Für immer Dein 2014

Amazon Instant Video

(8)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

Auch nach Jahrzehnten des Zusammenlebens lieben sich Craig und Irene Morrison noch wie am ersten Tag. Allerdings sind die Mittachtziger kaum mehr in der Lage, ihren landwirtschaftlichen Betrieb im kanadischen New Brunswick am Laufen zu halten, nicht zuletzt wegen der beginnenden Alzheimererkrankung von Irene. Als Craig deshalb beschließt, für beider Lebensabend noch einmal ein Häuschen zu?

Darsteller:
James Cromwell,Geneviève Bujold
Laufzeit:
1 Stunde, 42 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Für immer Dein

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama
Regisseur Michael McGowan
Darsteller James Cromwell, Geneviève Bujold
Nebendarsteller Chuck Shamata, Julie Stewart, Rick Roberts, George R. Robertson
Studio Mulmur Feed Co. Production
Altersfreigabe Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 2. Juli 2014
Format: DVD
Mit diesem Satz beginnt Michael McGowans Film -Für immer Dein-, obwohl: Mit Baseball hat der Film eigentlich nichts zu tun. Vielmehr geht es um die ganz große Liebe in ihrer reinsten Form. Einer Liebe, die alles gibt und nichts dafür verlangt. Genial ist der Einstieg in den Film trotzdem. Es folgen 103 Minuten einer hoch emotionalen Geschichte, die man so bewegend nur selten sieht. Wenn zum Schluss Marcus Mumford zu den bewegten Bildern singt, treibt es einem vor Rührung die Tränen in die Augen. Jedenfalls war das bei mir so...

Craig Morrison(James Cromwell) ist 87 Jahre alt. Noch immer ist Craig rüstig und unternehmenslustig. Er bewirtschaftet sein Land und arbeitet auf den Feldern und an seinem Haus. Zusammen mit seiner Frau Irene(Genevieve Bujold) hat er sieben, bereits erwachsene, Kinder. Irgendwann merkt Craig, dass Irene langsam in eine Demenz driftet. Er will seine Frau bei sich behalten, doch das große Farmhaus ist dafür nicht geeignet. So fasst Craig einen Plan. Er will ein neues, kleineres Haus, für Irene und sich bauen. Im arbeiten mit Holz macht Craig niemand etwas vor. Trotz Bedenken der Kinder beginnt er den Hausbau. Doch dann verschlechtert sich Irenes Gesundheitszustand und auf der Baustelle des Hauses taucht die Bauaufsicht auf. Die will Craigs Hausbau still legen oder am besten gleich abreißen. Zunächst versteht Craig die Welt nicht mehr, aber dann nimmt er einen Kampf an zwei Fronten auf. Er kämpft darum Irene nicht an das Vergessen zu verlieren und stellt sich den aberwitzigen Forderungen der Behörde. Die Ausgänge dieser Kämpfe sind völlig offen. Doch Craig hat Verbündete. Die guten Taten seines Lebens sind bei den Menschen, denen sie zukamen, nicht vergessen...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Juni 2014
Format: Blu-ray
Es sind oftmals die Geschichten des kleinen Mannes, die für die beste Unterhaltung sorgen. So auch im Falle des Films „Für immer dein“, der eine durchweg emotionale Geschichte des Farmers Craig Morrison aus St.Martins, New Brunswick in Kanada erzählt. Der will seiner Frau Irene ein neues, kleineres Haus bauen, da sie mittlerweile an Demenz erkrankt ist und das alte große Haus viele Gefahren für sie birgt. Da er jedoch keine offizielle Baugenehmigung bekommen hat, das Haus aber dennoch baut bekommt er Ärger mit der Bauaufsicht.
Der Film ist wie bereits eingangs erwähnt durch und durch sehr emotional. Es ist rührend wie Craig, absolut hervorragend gespielt von James Cromwell („I, Robot“, „Ein Schweinchen namens Babe“), sich um seine kränker werdende Frau Irene, ebenfalls toll dargestellt von Geneviève Bujold („Königin für tausend Tage“, „Der Wolf hetzt die Meute“), kümmert. Dabei schafft es Regisseur und Drehbuchautor Michael McGowan, der schon für das herausragende Drama „One Week“ verantwortlich war, aus den kleinen, eigentlich ungewöhnlichen Momenten gewaltige Szenen zu machen die nicht selten mit einer wunderbar in Szene gesetzte Bildsprache den Zuschauer fesseln. Die übrigens Darsteller Jonathan Potts („Jason-X“), Campbell Scott („The Amazing Spider-Man“), Julie Stewart („Cold Squad“), Rick Roberts („ZOS: Zone of Separation“) und Zachary Bennett („Der blutige Pfad Gottes 2“) liefern darüber hinaus ebenfalls einen sehr tollen Job ab. Jeder spielt seine Rolle sehr glaubwürdig und natürlich sowie zu keinem Zeitpunkt überzogen oder gekünstelt.
Hervorragende, emotionale Momente werden zuhauf geboten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ChuckyBK am 1. August 2014
Format: Blu-ray
Seit 60 Jahren sind Craig und Irene Morrison verheiratet und leben auf einer stattlichen Farm in Kanada. Doch Craig muss sich langsam damit abfinden, dass seine Frau unter Demenz leidet und die Bewirtschaftung des Anwesens zu schwierig wird. Also beschließt er ein neues Haus zu bauen, damit sie es einfacher hat, auch weil Irene die Treppe herunterfällt und sich nicht ohne Gehhilfe vorwärts bewegen kann. Doch obwohl den beiden das Land gehört, legen die Behörden dem alten Ehepaar so viele Steine in den Weg wie nur möglich, durch krampfhaftes Festhalten an Bauvorschriften. Doch Craig macht unbeirrt weiter - das bleibt nicht ohne rechtliche Folgen.

FÜR IMMER DEIN ist ein ganz stilles Drama, in dem James Cromwell, den eigentlich jeder kennt, aber nie zuordnen kann, weil er fast immer nur in Nebenrollen agiert eine großartige Leistung abliefert, genauso wie Genevieve Bujold, die man bewusst auf älter getrimmt hat und auch Cromwell sieht nicht wirklich aus wie ein Mann mit 87 Jahren, den er ja verkörpert.

Doch das spielt eigentlich keine wirkliche Rolle, denn die Chemie zwischen den beiden Stars stimmt. Man nimmt ihnen das Ehepaar wirklich in jeder Sekunde ab, was dem Film eine hohe Authentizität verleiht, was auch deshalb wichtig ist, weil es sich hier um eine wahre Geschichte handelt.

Zwar ist dieser Begriff mittlerweile etwas überstrapaziert, doch die Geschichte von Craig und Irene kann man problemlos googeln.

Das einzige was etwas übertrieben wirkt, sind die vielen Themen die hier angeschnitten werden (Liebe im Alter, Umgang mit dem Tod, Verlust von Freundschaften, Probleme mit den Kindern, fiese Behörden usw usw).

Doch das reißt das wirklich bezaubernde Rentner-Duo problemlos heraus. (videotie.de)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen