Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Faces: Eine Geschichte de... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Faces: Eine Geschichte des Gesichts Gebundene Ausgabe – 9. Januar 2014

5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 9. Januar 2014
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 29,95 EUR 25,99
56 neu ab EUR 29,95 4 gebraucht ab EUR 25,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Faces: Eine Geschichte des Gesichts
  • +
  • Bild und Kult: Eine Geschichte des Bildes vor dem Zeitalter der Kunst
Gesamtpreis: EUR 69,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein überaus gelungenes Buch."
Evelyn Runge, H SOZ KULT, 10. Dezember 2015

 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 11. April 2013
Der deutsche Kunsthistoriker und Medientheoretiker Hans Belting gehört zu wenigen Autoren, bei denen ich mir gar nicht überlegen muss, ob mich ein neues Werk interessiert. Sogar bei Themen, die mir eher fremd sind, knüpft er Verbindungen zu Gebieten, aus denen sich auch das allgemein Menschliche zu Wort meldet. Nun legt der 1935 geborene Wissenschaftler ein Buch vor, in dem das Gesicht im Zentrum steht. Und dass ihn auch immer die Grenzbereiche interessieren, wird gleich im Inhaltsverzeichnis klar.

Die drei Teile lauten: Gesicht und Maske in wechselnden Ansichten – Porträt und Maske. Das Gesicht als Repräsentation – Medien und Masken. Die Produktion von Gesichtern. Seinen großen Wissensschatz ordnet Hans Belting dann in 21 Kapitel, von denen ich ebenfalls einige zitieren will, um die große Spannbreite von Beltings Denken und profunden Kenntnissen zu zeigen. Da wären zum Beispiel: Die Entstehung der Maske im Kult – Von der Gesichtskunde zur Hirnforschung – Gesicht und Totenschädel. Zwei Ansichten im Widerspruch – Stumme Schreie im Glaskasten. Das entfesselte Gesicht – Fotografie und Maske. Jorge Molders fremdes eigenes Gesicht – Faces. Der Konsum der Mediengesichter – Video und Live-Bild. Die Flucht aus der Maske – Maos Gesicht. Staatsikone und Pop-Idol – Cyberfaces: Masken ohne Gesicht.

In der Einleitung von einem gewagten Versuch zu sprechen, ist mehr als eine Floskel. Denn tatsächlich sprengt das Thema jeden Rahmen, wenn man es trotz Eingrenzungen so weit fasst, wie dies bei Hans Belting der Fall ist. Das Gesicht ist nicht allein als individuelles Merkmal zu verstehen, sondern bleibt unter den Bedingungen gesellschaftlicher Schranken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Allzeit präsent, aber ständig im Wechsel, sich verändernd im Lauf der Zeiten und Jahre, dabei stetig Aussage gebend über den „Träger“. Nichts am Menschen ist so ausdrucksstark, lebendig, faszinierend und doch (oder gerade daher) so wenig wirklich fassbar und greifbar wie das Gesicht des Menschen. Erkennungsmerkmal par Excellenz, sichtbares Zeichen des gelebten Lebens, einerseits individuell und unverkennbar, andererseits ständig im Wechsel und Wandel begriffen.

„Zwar bleibt das Gesicht im Laufe des Lebens dasselbe, aber es ist nicht mehr das gleiche“.

Was genau ist das Gesicht? Inwieweit sprengt es jeden Rahmen? Das Gesicht, das „erst zum Gesicht wird, wenn es mit anderen in Kontakt tritt“ und daher nicht für sich steht, sondern immer Ausdruck von Beziehungen und Kommunikation ist. Und damit in seiner Darstellung und seiner „Nutzung“ auch der je gesellschaftlichen Norm und Veränderung unterworfen ist.

Grundfragen, denen Belting im Buch kulturwissenschaftlich nachgeht, sich von der „Geschichte des Portraits“ oder einer „Naturgeschichte des Gesichtes“ zunächst abgrenzt, bevor er sich seinem Thema nähert, der „Kulturgeschichte des Gesichtes“.

„Das Gesicht ist der gesellschaftliche Teil von uns, der Rest ist Natur“.

Somit gehört zu Recht auch das Thema der „Maske“ zentral mit in diese Betrachtung, wie Belting sie aufnimmt. Im engeren Sinne als echte Maske, aber auch im gesellschaftlichem Sinne als „Gesichtsmaske“, die antrainiert und nach außen gezeigt wird, als „Kunstmaske“ die einen Träger und eine Stimme braucht, um Unwandelbares lebendig darzustellen oder als „ein Gesicht machen“ im kulturellen Kontext.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ein tolles, interessantes Buch, dass viele Facetten des Gesichtes anschaulich beschreibt. Insbesondere die Einleitung ist das Geld schon wert. Bei mir hat es mehrmals Gedanken und Ideen ausgelöst, an die vorher nicht zu glauben war.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ein sehr gut aufgemachtes, ausgesprochen interessantes Buch.
Es ist anschaulich aufgebaut mit überaus ansprechenden Beispielen.
Es macht Freude darin zu lesen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden