Jetzt eintauschen
und EUR 4,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Der Fürst und sein Prophet [Broschiert]

Claude Duvernoy
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Broschiert: 215 Seiten
  • Verlag: Haenssler-Verlag GmbH (März 2001)
  • ISBN-10: 3775129588
  • ISBN-13: 978-3775129589
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.260.402 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der Fürst und sein Prophet 16. Juni 2013
Von Amazon bestätigter Kauf
Ein bewegendes Buch. Oft hat es mich bekümmert, dass an der Wiege Israels Sozialisten gestanden haben, die Christen aber fehlten. Das wurde völlig anders, als ich zum ersten Mal von Claude Duvernoy las "Der Fürst und sein Prophet". Es handelt von William Hechler, einem deutsch-britischen Pfarrer, Botschaftskaplan in Wien, Freund und Wegbegleiter von Theodor Herzl. Durch Hechler hat Herzl die biblische Dimension des Zionismus kennengelernt und jedesmal, wenn Herzl aufgeben wollte, hat Hechler ihm den Rücken duch die Verheißungen Gottes für sein Volk gestärkt. Außerdem wäre Herzl wohl ein Unbekannter geblieben, wenn ihm Hechler nicht durch seine Verbindungen zum Hochadel die Türen zur internationalen Diplomatie geöffnet hätte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xaa07a960)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar