Menge:1
EUR 17,97 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von stw9999
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: jazzfred1975
In den Einkaufswagen
EUR 35,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: music_fun
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Fünfzehn Neue Daf Lieder
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fünfzehn Neue Daf Lieder

13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 17,97
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch stw9999. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 17,97 7 gebraucht ab EUR 10,57

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Fünfzehn Neue Daf Lieder + Gold und Liebe + Alles Ist Gut
Preis für alle drei: EUR 43,95

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Februar 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Superstar Recordings (Universal Music)
  • ASIN: B00008CQOO
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.574 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Der Sheriff
2. Ich Bin Tot
3. Du Bewegst Dich
4. Kinderzimmer
5. Rock Hoch
6. Mira Como Se Menea
7. Satellit
8. Moschino, Heckler, Koch
9. Seltsame Freunde
10. Algorithmus
11. Der Präsident
12. Liebeszimmer
13. Komm In Meine Welt
14. Die Lüge
15. Ich Bin Morgen Wieder Da

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Frühjahr 2003: Ein Texaner führt sich auf wie ein Kind, das zu Weihnachten Kriegsspielzeug geschenkt bekommen hat und nun auch ordentlich herumballern will. Auch Frühjahr 2003: Robert Görl und Gabi Delgado-Lopez, besser bekannt als die erste deutsche Prä-Techno- und Elektro-Punk-Band DAF, reisen durch die Republik, um ihr neues Album 15 neue DAF Lieder in ausgewählten Tonstudios vorzustellen. Mitte der 80er-Jahre hatten sich die beiden getrennt -- aber weder aus den Augen verloren noch den Kontakt abbrechen lassen. Robert ist wieder zuständig für die Musik, kann nach einem schweren Unfall aber nicht mehr trommeln. Gabi, dessen Gesang wesentlich härter klingt als seine normale Stimmlage, schreibt die Texte. Texte, deren Minimalismus geblieben ist und die sich weiterhin provokativ um die Themen Krieg, Liebe, Sex und Gewalt drehen.

Als Deutsch Amerikanische Freundschaft haben sie mit Alben wie Die Kleinen und die Bösen und natürlich Alles ist gut deutsche Pop-Geschichte geschrieben. Am Ende hatten sich DAF auf das Duo Görl/Delgado reduziert, dessen martialisches und bisexuelles Auftreten für Verwirrung sorgte. Die Coolsten tanzten sich 1981 zu "Der Mussolini" den Teufel aus dem Leib, blöde Hippies standen daneben und rafften gar nichts.

Gut 20 Jahre später können DAF verständlicherweise niemanden mehr erschrecken. Die Konsequenz, mit der sie "Der Mussolini" extrahierten und daraus 15 Neue DAF Lieder geschaffen haben, beeindruckt trotzdem. Mit gnadenloser Härte und Trockenheit hauen einem DAF peitschende Beats um die Ohren. Die gewollte Monotonie hat aber nichts mit stumpfem Techno zu tun. Görl und Delgado ist es gelungen, ihren alten Sound in die Neuzeit zu transformieren. Grandios kommt die Single Der Sheriff der Deutsch Amerikanischen Freundschaft, die durch ihren antiamerikanischen Inhalt auffällt. Überhaupt werden Kriegsgewinnler und Ganoven vom Maschinenpark zermalmt.

Vor 20 Jahren wäre dieses Album eine Doppel-LP geworden, mittlerweile sind 70 Minuten Spielzeit eine Normalität, die 15 neue DAF Lieder nicht immer gut tun. Ein paar Tracks weniger hätten nicht geschadet, zumal nur "Liebeszimmer" und das sehr gute "Ich bin morgen wieder da" durch verschleppte Rhythmik und interessante Sounds für Abwechslung sorgen. Ansonsten: Comeback gelungen! --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. April 2003
Format: Audio CD
Es ist schon erstaunlich, dass der Sound von DAF nach 20 Jahren immernoch fast genauso klingt wie früher. Der Text könnte ruhig ein bisschen geringer ausfallen. Denn für mich, wie für viele meiner Freunde, die ebenfalls DAF-Fans waren, machte der supertechnische Computersound, begleitet von stichwortartigen Text-Bruchstücken den Reiz von DAF aus. "Rock hoch" geht noch stark in diese Richtung.
Waren DAF in den 80ern ihrer Zeit vielleicht zu weit voraus, sind sie jetzt ein normaler Bestandteil in der viel facettenreicher gewordenen Musiklandschaft.
Ich stelle es mir schwierig vor, DAF zu mögen, wenn man sie in den 80ern noch nicht kannte. Die Energie der "Neuen Deutschen Welle" und das "Berliner Aufbruch-Lebensgefühl" dieser Zeit sind nämlich untrennbar mit DAF verbunden. Obwohl sie nie eindeutig in dieser Strömung einzuordnen waren.
Aber eines muss jeder Ü30er zugestehen: Für das Comeback einer "Aussenseiter-Band" nach 20 Jahren ist das Album superstark!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Stahl am 29. April 2003
Format: Audio CD
Mit dieser Scheibe hätte ich in der Form nie gerechnet. Man fühlt sich in die guten alten "Alles-Ist-Gut-Zeiten" förmlich zurückversetzt. Görl und Delgado haben nichts von ihrer perfekten Einfachheit verloren. Simple, aber dennoch superrhytmische Synti-Klänge, die durch Mark und Bein gehen. Die krachenden Beats brettern immer noch genauso gut wie vor 20 Jahren. Höhepunkte der Scheibe sind für mich "Algorithmus" und "Ich Bin Morgen Wieder Da". Wer DAF früher schon verehrte und die Form der Musik liebte, kann dieses Album blind kaufen.
Echt phatt!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carsten am 15. März 2003
Format: Audio CD
Die neue CD fängt da an, wo die letzte Platte "Für Immer" 1982 aufgehört hat. Dröhnende, treibende Musik von Robert Görl, provokative und stolz gesungene Texte von Gabi Delgado-Lopez.
"15 neue DAF Lieder" sind mit ca. 70 Minuten ein Muß für alte und neue DAF-Fans.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hank Schrader am 20. Juli 2007
Format: Audio CD
Sie waren und sind die Pioniere der EBM Szene,haben unfreiwillig den NDW miterfunden (obwohl sie das nicht gerne hören) und waren einer der Bands die es geschafft haben Anfang der 80 er zu provozieren und trotz deutschsprachiger Texte in den USA berühmt zu werden: DAF - Deutsch Amerikanische Freundschaft zogen 1980 mit ihrem noch sehr vom Punk beeinflußten Debut Album "Die kleinen und die Bösen" in den Kampf um dann später mit den legendären Alben "Alles ist Gut,Gold und Liebe" und "Für Immer" die Musik Landschaft zu verändern. Sei es nun mit Single Hits wie "Alle gegen Alle,Der Mussolini,Verschwende Deine Jugend" oder ihren größten Hit "Der Räuber und der Prinz" - DAF wurden unsterblich und unvergesslich! Nach einjer langen Pause,ständigem streitens unter den bandmitgliedern und diversen seiten projekten kamen DAF 2003 mit der Single "Der Sheriff" und diesem Album wieder erfolgreich zurück,änderten kaum was an ihrem musikalischen Konzept und verstanden es immer noch provozierende Texte mit unterkühlter elektronischer Minimalistik zu kreiren! Zwar sind DAF mit den jahren auch textlich etwas subtiler geworden als es in den 80 ern noch der Fall war,aber man erkennt sie immer noch wieder! der Erfolg gab ihnen recht und DAF waren in aller Munde wieder. 2005 verkündeten DAF dann ihre endgültige Auflösung und der deutschen Musikszene ist damit einer der wegweisendsten Bands verloren gegangen! Verabschiedet haben sie sich aber dafür noch mit diesem letzten Album!! Danke!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kallikles am 25. Februar 2003
Format: Audio CD
Wirklich: besser hätten Gabi Delgado-Lopez und Robert Görl ihr Comeback als "Deutsch Amerikanische Freundschaft" nicht planen können. Damit ist nicht nur die politische Situation gemeint, sondern auch die aktuelle Musikszene: DAF sind wieder eine gelungene Antithese zu allen möglichen Kommerzmusikgruppen und- Richtungen, egal ob Boybands, Teenstars, Nu Metal, Hip Hop oder das überpräsente "Deutschland sucht den Superstar". Obwohl das Album "15 neue DAF Lieder" vielleicht um zwei bis drei Tracks kürzer hätte ausfallen können, muss man feststellen, dass sie es geschafft haben, trotz eines zeitgemässen Soundupdates wie früher zu klingen. Da sind sie wieder: Robert Görls harte Sequencerriffs und nervöse Rhythmen, welche die Blaupause für EBM, House und Techno Anfang der 80er ergaben und Gabis bedrohlich-monotoner, im Imperativ vorgetragener Sprechgesang, von dem sich Epigonen wie Rammstein immer noch eine Scheibe abschneiden können. Diese Band ist immer noch relevant und kann immer noch provozieren ("Der Sheriff" gegen Bush, "Kinderzimmer" pro R.A.F., e.t.c.)und es wäre schön, wenn ihr ein Comeback gelingen würde. Hoffentlich kann sich "andere" Musik in der heutigen Zeit noch gegen den alltäglichen Kommerzeinheitsbrei durchsetzen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael De Greeff am 7. April 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...und habe daher leider nie Gelegenheit gehabt D.A.F. "mitzuerleben".
Nachdem ich mehr oder weniger zufällig über den letztes Jahr erschienenen Film "Verschwende Deine Jugend" gestolpert bin (hier geht es hauptsächlich um die skurile Planung eines Konzerts mit D.A.F. als Hauptgruppe), war ich vom Sound hin und weg. Erst jetzt erkenne ich den gewaltigen Einfluss, den das Duo auch Jahrzehnte nach der Neuen Deutschen Welle auf die Musiklandschaft ausübt. Denken wir an Rammstein oder die Techno-Szene - es gäbe sie nicht, wenn es D.A.F. nie gegeben hätte.
Nun zum neuen Album:
15-neue-DAF-Lieder begeistert durch nicht langweilige, rohe Monotomie.Entweder man hasst oder man liebt es. Musik auf ein Minimum reduziert und doch innovativer, als alles andere, sich im Moment auf dem Markt befindliche.
Persönlich gefällt mir "Der Sheriff" am Besten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen