oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Face Value

Phil Collins, Binary Finary Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99 bei Amazon MP3-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Face Value + But Seriously + No Jacket Required
Preis für alle drei: EUR 25,92

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • But Seriously EUR 7,49
  • No Jacket Required EUR 10,44

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (13. Oktober 1984)
  • Erscheinungsdatum: 13. Oktober 1984
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Wea (Warner)
  • ASIN: B0000261ON
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.793 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. In The Air Tonight
2. This Must Be Love
3. Behind The Lines
4. The Roof Is Leaking
5. Droned
6. Hand In Hand
7. I Missed Again
8. You Know What I Mean
9. Thunder And Lightning
10. I'm Not Moving
11. If Leaving Me Is Easy
12. Tomorrow Never Knows

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Geschichte hinter Face Value, Phil Collins erstem Soloalbum aus dem Jahr 1981, dürfte hinlänglich bekannt sein: der kleine Engländer mit dem schütteren Haarwuchs war ziemlich gelangweilt von seinem Job als Sänger und Schlagzeuger seiner Haus-Formation Genesis, er wollte weg vom Bombast Rock-Sound dieser Gruppe, die Plattenfirma Atlantic Records hatte ihm einen lukrativen Solistenvertrag angeboten und zudem hatte Collins sich soeben von seiner (ersten) Ehefrau und den beiden Kindern getrennt. Diese Hintergründe sind wichtig, um Face Value in seiner Gänze zu begreifen -- es ist die Platte eines erfolgreichen Musikers in einer ernsthaften Lebenskrise, wovon die meisten der Texte Zeugnis ablegen. Trotz aller Sinnsuche beginnt die Platte mit einem gewaltigen Donnerschlag: dem Klassiker "In the Air Tonight", der eines der bekanntesten und dabei virtuosesten Drum-Soli der Rock-Geschichte enthält. Jedenfalls ein Monster-Track, doch auch etliche der elf anderen Stücke auf Face Value haben es in sich. Etwa das spannungsgeladen-mysteriöse "The Roof Is Leaking", der heitere Soul-Fetzer "I Missed Again" oder die gänsehauterzeugende, tieftraurige Ballade vom verlassenen Liebhaber "If Leaving Me Is Easy". Man mag Phil Collins' späteren Arbeiten Beliebigkeit und Emotionsarmut vorwerfen -- Face Value jedoch ist der akustische Überlebensversuch eines unsicheren Menschen, der gleichzeitig ein fabulöser Musiker mit einem todsicheren Gespür für eingängige Harmonien ist. Kein Wunder, daß das britische Fachmagazin Record Mirror damals empfahl, man möge diese Platte spielen, bis die Tonabnehmer zu Staub zerfallen sind. --Michael Fuchs-Gamböck

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Phil Collins,Face Value.Versand aus Deutschland/Label: Atlantic/ Published: 1981

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gut und normalerweise auch sehr teuer 9. April 2011
Von Rounder6 TOP 100 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Von Amazon bestätigter Kauf
Hallo,
Phil Collins und seine Face Value zu beschreiben - na ja, ich glaube, nach vielen vielen Jahren kann man sich hier die Details sparen. Ich bin einer, der auf die 80er-Jahre steht und Phil Collins gehört für mich zum Pflichtprogramm. Es wäre ja jetzt auch nicht so, als hätte ich die Scheibe noch nicht - nein ganz im Gegenteil - LP-Erstausgabe, Maxis in schwarz, die CD natürlich auch usw. usw.
Und nun diese Ausgabe hier ... und es hat sich gelohnt. Das neue Mastering von Audio Fidelity - in persona Steve Hoffmann - ist wirklich gelungen. Die "Originale" (LP/CD) klingen zwar sehr sauber aber auch sehr analytisch, vielleicht ein wenig flach - ganz typisch für eigentlich gutes Material aus den 80ern.
Und der Sound-Ingenieur versteht sein Handwerk. Er gibt dieser Ausgabe mehr Volumen. Das betrifft die tieferen Regionen und auch den Grundtonbereich. Phil's Stimme klingt nun gut 20kg schwerer :-) mir gefällt gerade diese Sektion des Masterings wirklich sehr gut. Im Bass wurde mit Bedacht etwas zugelegt und zwar ohne den Punch des Schlagzeugs zu verwässern, klar besonders gut zu hören bei "In The Air Tonight". Auch die oberste Etage wurde leicht überarbeitet; die hohen Töne sind etwas spritziger, sauberer in der Durchzeichnung. Ansonsten darf ich erwähnen, das der Durchschnittspegel zwar angehoben wurde ohne es aber zu übertreiben. Die CD-Erstausgabe ist schon sehr zurückhaltend.
Ausstattungstechnisch hat sich nix verändert. Die CD liefert bis auf die Goldauflage der Scheibe eigentlich nix neues - sehr sehr schade, meiner Meinung nach vertun hier die Macher, die viel Geld für so eine Variante haben wollen ihre eigentliche Chance. Genau deshalb auch von mir nur vier Sterne.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das hatte man ihm nicht zugetraut 27. Februar 2011
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
1981 erschien das erste Soloalbum von Phil Collins, dem damaligen Sänger und Schlagzeuger von Genesis. Produziert wurde es von ihm selber und Hugh Padgham, welcher damals auch Genesis produzierte. Der Bass wurde u.a. von John Giblin gespielt, Gitarre von Daryl Stuermer und bei einem Track sogar von Eric Clapton. Drums, Keyboards und Gesang wurden natürlich von Phil Collins übernommen. Dazu noch bei einigen Songs Streicher und die Earth, Wind & Fire-Horns.

"Face Value" schlug ein wie eine Bombe. Das lag natürlich auch an dem genialen Song und Riesenhit `In the air tonight`, welcher in vielen Ländern ganz vorne in den Charts stand. Es sind aber auch weitere gute Stücke enthalten, wie z.B. die beiden schönen Balladen `The roof is leaking` und `If leaving me is easy` und dem tollen Instrumental `Droned`. Dazu das bereits von Genesis bekannte `Behind the lines` und von den Beatles `Tomorrow never knows`.
Phil geht hier eindeutig weg von dem Genesis Prog Rock der 70er (das war aber bereits bei dem Album "Duke" vom Vorjahr zu spüren) hin zu einer ganz entspannten, relaxten Musik. Der Drumcomputer der Firma Roland ist ein markantes Merkmal nicht nur dieser Platte von Phil (ungewöhnlich für einen Drummer). "Face Value" war offenbar das rechte Album zur rechten Zeit. Auf jeden Fall wurde Phil damit zum Superstar.

Insgesamt gesehen ist "Face Value" auch aus heutiger Sicht noch ein gutes Stück Musik. Da aber bis auf `In the air tonight` weitere Überstücke fehlen, sind hier für dieses sehr persönliche Werk 4 Sterne angebracht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phil Collins' meisterhaftes Erstlingswerk 25. Februar 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Ein sehr persönliches Album mit tollen und kreativen Liedern. Hier hört man Phil Collins pur! Die Lieder sind nicht so "perfekt" wie in späteren Alben, aber gerade dadurch sehr sympathisch und ursprünglich. Nicht so gut zum Mittanzen geeignet wie beispielsweise "Dance Into the Light" oder "But Seriously", sondern zum Hinhören und Genießen. Sein bester Wurf!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schöne Musik aus einer anderen Zeit ... 7. April 2003
Von Wehrmann
Format:Audio CD
1981 war eine Zeit, in welcher ein Musiker noch fern irgendwelcher Konventionen frei künstlerisch schaffend zu Werke gehen konnte und wollte. Es gabe noch keine Bohlens oder Stock, Aitken, Watermans, keine Boygroups oder RTL-Superstars. Die Instrumental-LP „QE2" von Mike Oldfield war im letzten Jahr bestverkaufteste LP in Deutschland. So mag es nicht verwundern, daß die erste Solo-Platte von Phil Collins relativ wenig mit dem zu tun hat was der Engländer heute so als „seine Musik" bezeichnet. Stilistisch klingt auf „Face Value" jedes Stück anderst und läßt vermuten, daß das Material über einen längeren Zeitraum hinweg angesammelt wurde. Frische, knackige Up-Tempo Nummern mit scharfen Bläsersätzen, zwei herrliche Instrumentalnummern, Balladen die unter die Haut gehen und der krönende Abschluß : „Tomorrow never knows" wie John Lennon es wohl gerne gemacht hätte. Gerade der Abwechslungsreichtum und die ständig wechselnde Instrumentierung lassen das Album zum Dauerbrenner im heimischen CD-Player werden. Der glasklare Sound unterstützt zusätzlich die Virtuosität der (Gast-)Musiker. So schön und groß kann das musikalische Universum sein !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Collins greift nach den Sternen 24. Juli 2001
Von Phret
Format:Audio CD
Man kann ihm vorwerfen, was man will. An Face Value kommt keiner vorbei. Wer immer mal wissen wollte, wie vielseitig Popmusik sein kann, der sollte mit Face Value anfangen. Collins hat diese Qualität auf späteren Alben nie mehr erreicht. Seine erste Single "In the air tonight" war bereits ein Geniestreich. Das Album ist gespickt mit Wendepunkten, etwa seine Version des Genesis-Knallers "Behind the lines" - oder eben die beiden Instrumentals. Abolsutes Highlight dürfte aber "You know what I mean" sein - seine wohl beste Ballade. Annähernd wohl nur erreicht durch "We fly so close" vom Both Sides Album. Collins legte ein Debut vor, das die Messlatte schon fast zu hoch hing. Als ob die Beatles Coverversion programm wäre: Tomorrow never knows.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, Qualität wie erwartet!
Das Cover entspricht der ursprüglichen Version der Schallplatte. Es sind alle
beworbenen Songs auf der CD enthalten. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Amazone veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Herausragend!
Face Value ist für mich in kurzen Worten eines der herausragendsten
LP (CD) der Musikgeschichte. Alles danach erreicht diese Qualität
nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Gunda Häger veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Album super aber Sound grottig
Tja, da kommen schon Jugendgefühle hoch, wenn man die "Scheibe" hört.. dennoch entspricht der Ton nicht der Zeit.. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von G. Zweig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein Hammer
Das Solo-Debut des damaligen Genesis-Frontmanns,-Sängers und -Drummers kann man nur als Kreativ-Explosion bezeichnen. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von high end veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Phil Collins meisterhaft
Wer sich für dieses Album nur interessiert,wegen dem Hit "In the air tonight", wird von meisterhafter Musik überrascht. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Ulrich Peters veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der frühe Phil Collins...
...gefällt mir persönlich am besten. Leider kann ich meine LPs wegen mangelndem Plattenspielers nicht mehr abspielen und begehe nun die "Sünde", mir die CD zu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. August 2011 von Becky71
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk - nie mehr erreicht!
Tut mir echt leid, aber wer dieser LP (ja, ich rede von dem schwarzen Vinyl-Teil, was man umdrehen muss und eine Abtastnadel aufsetzt) keine 5 Sterne vergibt, ist entweder von... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Mai 2011 von T. Jacobs
4.0 von 5 Sternen PHIL AT HIS BEST !!!
Da saß er jahrelang bei GENESIS hinterm Schlagzeug, musste PETER GABRIEL das Spotlight des Frontmanns überlassen und dann der doppelte Befreiungsschlag: Eine fulminante... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. April 2011 von G. Brehm
5.0 von 5 Sternen Die Erste ist die Beste!
Eigentlich haben meine Vorgänger schon alles gesagt über diese geniale Platte.
Wollte einfach 5 Punkte für eines meiner absoluten Lieblingsalben vergeben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Februar 2011 von Florian
5.0 von 5 Sternen Ehre wem Ehre gebührt
Was Genesis angeht, gehöre ich ja eher zu den Fans der Gabriel-Phase. Und ich wurde auch nie ein wirklicher Phil Collins Fan, weil ich halt Pop weniger mag als Rock. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Dezember 2010 von Raimund Eller
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa27b2da4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar