Jetzt eintauschen
und EUR 7,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

FEM-Formelsammlung Statik und Dynamik: Hintergrundinformationen, Tipps und Tricks [Taschenbuch]

Lutz Nasdala
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

25. April 2012 3834809802 978-3834809803 2010
Die vorliegende Formelsammlung richtet sich an die Anwender kommerzieller Finite Elemente Programme. Das Buch ist für Benutzer mit Grundkenntnissen im Rahmen einer typischen FEM-Einführungsvorlesung gedacht und gibt einen genauen Überblick der Möglichkeiten zu dem sehr leistungsstarken Programm. Denn nur wer die Unterschiede zwischen den verschiedenen Analysearten, Elementen oder Kontaktalgorithmen kennt, kann diese auch effizient einsetzen. Der Autor zeigt anhand der wichtigsten Formeln, erläuternder Skizzen und anschaulicher Beispiele das gesamte Anwendungsspektrum der FEM für statische und dynamische Problemstellungen. Damit schließt das Buch die Lücke zwischen einer FEM-Grundvorlesung und den Möglichkeiten eines kommerziellen FE-Programms.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s



Produktinformation

  • Taschenbuch: 244 Seiten
  • Verlag: Vieweg+Teubner Verlag; Auflage: 2010 (25. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3834809802
  • ISBN-13: 978-3834809803
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 16,8 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 524.935 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Werbetext

Dieses Buch schließt die Lücke zwischen FEM-Vorlesung und kommerziellen FE-Programmen

Buchrückseite

Die vorliegende Formelsammlung richtet sich an die Anwender kommerzieller Finite Elemente Programme. Das Buch ist für Benutzer mit Grundkenntnissen im Rahmen einer typischen FEM-Einführungsvorlesung gedacht und gibt einen genauen Überblick der Möglichkeiten zu dem sehr leistungsstarken Programm. Denn nur wer die Unterschiede zwischen den verschiedenen Analysearten, Elementen oder Kontaktalgorithmen kennt, kann diese auch effizient einsetzen.
Der Autor zeigt anhand der wichtigsten Formeln, erläuternder Skizzen und anschaulicher Beispiele das gesamte Anwendungsspektrum der FEM für statische und dynamische Problemstellungen. Damit schließt das Buch die Lücke zwischen einer FEM-Grundvorlesung und den Möglichkeiten eines kommerziellen FE-Programms.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von T. Nelson
Format:Taschenbuch
In der heutigen Zeit sind FEM-Programme beinahe in jedem Industriezweig im Einsatz und werden von Berechnungsingenieuren eingesetzt. Immer häufiger kommen dann im Berechnungsalltag Fragen auf, was eigentlich in einem FEM-Programm vorgeht oder anders gesagt, auf welchen Gleichungen und Formulierungen die vielleicht täglich angewandten Modelle beruhen. Die FEM-Formelsammlung stellt diese Grundlagen sehr gut zusammen, wobei bewusst auf seitenlange Herleitungen verzichtet wird (damit beschäftigen sich viele andere Bücher). Vielmehr werden hier in diesem Buch die wesentlichen Ergebnisse zusammengestellt.

Es werden sehr viele Bereiche angesprochen, über die es sich lohnt, sich mehr Wissen anzueignen oder einfach nur das einmal an einer Hochschule erlernte Wissen wieder aufzufrischen. So werden folgende Dinge zum Beispiel behandelt: Gleichgewichtsaussagen, Elementformulierungen, Materialgesetze, Kontaktformulierungen, Stabilitätsprobleme, Submodell- und Substrukturtechniken, lineare und nichtlineare Statik und Dynamik (Modalanalysen, harmonische und transiente Analysen sowie Spektralanalysen), etc. Es sind in Grunde genommen die Dinge beschrieben, die in den heutzutage kommerziell zur Verfügung stehenden FE-Programmen, so wie etwa ANSYS und ABAQUS oder auch MARC und NASTRAN, softwaretechnisch umgesetzt sind.

Damit gehört dieses Buch aus meiner Sicht eindeutig auf den Schreibtisch eines jeden Berechnungsingenieurs.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch 2. März 2010
Von Think-Ing
Format:Taschenbuch
Die FEM-Formelsammlung Statik und Dynamik ist genau das, worauf ich lange gewartet habe: keine langen Herleitungen, die keiner braucht, sondern anhand vieler Bilder und anschaulicher Beispiele wird das Wichtigste auf wenigen Seiten zusammengefasst. Sehr gut finde ich beispielsweise die Erklärungen, worin sich das Bogenlängenverfahren vom Newton-Raphson-Verfahren unterscheidet, wie Stabilisierung eine statische Analyse beeinflussen kann, wann Trägheitsrandbedingungen erforderlich sind oder wie sich die bei einem rotierenden Bezugssystem vorzugebenden Scheinkräfte auf die Struktur des Gleichungssystems auswirken. Des Weiteren gefallen mir auch die Übersichten über die verschiedenen Elementtypen, Materialmodelle und Kontaktformulierungen sehr gut und waren für mich sehr hilfreich.

Es werden viele wichtige Insiderinfos gegeben, z.B. dass bei Timoshenko-Balken und Reissner-Mindlin-Schalenelementen ein Schlankheitskorrekturfaktor verwendet wird, um einem zu steifen Verhalten entgegenzuwirken, so dass es selbst bei voller Integration zu einem zu weichen Verhalten kommen kann.

Trotz des vergleichsweise geringen Umfangs von 230 Seiten werden alle wichtigen Aspekte der FEM erläutert und man bekommt viele Anregungen, z.B. einmal eine adaptive Vernetzungstechnik auszuprobieren oder eine Substruktur- oder eine Submodellanalyse durchzuführen. In vielen Fällen geht der Umfang über den vieler etablierter Lehrbücher hinaus, was nur deshalb möglich ist, weil sich der Autor auf das für den Anwender Wesentliche beschränkt.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Buch eine lohnende Investition für FH/Uni-Studenten/Absolventen mit Grundkenntnissen in der FEM darstellt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überaus gelungen! 29. Juli 2010
Von mitch
Format:Taschenbuch
Die FEM-Formelsammlung ist erfrischend anders. Im Gegensatz zu vielen anderen Lehrbüchern, in denen überaus detailliert Herleitungen und mathematische Hintergründe der FEM erarbeitet und beleuchtet werden und die deshalb den mathematisch nur mittelmäßig begabten Leser eher abschrecken, werden hier die theoretischen Zusammenhänge nur soweit erläutert, wie es für die Anwendung (nicht: die Programmierung) eines FEM-Programmes erforderlich ist.

Dem Autor ist es gelungen, eine Lücke zu füllen. Die Formelsammlung richtet sich gleichermaßen an Berechnungsingenieure aus der Praxis als auch an Studenten, die die Einführungsvorlesung neugierig gemacht und nun mehr über die Möglichkeiten der FEM erfahren möchten. Neulinge, die sich in die Welt der FEM einarbeiten wollen oder mehr über deren Historie erfahren wollen, sollten eher zu einem der (vom Autor empfohlenen) Standardwerke greifen.

Bei allem Anspruch und trotz der hohen Informationsdichte ist die Formelsammlung durchaus witzig gemacht. Als Beispiel sei das Blumenmodell genannt, auf das man als Autor auch erstmal kommen muss und das zur Veranschaulichung einer Reihe von "Tipps und Tricks" benutzt wird. Wo "Achtung" dran steht, sollte man genau hinschauen, was aber nicht allzu schwer fällt, denn die vielen Beispiele bewirken, dass bei aller Theorie Übersichtlichkeit und das Verständnis erhalten bleiben. Überaus gelungen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meinem Professor hat es gefallen!! 18. Juni 2012
Von Hasan K.
Format:Taschenbuch
Eine sehr gute Ergänzung für das lernen nach den Vorlesungen, die Beispiele sind einfach und gut strukturiert und sind leicht zu verstehen. Meinem Professor hat es auch sehr gut gefallen und wird es dämnächst als Buchempfehlung in seinen Skripten auflisten!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Klasse Buch zum Nachschlagen 6. März 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die FEM-Formelsammlung ist tatsächlich als solche zu verstehen. Umfangreiche Herleitungen spart der Autor aus und präsentiert stattdessen pro Abschnitt kurz Ansatz und die wichtigsten Gleichungen. Dabei werden sehr viele Themenfelder der FEM-Analyse abgearbeitet, so dass man mit dem wichtigsten Rüstzeug ausgestattet ist. Einzig Fatigue-Problemstellungen und Lösungsmöglichkeiten im Rahmen der FEM fehlen mir.
Positiv hervorheben muss ich den lässigen Stil des Autors, der das Lesen vereinfacht und Probleme schnell zum Punkt bringt. Überhaupt liefert das Buch viele praktische Tips, die man in diversen Theorie-Wälzern vergebens sucht. Unterstützt werden die Ausführungen immer wieder von übersichtlichen Grafiken und kurzen Beispielen.
Da der Herleitung der FEM in absoluter Kurzform erfolgt (gut so!), sind Grundkenntnisse zur FEM notwendig.
Ich besitze dieses Buch nun schon seit rund 2 Jahren und es hat mich erfolgreich während Diplomarbeit und Berufspraxis unterstützt. Kaufempfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar