Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,05

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Topbilliger2 In den Einkaufswagen
EUR 14,90
Eliware In den Einkaufswagen
EUR 14,90
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Für immer Liebe

Channing Tatum , Rachel McAdams , Michael Sucsy    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (161 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Topbilliger und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

Für immer Liebe auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

FÜR IMMER LIEBE beruht auf einer wahren Geschichte und erzählt von einer Liebe, die sich gegen das Vergessen stemmt. Leo (Channing Tatum, Das Leuchten der Stille) ist am Boden zerstört, als seine Frau Paige (Rachel McAdams, Wie ein einziger Tag) nach einem Autounfall ins tiefe Koma fällt. Sie erwacht wie durch ein Wunder, doch ihre Erinnerungen an die vergangenen fünf Jahre sind ausgelöscht. So wird Leo zum Mann einer Fremden, die sich nicht an ihn erinnert. Gutgläubig gerät Paige wieder unter die Fuchtel ihrer kontrollsüchtigen Eltern (Sam Neill und Jessica Lange) und bändelt mit ihrem Ex-Verlobten (Scott Speedman) an. Leo versucht verzweifelt, die magischen Momente in ihr wachzurufen, aus denen ihre Liebe entstanden ist. Gelingt es ihm, ihre Leidenschaft neu zu entfachen oder verliert er Paige für immer?

Movieman.de

Regisseur Michael Sucsy erzählt in seinem Spielfilmdebüt eine wahre Geschichte, in der Gefühle für den Partner des Lebens wiederentdeckt werden müsse. Der Zuschauer wird von der tragischen sowie romantischen Liebesgeschichte von Leo und Rachel angezogen. Der Roman von Nicholas Sparks, auf dem das Drehbuch basiert, konfrontiert den Zuschauer mit unerwarteten Situationen, die das Leben bereithält. Zu Beginn lässt der Film die bekannten Muster einer romantischen Komödie erahnen, doch nach wenigen Szenen wird deutlich, dass die damit verbundenen Erwartungen nicht erfüllt werden können. Auf unkonventionelle Art folgt die Handlung unbekannten Strukturen und bietet somit genügend Freiheiten für eine ganz besondere Liebesgeschichte. die auch zu Tränen rührt. Die Darsteller überzeugen mit ihren schauspielerischen Fähigkeiten, auch wenn Channing Tatum, im Vergleich zu seiner Filmpartnerin, in der Gestaltung seines Charakters eher zurückhaltend ist. Fazit: Eine romantische Liebegeschichte, die durch einen Unfall zum Neubeginn gezwungen wird.

Moviemans Kommentar: Regisseur Michael Sucsy schildert die ungewöhnliche Liebesgeschichte seiner Charaktere in ruhigen Bildern. Die Krankenhausszenen wirken bewusst steril und karg. Erst nachdem Paige wieder in ihren gewohnten vier Wänden ist, nehmen die Farbebenen zu. In natürlichen Farbverläufen versucht sich Paige an ihr Leben vor dem Unfall zu erinnern. Gemeinsam mit dem Zuschauer begibt sie sich auf Erkundungstour. Alte Videos und Fotos zeigen ihr gemeinsames Leben mit Leo, dass für immer verloren zu haben scheint. Die Kontraste zwischen hellen und dunklen Sequenzen wechseln stetig. Innen- und Außenaufnahmen sind durch natürlich eingesetzte Lichtquellen erleuchtet und lassen zahlreiche Details erkennen. Durch einen authentisch dargestellten Wechsel von Tages- und Nachtszenen kann der Zuschauer den Handlungszeitraum nachempfinden.  Leos Gefühlswelt und die drohende Überforderung mit der Situation ist durchweg spürbar und wird durch regelmäßige Großaufnahmen des Gesichts verdeutlicht. Zwischenzeitlich wird der Blick des Zuschauers immer wieder auf Kleinigkeiten gerichtet, die im Laufe der Handlung eine wichtige Rolle einnehmen. Als Paige aus dem Koma erwacht, schwenkt die Kamera von ihr auf ihren Mann. Dabei sind Nachzieheffekte (0:14:21) zu erkennen, die jedoch als verschwommener Blickwinkel der weiblichen Hauptfigur interpretiert werden können. Der Raumeindruck ist während des gesamten Films deutlich auszumachen. Das Treffen mit Schulfreunden in der Disco wird beispielsweise durch laute Musik hervorgehoben (0:43:00), während die Dialoge zwischen Leo und seiner Kollegin im ruhigen Tonstudio erfolgen. Straßenlärm ist immer zu vernehmen, wenn die Charaktere die Wohnung verlassen. Der dramatische Unfall zu Beginn der Handlung wird auditiv und visuell sehr effektvoll in Szene gesetzt (0:02:57). Regelrecht schockiert erlebt man den Unfall als Zuschauer mit und versteht dadurch noch intensiver die Gefühlswelt der Figuren. In der englischen Originalversion klingen die Stimmen etwas natürlich, als in der deutschen Synchronisation. Die Extras sind sehr sparsam gestaltet. Neben den Kommentaren des Regisseurs findet man lediglich entfernte  sowie verpatzte Szenen. Diese sind zwar amüsant, bieten jedoch kaum Informationswert über die Produktion. Hier wäre durchaus mehr Kreativität wünschenswert gewesen. --movieman.de

VideoMarkt

Es ist die große Liebe und sie sind das perfekte Liebespaar: Als frisch Verheiratete genießen Paige und Leo ihre Zweisamkeit in vollen Zügen. Bis Paige eines Tages einen schweren Autounfall erleidet und ins Koma fällt. Als sie wieder aufwacht, ist ihr Erinnerungsvermögen derart geschädigt, dass sie sich nicht einmal mehr an ihren eigenen Ehemann Leo erinnern kann. Doch dieser lässt sich nicht unterkriegen und tut alles, damit seine Frau sich erneut in ihn verliebt.

Video.de

Hoffnungslose Romantikerherzen werden bei diesem überaus bewegenden Film dahin schmelzen und dürfen sich schon auf ein Happy End mit allem Drum und Dran freuen. Rachel McAdams und Channing Tatum sind perfekt besetzt in einem Drama, das die von Nicholas Sparks oder Cecilia Ahern bekannten Konventionen gekonnt ausreizt. Erwies sich Anfang 2012 als einer der Überraschungshits im Kino.

Blickpunkt: Film

Ein verliebter Mann setzt alles daran, das Herz seiner Frau aufs Neue zu erobern, nachdem sie bei einem Unfall ihre Erinnerung verloren hat. Hinreißend effektive Romanze, in der Rachel McAdams und Channing Tatum ihre ganze Starpower ausspielen.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Sensibles romantisches Drama über eine schwere Amnesie, die eine Künstlerin ihr Glück und ihren Mann vergessen lässt, der verzweifelt um die Wiederentdeckung verlorener Erinnerungen kämpft.

Synopsis

FÜR IMMER LIEBE beruht auf einer wahren Geschichte und erzählt von einer Liebe, die sich gegen das Vergessen stemmt. Leo ist am Boden zerstört, als seine Frau Paige nach einem Autounfall ins tiefe Koma fällt. Sie erwacht wie durch ein Wunder, doch ihre Erinnerungen an die vergangenen fünf Jahre sind ausgelöscht. So wird Leo zum Mann einer Fremden, die sich nicht an ihn erinnert. Gutgläubig gerät Paige wieder unter die Fuchtel ihrer kontrollsüchtigen Eltern und bändelt mit ihrem Ex-Verlobten an. Leo versucht verzweifelt, die magischen Momente in ihr wachzurufen, aus denen ihre Liebe entstanden ist. Gelingt es ihm, ihre Leidenschaft neu zu entfachen oder verliert er Paige für immer?
‹  Zurück zur Artikelübersicht