Fack Ju Göhte 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Fack ju Göhte sofort ab EUR 3,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(829)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Zeki Müller ist der neue Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule - und so einen hat die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt noch nie gesehen: Er sieht gut aus, pflegt ungewohnte Lehrmethoden und bekommt sogar die Horrorklasse 10b in den Griff. Was sie (noch) nicht weiß: "Herr Müller" kommt frisch aus dem Knast und will nur an seine Beute, die er unter dem Turnhallenneubau vergraben hat. Bald befindet sie sich in einem Dilemma - soll sie das kriminelle Geheimnis des Neo-Kollegen lüften oder ihn, nicht ganz uneigennützig, zum besseren Menschen machen?

Darsteller:
Jana Pallaske, Karoline Herfurth
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Fack ju Göhte

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 53 Minuten
Darsteller Jana Pallaske, Karoline Herfurth, Elyas M'Barek, Katja Riemann, Alwara Höfels
Regisseur Bora Dagtekin
Studio Highlight Communications
Veröffentlichungsdatum 8. Mai 2014
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch, Englisch
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 53 Minuten
Darsteller Jana Pallaske, Karoline Herfurth, Elyas M'Barek, Katja Riemann, Alwara Höfels
Regisseur Bora Dagtekin
Studio Highlight Communications
Veröffentlichungsdatum 8. Mai 2014
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch, Englisch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 12. Juni 2014
Format: DVD
Momentan betrachtet hatte Zeki Müllers(Elyas M'Barak) Lehrerin vor vielen Jahren da wohl Recht gehabt, denn: Zeki hat, nach einem Bankraub, gerade 13 Monate Knast abgesessen und ist auf der Straße. Schlafen kann er nur bei seiner ehemaligen Freundin Charlie(Jana Pallaske) im Strip-Club, und da schuldet er dem Besitzer auch noch Geld. Gut, dass Charlie seinerzeit die Beute des Bankraubs vergraben hat. Schlecht nur, dass da, wo das Geld begraben liegt, die Goethe Gesamtschule einen Neubau hingestellt hat.
So muss Zeki irgendwie in die Schule, um einen Tunnel nach dem Geld zu graben. Er bewirbt sich als Hausmeister und wird, durch einen Irrtum, Aushilfslehrer. Zeki hat die Schule zwar nie abgeschlossen, aber mit den rebellierenden, verzogenen Gören auf der Schule kommt Zeki besser klar, als z.B. die intellektuelle und hilflose Lehrerin Elisabeth(Karoline Herfurth). Während die mit pädagogischer Sorgfalt komplett baden geht, spricht Zeki die Sprache, die die Schüler verstehen. Ob er allerdings aus den Jugendlichen der 10 B, an denen jeder Bildungsauftrag bisher gescheitert ist, Musterschüler machen kann, das bleibt fraglich. Zudem will Zeki eigentlich nur das Geld und dann verschwinden. Aber das gestaltet sich mindestens genau so schwierig...

Eigentlich wollte ich mir den Film gar nicht anschauen. Ich bin nicht unbedingt der Blockbuster-Fan. Gut, dass ich es doch getan habe. Ich hätte sonst etwas verpasst. Nämlich eine sehr unterhaltsame Komödie, die storytechnisch „alte Hüte“ perfekt in ein neues Gewand gepackt hat. Das hat Regisseur Bora Dagtekin sehr gut hinbekommen. Irgendwie ist -Fack Ju Göhte- wie -Hurra, die Schule brennt- nur andersherum. Die Besetzungsliste verdient sich ein dickes Plus.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sa1978 am 6. Juni 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Nach 13 Monaten Haftstrafe hat es Zeki (E. M’Barek) endlich geschafft und er kann wieder freie Luft atmen. Ein weiterer Grund für seine Freude ist, dass er zwar bei seinem letzten Coup geschnappt, die Beute allerdings nicht gefunden wurde. Diese hat seine Freundin Charlie (J. Pallaske) nämlich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Doch als sie diese, bewaffnet mit einem Spaten, nun endlich wieder ans Tageslicht befördern wollen, müssen sie feststellen, dass genau an ihrem Versteck eine Turnhalle errichtet wurde. Aus diesem Grund beschließt Zeki sich an der Schule als Hausmeister zu bewerben, um so in Ruhe nach seiner Beute suchen zu können. Die Direktorin sucht allerdings nur einen Aushilfslehrer, weshalb Zeki kurzerhand mit gefälschten Papieren die Stelle annimmt ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Meinemeinung am 9. Juni 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Ein lustiger Film, der den Teenie-Geschmack voll trifft. Ich als Erwachsener habe mich ebenfalls köstlich amüsiert, wennauch ich eher Filme mit mehr Tiefgang bevorzuge. Gut und Böse, Kampf um die Liebe, lustige Schulhof-Sprüche, derbe Fäkalsprache, doofe Pauker, was will der/die 13-jährige mehr? Da der Film wohl bewusst auf diese Gruppe abzielt und damit voll ins Schwarze trifft, bzw. weil in einer gutgelungenen deutschen Komödie Till Schweiger endlich nicht vorkommt, vergebe ich die -bei mir seltene -Topwertung von 5 Sternen. Wer sich auf leichte, einmalige Unterhaltung einlassen kann, ist hier richtig. Wer jedoch mit den Augen eines Kunstfilmkritikers schaut und Filmkunst oder Drama erwartet, sollte den Finger davon lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sol Liebre am 22. Oktober 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Bereits als ich den Film im Kino sah, beschloss ich, ihn so bald wie möglich zu kaufen. Er ist so köstlich, dass man ihn immer wieder anschauen kann. Leichte Unterhaltung - einmal ohne Sex-Szenen. Geht doch!!!
Uschi Glas verdient einen Oskar - schon allein deswegen, weil diese Rolle so weit von ihrem Image weg ist und sie so überzeugend die gestörte und frustrierte Lehrerin gibt, dass es kaum zu glauben ist. Und Katja Riemann mit ihrem "asapissimo" ist ein weiteres Beispiel für die Riege der Schauspieler, die in ihren Rollen aufgehen und offensichtlich auch Spaß an der Sache hatten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fr. Kreuzi am 10. Juni 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich wollte diesen Film nicht im Kino sehen, weil mir der Titel einfach nicht gefallen hat. Aber meine Kinder haben nur so geschwärmt, und so habe ich mich überreden lassen, den Film käuflich zu erwerben.
Ich habe herzhaft gelacht, habe mich an der Spielfreude der Protagonisten erfreut und ich hatte so das Gefühl, dass der Regisseur und der Drehbuchautor endlich mal eine Gelegenheit hatten, ihre bisher unbefriedigten Phantasien für Schulstreiche endlich mal auszuleben.
Ein kurzweiliger Spass, den man nicht zu ernst nehmen sollte! Ich hab den Kauf jedenfalls nicht bereut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von customer am 27. Oktober 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
...mal so gesehen. Was wäre denn daran verkehrt, wenn die Schüler von heute einen Herrn Müller zum Lehrer hätten? Es macht Spaß, er motiviert, und er bringt den Kids am Ende sogar noch etwas bei... Also warum nicht?

Schade nur, dass es mal wieder gegen die Lehrer geht. Als ob heutige Lehrer tatsächlich solche verballerten Deppen wären.

Der Film macht Spaß, sogar jede Menge Spaß, zählt für mich absolut zum Besten, was bisher von Elyas M'Barek zu sehen war.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen