newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Das Eulemberg Experiment ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 49,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Rare-Games
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Das Eulemberg Experiment
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Eulemberg Experiment

Plattform : Windows 98, Windows Me, Windows 2000, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 6 freigegeben
7 Kundenrezensionen

Preis: EUR 49,95 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Game World und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 14,00 6 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 12,00

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 98 / Me / 2000 / XP
  • USK-Einstufung: USK ab 6 freigegeben
  • Medium: Computerspiel

Produktinformation

  • ASIN: B000EMG7JC
  • Größe und/oder Gewicht: 2 x 1,5 x 0,3 cm ; 313 g
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.382 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Um den Tod wirklich zu verstehen, muss man ihn erst selbst erlebt haben! Adam Quinn erwacht nach einer schlaflosen Nacht und erfährt am Telefon, dass ein befreundeter Archäologe, der berühmte Professor Eulemberg vom M.I.T., in seinem Haus tot aufgefunden wurde: er wurde ermordet! Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand weiß ist, dass gerade in jenem Moment jemand anders an einer unheilvollen Maschine arbeitet, die das Schicksal der Welt verändern könnte. Gleichzeitig meldet sich ein kranker, alter Obdachloser und behauptet von sich selbst, Adam Quinn zu sein, aber das kann natürlich unmöglich der Wahrheit entsprechen. Oder etwa doch? Die Zeit ist knapp, es gibt keine rationale Erklärung für diese Ereignisse.

Dies könnte Ihr größtes und gefährlichstes Abenteuer werden!

"Das Eulemberg-Experiment" basiert auf den Charakteren und Hintergründen eines populären italienischen Mystery-Comics. Sie spielen die Hauptfigur Adam Quinn in Alfredo Castellis beliebter Abenteuerwelt und erleben dreißig halbstündige Episoden voller Spannung, Humor, kniffligen Rätseln und übersinnlichen Ereignissen. "Das Eulemberg-Experiment" ist eine Produktion von Vincent Chalvon-Demersay und David Michel und wurde inszeniert von Stéphane Berry, dem Regisseur der populären Fernsehserie "Totally Spies".

Die Story

Sie erleben eine aufregende Abenteuergeschichte, die höchsten Ansprüchen genügt und Sie an exotische Schauplätze in Mittel- und Nordamerika führt. Adam Quinn wird bei seinen Nachforschungen von charismatischen Figuren unterstützt, die mit ihrem Humor und ihren charakterlichen Eigenheiten für manchen Lacher sorgen werden.

Die Spielwelt

"Das Eulemberg-Experiment" führt Sie interaktiv durch extrem hochwertige 3D-Welten. Alle Schauplätze bestehen aus liebevoll gestalteten Szenerien, die mit ihrer detailreichen Ausgestaltung, der stimmungsvollen Beleuchtung und ihrer Farbenpracht Ihre Phantasie beflügeln werden. Dabei schafft "Das Eulemberg-Experiment" die schwierige Gratwanderung zwischen Realismus und einem unterhaltsamen Comicstil, der den hohen Ansprüchen eines erwachsenen Publikums genügt.

Die Technik

Alle Schauplätze dieses Abenteuers bestehen aus gerenderten 3D-Grafiken. Die Charaktere werden in einem innovativen technischen Verfahren in Echtzeit gerendert und verfügen daher über stufenlose, organische Bewegungsabläufe. Die Kameraeinstellungen unterstreichen und akzentuieren die Spielatmosphäre und zeugen davon, dass Profis aus dem Film- und Fernsehgeschäft an der Gestaltung des Spiels mitgewirkt haben. Um die Filmatmosphäre zu perfektionieren, verfügt "Das Eulemberg-Experiment" über Dolby Digital Surround Dialoge, Musik und Toneffekte!

Betreten Sie die mysteriöse Welt von "Das Eulemberg-Experiment"!

Features:

  • Atmosphärische Abenteuergeschichte: Erleben Sie eine spannende Spielhandlung, welche Sie in dieser Form nur ausaufwändigen Mystery-Filmen her kennen.
  • 3D Grafik: Tauchen Sie ein in hochwertige 3D-Grafiken und genießen Sie den Detailreichtum von echtzeitgerenderten Spielfiguren.
  • Professionelles Produktionsteam: Das Spiel wurde vom bekannten Regisseur Stéphane Berry, bekannt durch die Fernsehserie "Totally Spies", inszeniert.
  • Über 25 Stunden Spielspaß: Sie verbringen zahlreiche unterhaltsame Nachmittage mit der Lösung der Mysterien von "Das Eulemberg-Experiment".
  • 9 Kapitel in 12 Locations: Lassen Sie sich von der einzigartigen Handlung in 9 Kapiteln fesseln und erforschen Sie 12 einzigartige Orte und Locations.
  • Über 20 Nichtspieler-Charaktere: Interagieren Sie mit zahlreichen handlungsrelevanten Figuren, welche diese einmalige Welt für Sie lebendig werden lassen.
  • 13 Hochauflösende Videosequenzen: Über ein Dutzend Videosequenzen erzeugen eine einzigartige Atmosphäre voller Spannung, rätselhafter und tragischer Ereignisse.

Voraussetzungen

Minimum:

  • WIN 98/ME/2000/XP
  • Pentium III 733 Mhz
  • 128 MB RAM
  • 16 MB 3D Grafikkarte
  • 700 MB freier Festplattenspeicher

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Schönen am 17. September 2006
Die Story des Games ist garnicht so schlecht, nur hat mich die technische Umsetzung des Spieles mehr als enttäuscht. Die Soundprobleme im Game sind frapierend und zügeln den Spielspaß enorm. Nicht nur, dass die Sprachausgabe immer wieder einfach abbricht, nein auch sonst sind Menüpunkte, die in der Anleitung erwähnt werden, im Spiel nicht zu finden und auch sonst ist das Spiel nicht auf dem aktuellen Stand der Technik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick am 6. September 2006
Habe in diesem Jahr schon so einige Adventures durchgespielt. Hatte mich auf "Das Eulemberg Experiment" gefreut, auch nachdem ich die Handlung auf der Rückseite der Verpackung las. Klang spannend.

Wurde leider schon nach etwa einer halben Stunde Spielzeit enttäuscht. Die Spielfiguren sind ja soooo hässlich gezeichnet.

Außerdem ist die Synchronisation echt schief gelaufen. Auch hat mich nach einer kurzen Zeit schon genervt, das die Spielfiguren irgenwelche unlustigen Witze reissen und dann selbst noch drüber lachen. Ich lach doch auch nicht über meine eigenen Scherze.

Naja, jedenfalls musste man auch das nicht lang ertragen,denn das spiel war viel zu schnell vorbei.

Habe etwa 1 1/2 Tage für das Adventure gebraucht.

Mein Lieblingsadventure in diesem Jahr ist übrigens "Geheimakte Tunguska". Da kriegt man für sein Geld, statt wie hier, was geboten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von I. Loema am 8. Mai 2007
Ich habe mich selten so wenig für meinen Spielcharakter interessiert, wie hier.

War ich am Anfang noch angefixt aufgrund des Krimi-Einstiegs, sackte mein Interesse kurz danach komplett ab.

Hier sollte Indiana Jones kopiert werden und es ist komplett in die Hose gegangen, alleine schon die Dialoge sind mäßig, der Körpertausch zum Ende des Spiels hin gibt aber sämtlicher wohlwollender Glaubhaftigkeit den Rest.

Gut, es geht um Fantasie und Abenteuer, aber das war zuviel.

Daß die Programmierer es besser können, haben sie bei "Belief&Betrayal" gezeigt, aber "Eulemberg-Experiment", nein danke.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Sehr schlecht programmiert, da so was nicht passieren darf. Und nicht mal einen Patch gibt es. 0/5 ist meine Wertung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden