Menge:1
Factory Girl ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SchwanHM
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebrauchsspuren sind vorhanden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,89
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Factory Girl
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Factory Girl


Preis: EUR 7,59 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 16 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 4,59 7 gebraucht ab EUR 2,22

Amazon Instant Video

Factory Girl sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
EUR 7,59 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 16 auf Lager Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 7 Tage Film-Angebote.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Factory Girl + I Shot Andy Warhol + Pollock (Special Edition) [Special Edition] [Special Edition]
Preis für alle drei: EUR 33,55

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Guy Pearce, Sienna Miller, Hayden Christensen, Jimmy Fallon, Jack Huston
  • Regisseur(e): George Hickenlooper
  • Komponist: Edward Shearmur
  • Künstler: Michael Grady, Captain Mauzner, Barbara Fiorentino, Malcolm Petal, Jeremy Reed, Dana E. Glauberman, Simon Monjack, John A. Dunn, Michael Levine, Rebecca Mangieri, Morris Bart, Bob Weinstein, Wendy Weidman, Kimberly C. Anderson, Harvey Weinstein, Bob Yari, Holly Wiersma, Aaron Richard Golub
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2008
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001IX2CDQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.871 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Aus dem beschaulichen Nest Cambridge kommt Edie Segwick in das pulsierende New York der 60er Jahre. Dort trifft sie Andy Warhol, der von ihrem Charisma fasziniert ist. Edie wird zu Warhols Muse, und gemeinsam werden sie zu den Stars der New Yorker Kunstszene. Für beide gibt es scheinbar keine Grenzen mehr. Eine stillgelegte Hutfabrik verwandelt Warhol in seine Factory; einem rauschenden Lust- und Kunsttempel, dem Sinnbild für das ungezügelte Leben in den 60er Jahren. Kunst, Drogen und freie Liebe prägen hier den Alltag, und mittendrin ist Edie, Warhols "Poor little rich girl". Scheinbar an der Spitze angelangt, verliebt sie sich in einen angesagten Rockstar. Hin- und hergerissen zwischen Warhol und ihrer neune Liebe wird Edie schließlich von beiden fallen gelassen.

VideoMarkt

Die reichen Eltern haben große Pläne mit ihr, doch als Edie Sedgwick Mitte der Sixties die gefeierte Kunstikone Andy Warhol kennen lernt, will sie nur Filme drehen, ein Star werden. Ein Jahr ist sie seine Muse, er ihr platonischer Bewunderer. Dann kommen zu finanziellen Problemen auch emotionale. Eine kurze Affäre mit einem Star-Songwriter endet bitter und treibt einen irreparablen Keil zwischen Edie und ihrem eifersüchtigen Mentor Warhol. Sedgwicks Labilität führt zu exzessivem Drogenkonsum und schließlich zur Tragödie.

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Judith am 13. November 2008
Format: DVD
Endlich gibts den Film auch in deutscher Fassung. Obwohl ich das Original schon gesehen habe bin ich sehr gespannt auf die Synchronisation.

Eins vorweg ich liebe Sienna Miller und Hayden Christensen (Star Wars, Jumper, Das Haus am Meer) - die Chemie zwischen den beiden ist schön anzusehen. Eins muss aber auch gesagt werden, in den beiden Schauspielern steckt viel viel mehr als sie in diesem Film zeigen konnten/durften.

Zur Story: Edie (Sienna Miller), Tochter aus reichem Hause, kam Mitte der 60er Jahre nach New York, wo sie über einen Bekannten Andy Warhol kennen lernte, einen der Stars der aufblühenden Pop-Art-Szene. Schnell wurde sie Teil seiner "Factory" und durch seine Filme zum Star. Und ebenso schnell im Sumpf aus High-Society und Drogen gelandet.

Warhol wird von Guy Pearce gespielt. Ich finde er spielt den verrückten Künstler, der um sein Ziel zu erreichen über Leichen geht, sehr gut.

Allerdings fiktiv an der story ist die Liebesgeschichte zwischen Edie und dem Musiker. Der Musiker - kein anderer als Bob Dylan - gespielt von Hayden Christensen. Die Liebesgeschichte der beiden ist eine nette Würze für den Film, aber eben fiktiv. Bob Dylan wird deshalb auch nicht als seinesgleichen bezeichnet, sondern kurz der Musiker genannt.

Der Film beleuchtet sehr schön die Schicki-Micki-Szene der 60er und ist obendrein noch unterhaltend.
Sehenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 5. Dezember 2008
Format: DVD
Man kann alt werden wie ein Stein, sich für Bücher, Kunst und Kultur interessieren, in den 60er Jahren schon gelebt haben und trotzdem entgehen einem Namen wie der von Edie Sedgwick. George Hickenloopers Film Factory Girl, bereits im Jahr 2006 abgedreht, hat jetzt ein paar diesbezügliche Wissenslücken bei mir gefüllt. Und das auf sehr interessante Art und Weise.

Edie Sedgewick(Sienna Miller) wird 1943 in Santa Barbara als Tochter eines patriarchischen Ranchbesitzers und Bildhauers geboren. Ihre Kindheit verläuft, trotz allem Reichtum, psychotisch und wirr. Sie lernt sehr früh die Psychiatrie kennen. 1964 geht sie nach New York und begegnet dort 1965 dem jungen Andy Warhol(Guy Pearce). In Warhols Dunstkreis der Upper Class wird Edie zum ersten It-Girl der Popkultur. Warhol betrachtet sie als seine Muse, nimmt sie mit in seine Factory, einen alten Fabrikgebäudekomplex, dreht mit ihr Filme und will sie zu seinem Alter Ego formen. Edie wird über Nacht bekannt und zu einer Ikone der Popart Kultur. Aber während Warhol Kunstwerke aus Suppendosen herstellt gerät Edie sehr schnell in den gefährlichen Kreislauf von Parties, Drogen und Publicity. Sie hat ein kurzes, aber heftiges Verhältnis mit einem Rockstar(Hayden Christensen), wird dann von Warhol links liegen gelassen und zerbricht daran. Schwer drogensüchtig findet Edie nicht mehr aus dem Strudel des Untergangs heraus und bricht zusammen. Aus der ehemaligen Szeneschönheit ist eine bedauernswerte, todkranke Frau geworden.

Einen Neuanfang gibt es, jedenfalls scheinbar, als sie New York wieder verlässt, therapiert wird, und einen Mitpatienten heiratet. Aber bei einem Drogenrückfall stirbt Edie 1971.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Laura am 29. Oktober 2009
Format: DVD
Aus meiner Sicht ist es ein langweiliger und nichtssagender Film. Dabei geht es inhaltlich um Ekstase und Dramatik pur. Aber der Film konnte mir weder ein entsprechendes "feeling" vermitteln noch die Hauptperson(en) irgendwie näherbringen. In der Factory wirkte alles künstlich und gestellt, Innovation und Experimentierfreude waren nicht spürbar, eher haufenweise langweilige Dekadenz. Edie Sedgwick als "armes kleines reiches Mädchen" kam in einigen Szenen ganz überzeugend rüber, aber ihr "Charisma" erschloss sich mir leider überhaupt nicht und somit auch nicht die Faszination, die sie auf Andy Warhol und andere ausübte. Eher eine naive und unbedarfte Person als eine "Trendsetterin" und in den Zeiten des allgemeinen Aufbruchs und der Abgrenzung seltsam ängstlich und abhängig. Vielleicht lag es an der Darstellung durch Sienna Miller, die mich nicht wirklich überzeugen konnte.
Aber insgesamt fand ich auch die Verfilmung der Geschichte nicht gut gelungen: wenig prägnante Szenen am Anfang und das Ende dafür dann eher unvermittelt und kurz. Nicht wirklich mitreißend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sylvia Müller am 17. Februar 2009
Format: DVD
Zugegeben, nachdem ich diesen Film das erste Mal gesehen hatte, fand ich ihn zwar gut,die richtige Faszination setzte aber erst nach dem zweiten (und mittlerweile vermutlich 20.)Mal ein. Keine Ahnung woran es lag, aber zumindest bei mir hatte "Factory Girl" gewisse "Anlaufschwierigkeiten".
Inzwischen bin ich süchtig! Ein grandioser Film mit beeindruckenden Schauspielern. Allen voran Guy Pearce als Andy Warhol- Hut ab! Und auch Sienna Miller weiß zu überzeugen (wer hätte das gedacht?).Ein traurig - schöner Film über das Leben, Lieben und die Kunst in den 60ern. Tolle Bilder, gute Musik und eine Top-Besetzung machen diesen Film zu einem kleinen Meisterwerk. Auch wenn man ihn vielleicht zweimal sehen muß, um das zu erkennen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden