EUR 44,97 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von dvdseller24
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,97 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

F.E.A.R.: First Encounter Assault Recon

von Sierra
 USK ab 18
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 44,97
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: Xbox 360
Version: Standard
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch dvdseller24. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

F.E.A.R. - First Encounter Assault Recon + F.E.A.R. 2: Project Origin + F.E.A.R. 3
Preis für alle drei: EUR 78,87

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Xbox 360
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard
  • ASIN: B000HOJO1A
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,6 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 16. März 2009
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.518 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard

Produktbeschreibung

Als Elite Soldat bist du darauf trainiert, mit außergewöhnlichen und extremen Bedrohungen fertig zu werden. Du wirst gerufen, um eine außer Kontrolle geratene Krise einzudämmen. Doch unversehens bist du mit einer mörderischen Einheit konfrontiert, die paranormale Fähigkeiten besitzt. Erlebe mit F.E.A.R. eine einzigartige Mischung aus knallharter Action und subtiler Horror-Story.

Features:
* Atemberaubende Grafikeffekte setzen neue Maßstäbe im Action-Genre
* Unvorhersehbare Kampfsituationen durch hochentwickelte Gegner-KI
* Adrenalingeladene Multiplayer-Gefechte für bis zu 16 Spieler
* Unmittelbare Action dank des neuen Arcade-Style-Modus, bei dem der Fortschritt des Spieler via Xbox Live verfolgt wird.

Produktbeschreibung des Herstellers

F.E.A.R. für Xbox 360 ist ein aufwühlender First- Person-Shooter, der ein besonders intensives Kampferlebnis bietet. Hinzu kommt ein spannender, paranormaler Handlungsstrang, der durch seine unglaublich bedrückende Atmosphäre besticht. F.E.A.R. kombiniert spektakuläre Action mit blankem Entsetzen. Schockeffekte sorgen für einen permanenten Adrenalinschub.Bereits auf dem PC war F.E.A.R. ein hochgelobter und erfolgreicher Titel, der jetzt auch der Xbox 360 ein neues First-Person-Shooter-Erlebnis bringen wird. Das Spiel wird neue Inhalte für den Single-Player bereithalten, um den Spieler noch mehr in das F.E.A.R.-Team einzubinden. Neuer Content wird unter voller Ausnutzung von Xbox Live® für den Multiplayer entwickelt.

Features

- Science-Fiction-Ego-Shooter mit einer einzigartigen Mischung aus packender Action und blankem Horror.
- PC-Version ausgezeichnet als Bester Ego-Shooter auf der Fachmesse E3 und BestesPC-Spiel auf der Games Convention 2005.
- Auf der Xbox 360 mit neuen Waffen und neuen Inhalten für die Einzelspieler-Kampagne und neuen Multiplayer-Features für Xbox Live®.
- Spektakuläre Next-Generation-Grafiktechnologie mit Per-Pixel-Lighting, Shadow Volumes, Normal Mapping and Shader-Nutzung.
- Aufwändige Spezialeffekte intensivieren das Erlebnis: Funken sprühen, Objekte bersten, Explosionen füllen das Bild.
- Die Havok-2-Engine sorgt für die realitätsnahe Simulation physikalischer Gesetze. Beschuss und Berührung beeinflussen die Umgebung und alle Objekte darin.
- Computergegner mit echter Künstlicher Intelligenz: Angreifer formieren sich und nutzen Gruppentaktiken.
- Neueste Hightech-Waffen: Schrauben-Granate, Schnellschuss-Kanone, Subatomar-Blaster und innovatives Zeitraffer-Feature.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
42 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen F.E.A.R. the Censorship 3. Dezember 2006
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
Und wiedermal wurde eine Chance vertan gutes Actionspiel der Xbox360 auf den deutschen Markz zu bringen, was an der allgegenwertigen Zensur liegt, die sich die deutschen Publisher trotz eines "ab 18" Wertung selbst Zwangsauflegen.

Wärend die deutsche PC Fassung damals nur marginal beschnitten war, hat man bei der deutschen Xbox360 Fassung noch einen draufgesetzt und alles Blut sowie einige Waffeneffekte entfernt.

Diese Änderungen sind nicht nur kleinere Gewaltschnitte die keinen größeren Einfluß auf die Spielerfahrung haben, sondern so stümpferhaft gemacht, das sie das Spiel extrem abwerten. Hat man nun einen Gegner getroffen und lohnt es sich weiter zu feuern, oder hat man verfehlt ist dank fehlendne Blut in der Deutschen Version nichtmehr ersichtlich, da das optische Trefferfeedback dadurch fast komplett entfällt. Schießt man mit der Schrotflinte auf Gegner verschwinden diese sogar oft sofort von einem Frame aufs andere, anstatt wie es sich gehört erst zu Boden zu gehen. In den Cutscenes ist ab und an noch etwas Blut zu sehen, im Spiel selber ist alles Klinisch rein, was i.b. bei den Auftritten von Alma viel von der düsteren und unheimlichen Stimmung nimmt.

Die Grafik ist noch immer ganz nett (aber kein Vergleich zu Titeln wie Gears of War), das Verhalten der Gegner nach wie vor hervoragend, aber das was Fear am meisten auszeichnet, nämlich die unheimliche und düstere Atmosphäre, geht bei der Xbox360 Version fast komplett verloren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch jetzt noch ein Hammer Game!!! 7. November 2007
Von Magnus10
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
F.E.A.R ist zwar schon etwas älter aber keineswegs schlecht von der Grafik oder sonstigen Sachen die zu einem Spiel dazu gehören. Ganz im Gegenteil: die Grafik ist sehr gut, die KI ist Klasse aber am besten ist der Sound und die ungeheuren Schreckmomente. Manchmal zuckt mein ganzer Körper wenn ich eine Treppe runter gehe und dann unten ankomme, mich umdrehe und dann schaue ich in das Gesicht von einem Mädchen was gerade noch nicht da war. Wenn so etwas passiert muss ich erst mal Start drücken und durch Atmen.
Ich finde so etwas ja klasse, weil ich auch gerne Horrofilme schaue.
Das Leveldesign ist durchaus gelungen an der einen oder anderen stelle etwas Platt gemacht, wie aber bei allen allen Spielen.
Waffen sind auch in genüge zu verfügung: Maschienengewehr, Nagelpistole, normale Hadfeuerwaffe und cool ist auch das man von manchen Waffen gleich zwei tragen kann.
Storymäßig ist auch alles stimmig und passt sehr gut zur Atmosphäre.

Von mir eine Absolute Kaufempfehlung. Aber nur wer auch gerne Spiele spielt die fast nur im dunklen sind und hinter jeder Ecke passiert was anderes.
Ich hoffe ich konnte ihnen helfen!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider schlechter als die PC- Version 25. April 2007
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Als damals F.E.A.R. auf PC rauskam, wurde die Spielewelt revolutioniert. Tolle Grafik mit fantastischen Licht- Schatten Effekten, eine stimmungsvolle Geschichte, atemberaubende Zeitlupeneffekte und Schocks die Minuten danach immer noch anhalten. Es hat sich wenig geändert. Leider! Die Grafik ist zwar immer noch sehr gut, aber da man bereits die X-Box 360 als Medium hat, hätten die Macher die Grafik doch noch ein wenigt verbessern können. F.E.A.R. hätte auch für die erste X-Box rauskommen können.(Siehe Half-Life 2). Außerdem ist die X-BOX Version sehr stark geschnitten. Anders als in der PC Version gibt es jetzt überhaupt kein Blut mehr. Allerding kam man mit der Plasmakanone dennoch die Soldaten in Skellete verwandeln, in der PC Version geht das nicht. Seltsam! Die Steuerung bedarf sehr viel Übung, aber nach einer halben Stunde haben sie den Dreh raus und können punktgenau auf die Feide zielen. Gruselig ist F.E.A.R. aber immer noch. Sehr sogar! Immer wenn Alma auftaucht läuft es mir kalt über den Rücken runter. Also dennoch empfehlbar! P.S.: Das Ende ist wirklich sehr krass!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Verstümmelte Version 31. Dezember 2006
Von Kynos
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
Ich kann nur jedem raten, sich eine nicht-deutsche Pal-Version des Spiels zu besorgen, da das Spiel übelst geschnitten ist. Die düstere Atmosphäre sowie das Spielerlebnis insgesmat gehen vollkommen kaputt.
In der ungeschnittenen Fassung bekommt man einen hervorragenen, sehr düsteren Shooter mit toller Atmosphäre, aber ich kann nur davon abraten zur deutschen Version zu greifen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die UNCUT Version ist Klasse 9. März 2009
Von Ben Franz
Edition:Standard|Plattform:Xbox 360
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Ganz ehrlich, ich versteh nicht warum fast alle Spiele ab 18 hier in Deutschland noch einmal Extra geschnitten werden. Ab 18 ist doch ab 18...
...dann sollen die es ab 21 Erlauben, aber ganz ehrlich ist das doch echt Peinlich. Da geben sich Entwickler mühe und hier in Deutschland wird das Spiel dann Verhunst. Schade

Ok, genug geschimpft :) F.e.a.r. ist ein Egoshooter mit einigen Shockmomenten, da die Umgebung oft sehr Dunkel ist und nur die Taschenlampe Licht spendet.
Mysteriöse Gestallten tauchen aufeinmal auf, sind aber im nächsten Augenblick wieder verschwunden. Lichter flackern, teilweise fliegen Deckenplatten ab oder Regale fallen durch Geisterhand um. Da auch der Sound zu ganzen passt bietet das Spiele eine düstere Atmosphäre.
Die Impuls-Waffe, die Gegener in Skelette verwandelt ist ganz cool, der Rest ist wohl nichts besonderes bzw. neues, dafür lässt sich für einen gewissen Zeitraum die Zeit verlangsamen. Was nicht nur bei mehreren Gegner durchaus hilfreich ist, sondern auch noch ganz Geil aussieht. Ähnlich wie bei Matrix. Die Kugeln fliegen in Zeitlupe.

Die Grafik lässt sich durchaus sehen, für 2006 ist das sogar echt eine gute Leistung. Außerdem ist das Game ziemlich Detailliert. Einschusslöcher und Abplatzungen an der Wand sind sichtbar. Es staubt selbst so das es teilweise stark die Sicht beschräkt, wenn man wie wild rumballert. Da hab ich schon anderes aus dem Jahr erlebt. Im ganzen ist das Gameplay jedoch simple. Man geht los und schießt alles nieder was sich bewegt. Leider ist die Gegenerauswahl beschränkt, meistens kämpf man gegen einfache Soldaten mit unterschiedlichen Waffen, Super-Soldaten oder Maschienen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gut
alles sehr gut gelaufen DANKE. Immer wieder gerne. ..... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ... ..
Vor 22 Monaten von Bettina Halbe veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Angsteinflößend schlecht (Uncut-Version)
Vorab-Anmerkung: Ich bin ein ambitionierter Zocker, der gute Ego-Shooter liebt und bereits einige gespielt hat. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Mai 2012 von Sirius-sx
3.0 von 5 Sternen Durchschnittsshooter
Das Spiel hat inzwischen einige Jahre auf dem Buckel. Das Spiel wurde hoch gelobt, als Gelegenheitsspieler hat dieser Shooter meine Erwartungen jedoch nicht ganz erfüllt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Februar 2011 von Mirko Langer
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Spiel
FEAR ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Als es vor einigen Jahren rausgekommen ist habe ich es sofort zwei mal auf dem PC durchgespielt und war begeistert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. August 2010 von M. S.
2.0 von 5 Sternen NO F.E.A.R
Ich habe mir, als klar wurde das die deutsche Version nichts taugen würde, die Englische Uncut aus Österreich bestellt und war auch sehr neugierig auf das Spiel, weil es... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. März 2009 von ref
1.0 von 5 Sternen Junge ist das schlecht...
wer FEAR auf dem PC damals gezockt hat und begeistert war, wird herb enttäuscht. Für mich eine der schlechstesten Portierungen, die ich je gesehen habe! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. März 2009 von Michael Voemel
1.0 von 5 Sternen einer der schlechtesten Shooter für Xbox360...
Gäbe es einen Preis für das verbugteste, im Levelaufbau langweiligste und im Spielablauf einseitigste Shooter-game...F.E.A.R hätte den Hauptpreis bekommen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2008 von FoxX red
5.0 von 5 Sternen F.E.A.R.
Angst zu kaufen!?

Nein!! Hier haben wir einen der besten Shooter für die Xbox 360!!

Optisch nicht mehr Up to Date, aber noch gut! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. September 2008 von Tino Pivernetz
1.0 von 5 Sternen Unglaublich schlecht!!!
Das kann doch nicht sein!!!!
Was soll denn das!!!
Die Grafik bringt einen zurück in die Zeit der schlechten PS2 Shooter. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Dezember 2007 von jrun
5.0 von 5 Sternen F.E.A.R.
F.E.A.R. ist ein sehr gelungener Ego-Shooter, die erstklassigen Soundeffekte sind ein großes Plus für dieses Spiel, da es super inszeniert ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. September 2007 von sleighwolf
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox 360 | Version: Standard