:Audio CD
... dass ich mir eine CD am Erscheinungstag gekauft habe. Aber die Hörproben bei Amazon haben mich überzeugt, mir das Album zuzulegen und ich habe es nicht bereut. Es ist Klasse. Alexander Rybaks geigenuntermalte Musik ist außergewöhnlich und lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Vielleicht bin ich auch genau deswegen so begeistert!

Rybaks' Texte sind relativ simpel wie auch bei Fairytale. Allerdings haben die Lieder aber immer einen sehr hohen Wiedererkennungswert und eingängige Melodien. Jedes Lied, das man einmal gehört hat, bleibt einem sofort im Kopf und man ist geneigt dazu, den Refrain mitzusummen.
"Roll with the Wind" ist ein flotter gut gewählter Opener für die CD.
Ebenso gefällt mir das hoffnungsvolle "Dolphin" sehr gut. Auch das melancholische "If you were gone" finde ich klasse. "Song from a secrect garden" ist ein reines Musikstück und trotzdem super, denn man kann durchgehend das klasse Geigenspiel von Alexander Rybak genießen.
Das von Rybak gecoverte "500 Miles" von den Proclaimers fand ich zunächst etwas ungewöhnlich. Jedoch weis auch diese Umsetzung zu Gefallen, was vor allem wieder an der musikalischen Untermalung durch die Geige liegt. Dadurch bekommt das Lied einen leicht folkloreristischen Einschlag und klingt echt toll.

Im Cover der CD sind wunderschöne Zeichnungen, die thematisch immer zu den Liedern passen. Natürlich fehlen auch ein paar Fotos von Rybak nicht.

Alles in allem ein Album, das ich wirklich weiterempfehlen kann. Klasse Musik, die sich sehr angenehm von musikalischen Einheitsbrei der Popmusik abhebt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochgefühl bis Gänsehaut 31. Juli 2009
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Fröhlich, schwungvoll, ergreifend, bedrückend... die Disk bietet die ganze Bandbreite der Gefühle. Ich habe noch nie ein solch tieftrauriges, zu Herzen gehendes Lied gehört wie "13 Horses", das mir jedes Mal Schauer über den Rücken jagt, wenn ich es höre (wer dem Text nicht folgen kann, sollte ihn sich mal im Internet suchen). Allein dafür hat sich der Kauf gelohnt. Aber auch die anderen Stücke gefallen mir sehr gut. Schade, dass "Foolin" nicht dabei ist; Platz genug wäre dafür noch gewesen. Ich hoffe, man wird noch viel von Alexander Rybak hören.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Abwechslung zur derzeitigen Chart-Musik 11. Juni 2009
Von Malcherek
Format:Audio CD
"Fairytale" enthält v.a. durch die Streicherinstrumente, die sehr ausgewogen arrangiert sind und daher wohlklingend und popig, folkloristische Einflüsse. Jedes Stück ist sehr melodisch und gut arrangiert und gut eingesungen : Vom schwunghaften Pop über dramatischen Chanson bis hin zum zurücklehnenden Jazz-Einfluss ist alles dabei, mitunter manchmal kitschig ABER im gesunden Maß. Muss sagen, "Fairytale" ist eine wirklich musikalische Erholung und eine sehr gute Abwechslung zu der derzeitigen Chart-Musik.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Märchenbuch 29. Mai 2009
Format:Audio CD
Schon vor dem Grand Prix hat eine Plattenfirma reagiert - und das war auch notwendig, denn der Sieger Alexander Rybak gehört nicht zu den Grand-Prix-Eintagsfliegen wie Dima Bilan oder Marija Serifovic.
Von 0 auf 4 ist der Norweger mit seiner Single in die Charts eingestiegen - sogar einen Platz höher als Lordi im Jahr 2006.
Und jetzt ist auch endlich das Album da - darum nun zur eigentlichen Rezension.

"Fairytale" ist als Grand-Prix-Siegertitel und europaweiter Hit wohl das Lockmittel für dieses Album. Und wer diesen Song mag, wird sicher das ganze Album mögen. "Roll with the wind", "Dolphin", "Kiss and Tell" und "Funny little world" (zweite Single-Auskopplung!) sind von der Machart her dem Titelsong äußerst ähnlich. Echte Ohrwürmer im Geigenarrangement, stark gesungen und größtenteils von Alexander Rybak selbstgeschrieben und arrangiert.
All diese Titel könnten problemlos im Radio laufen - ja, es sind tatsächlich Mainstream-Songs, auch wenn die Geige stets eine wesentliche Rolle spielt.
Der künstlerische Teil beginnt dann in der zweiten Hälfte mit "If you were gone", einem von Rybak betexteten Instrumentalstück der norwegischen Gruppe Vårsøg mit dezenten Jazz-Anklängen.
Auf "Abandoned" gibt's viel Klavier (ebenfalls von Rybak selbst gespielt!) und dann folgt mein persönliches Highlight auf der CD:
"13 Horses" ist tatsächlich ein Märchen, das höchst dramatisch von Alexander Rybak erzählt wird. Vom Mainstream sind wir nun endgültig weg - da kommt auch schon das letzte Lied, "Song from a Secret Garden". Dieses Instrumentalstück hat Ralf Løvland geschrieben, der 1985 und 1995 die norwegischen Siegerbeiträge komponiert hatte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I believe in Fairytales ! 18. Mai 2009
Von mariposa
Format:Audio CD
Alexander Rybak hat das Finale des ESC 2009 mit einer wundervollen Darbietung seines selbstgeschriebenen Songs "Fairytale" mit einem noch nie dagewesenen Abstand gewonnen.

Doch nicht nur sein Hit, mit dem der Norweger bereits 8 Wochen auf Platz 1 der norwegischen Charts stand, machen dieses Album zu einem absoluten "Must Have". Alexander Rybak könnte seit längerem wieder ein Eurovisions-Sieger sein, der auch international den Durchbruch schaffen kann.
Seit frühster Kindheit spielt Alexander Geige und Klavier, der Gesang kam erst später dazu. Nach einer Teilnahme beim norwegischen Pendant von DSDS (Idol) 2005, wo er das Finale allerdings nicht erreichte, ging es mit seiner Karriere dennoch steil bergauf. Im Herbst 2006 gewann er den Talentwettbewerb " Kjempesjansen" mit einer tollen Interpretation seines selbst komponierten Stückes "Foolin'".
Auch den norwegischen Vorentscheid für den diesjährigen ESC konnte Alexander mit überwältigender Mehrheit für sich entscheiden und es war schnell klar, dass seine folkloristisch angehauchte Nummer auch in ganz Europa gut ankommen würde. Der Rest der Geschichte ist bekannt...Es ist eine Success-Story!

Die Titel des mit Spannung erwarteten Debütsalbums "Fairytales", die mir bisher schon bekannt sind (youtube,...), konnten mich allesamt überzeugen und sind Beweis dafür, dass es sich hierbei nicht um eine Eintagsfliege handelt, sondern dass der Norweger wirklich großes Talent hat und von ihm noch viel zu erwarten ist.
So kommt die neue Single "Funny little world" als chiliger Popsong à la Jason Mraz daher, die zum Träumen einlädt. Der Opener "Roll with the wind" ist tanzbar und wird von Alexanders bezauberndem Geigenspiel getragen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Sehr schön
Wer seinen Gewinnersong vom Eurovision Song Contest mag wird von der CD nicht enttäuscht werden.
Veröffentlicht am 16. Juli 2010 von Vianne
5.0 von 5 Sternen i love alexander
ein wunderschönes album, das viel mehr zu bieten hat als seinen grandprix hit!
von fröhlich verspielten melodien irischer art, bishin zur typisch melancholischen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Juli 2010 von Karynmaus
4.0 von 5 Sternen Die meisten Lieder sind Super
Ich finde diese Cd sehr gut. Manche Lieder kann man nur bei bestimmten Stimmungen hören. Einige Lieder sind aber sehr fröhlich, man möchte gleich mittanzen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Juli 2010 von Maike
5.0 von 5 Sternen unglaublich gefühlvoll
ich war sehr überrascht, hatte mir die cd aufgrund der vorrezensionen gekauft. ich hatte eingängige melodien erwartet, die für mich immer gleichbedeutend mit pop und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Juni 2010 von U. Eickholt
5.0 von 5 Sternen Absolut geniale CD
Das hätte ich nie gedacht, dass mich mal eine CD so überzeugt, wovon die Musikrichtung eigentlich gar nicht so meine Richtung ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. April 2010 von Melanie B.
3.0 von 5 Sternen Macht schon Spaß
Kann man gut hören zur Aufmunterung und ist mal was anderes. Hätte ich nicht gewußt, dass es sich um einen russisch-stämmigen Skandinavier handelt, hätte... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Januar 2010 von Spießer(-in)
4.0 von 5 Sternen Fairytales
Wer solche Musik mag, für den ist es eine sehr gute CD. Auch die weiteren Lieder außer Fairytales sind nicht schlecht.
Veröffentlicht am 29. Dezember 2009 von S. Jörn
5.0 von 5 Sternen Zuckerwatte
Als begnadeter Eurovision Song Contest-Fan musste ich mir diese CD einfach kaufen- und wurde nicht enttäuscht! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Dezember 2009 von CursedEvil
3.0 von 5 Sternen Eingängier Norwegen-Pop
Hier wird das geboten, was man vom Eurovision Song Contest gewohnt ist: Pop-Musik, die gleich ins Ohr geht. Und so ist dann auch die ganze CD. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Oktober 2009 von Joerg Dittmann
4.0 von 5 Sternen Teeniegeschenk
Diese CD habe ich verschenkt und kann dazu eigentlich keine Meldung machen, aber da mich keine Beschwerden erreicht haben, denke ich war sie gut.
Veröffentlicht am 29. September 2009 von K. Lehnhardt
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar