Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 2,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von spielzeugcube-berlin
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: CD´s und Cover im guten Zustand !
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Fünf Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook

4.3 von 5 Sternen 384 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
EUR 5,98 EUR 2,00
5 neu ab EUR 5,98 12 gebraucht ab EUR 2,00

Reduzierte Malbücher
Entdecken Sie jetzt unsere bunte Auswahl an reduzierten Malbüchern für Erwachsene. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Ursula Poznanski nimmt Sie mit auf eine angsteinflößende Reise. «Fünf» ist ein ganz außerordentlicher Psychothriller mit unerwarteten Wendungen auf jeder Ebene ... (Karin Slaughter)

Wenn das so weitergeht, bleibt mir beim nächsten Werk das Herz stehen. (Brigitte) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Inzwischen widmet sie sich ganz dem Schreiben und lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Nicole Engelns warme, leicht kratzige Stimme ist wie geschaffen für hoch spannende Thriller. Mit ihrer facettenreichen Interpretation gelingt es der Schauspielerin immer wieder, ihre Hörer vollkommen in den Bann zu ziehen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
In Krems wurde mir das Buch empfohlen, gekauft habe ich es erst später.
Ursula Poznanskis erster Thriller für Erwachsene ist derart gut, dass ich mir gerne die Zeit für eine Rezension nehme.
Sie hat einen vollständig durchdachten und in sich logischen Handlungsstrang entwickelt und die Nebenhandlung um die Familie der Ermittlerin nicht nur zum Seitenfüllen benutzt. Vielmehr gewinnen ihre privaten Bürden und Ängste eine unmittelbare Relevanz für das Hauptgeschehen. Ursula Poznanski nimmt den Leser mit, nein, sie fesselt ihn mit der äußerst intelligent aufgebauten Spannung. Jedes Wort ist durchdacht, kein einziges Mal erscheint eine Wendung effektheischerisch oder platt. Niemals überschreitet der Fall die Grenze zum Unwahrscheinlichen.
Subtil, aber dennoch stets präsent ist das Verhältnis des Ermittlerduos - sie sind einander offensichtlich in kollegialer Weise und anscheinend darüber hinaus zugetan. Gerade so viel, dass der Leser überlegt, ob da mehr daraus werden könnte, und dabei so professionel, dass diese Spannung aufgrund der Anziehung zwischen Mann und Frau wie ein angenehmer Hintergrundduft stets vorhanden ist.
Spannung pur auf höchst intelligentem Niveau.
Ein weiteres Zuckerl ist Ursula Poznanskis Sprachgewandtheit. Sie verleiht der deutschen Sprache eine Ausdrucksstärke und Schönheit, die selten geworden ist, und beweist damit beieindruckendes Gefühl für die beste Wortwahl und die Schaffung eigener Sprachbilder.
Wer das Buch vielleicht nicht lesen sollte:
Alle, denen bei detaillierten medizinisch genauen Beschreibungen von Toten und deren Körperteilen schnell übel wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Estragon TOP 500 REZENSENT am 4. August 2014
Format: Broschiert
Von Ursula Poznanski kannte ich bislang nur das Jugendbuch »Erebos« (Erebos: Jubiläums-Ausgabe), auf das mich mein Sohn gebracht hatte. Auch ein zweites Jugendbuch, »Saeculum«, ist offenbar erfolgreich gewesen. Und nun steigt die Autorin in die Erwachsenen-Liga ein. Sympathischerweise bekennt sie bei den Danksagungen, dass es ihr darum ging, vom Schreiben leben zu können und zwar möglichst schnell. Die Route über den Nobelpreis dürfte damit aus dem Spiel gewesen sein. Infrage kam eher das Schreiben über Grauvariationen oder Mord, – Poznanski hat sich für Letzteres entschieden, was bei der Thematik ihrer Jugendbücher sicherlich nahe lag.

Um es kurz zu machen: Das Buch ist gut lesbar, aber insgesamt bloß mittelmäßig. Poznanski geht auf Nummer sicher und verwendet Bausteine, die allgemein als Erfolgsgaranten gelten. Da ist zum einen der allseits beliebte Serienmörder mit Hang zum Rätselspiel. Dazu kommen Schilderungen exzessiver Grausamkeiten (was das angeht, scheint in der Thrillerszene eine Art Überbietungswettbewerb zu herrschen). Und da ist schließlich die intuitionsbegabte Ermittlerin, die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegt und von einigen Schatten der Vergangenheit verfolgt wird. Auch sonst gibt es etliche Personen und Situationen, die zum Standardrepertoire gehören (etwa der ebenso autoritäre wie inkompetente Chef).

Wer einigermaßen bewandert ist in der Thrillerlektüre, der wird das Rätsel lösen, bevor es im Roman enthüllt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Penny´s Mum VINE-PRODUKTTESTER am 16. Oktober 2013
Format: Broschiert
Nachdem ich von “Saeculum” sehr enttäuscht war, habe ich mich doch noch an dieses Buch herangetraut und kam dieses Mal voll auf meine Kosten.

Wir bekommen diesen spannenden Thriller aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Zum einen können wir die Ermittlungen der Polizei direkt mitverfolgen, zum anderen haben wir auch einen Blick auf den Mörder und die Opfer. Die Wechsel erfolgen zwar nur sporadisch, schüren aber die Spannung an, was ich als positiv empfunden habe. Der flüssige Schreibstil hat das Buch zu einem echten Pageturner gemacht. Auch die Fachbegriffe im Zusammenhang mit dem Geocaching werden dem Leser erläutert, sodass man sich hier nicht lange aufhalten muss und der Lesefluss nicht gestört wird.

Die Protagonistin Bea und ihr Kollege Florin haben mir sehr gut gefallen. Gerade Bea hat ihr Päckchen zu tragen und wir dadurch greifbar und authentisch. Durch den persönlichen Bezug zu dem Fall, ist sie hier besonders ivolviert und wir bekommen eine Menge an Details ihres Privatlebens offenbart. Die liebevoll ausgearbeiteten Nebencharaktere machen das Buch zu etwas ganz besonderem, weil man sich wirkich in die Geschichte hineinfallen lassen kann. Man hat das Gefühl es mit Menschen aus dem alltäglichen Leben zu tun zu haben.

Die Spannung baut sich von der ersten Seite an kontinuierlich auf und lässt einen bis zum Ende nicht mehr los. Gerade das packende Finale hat es in sich. Ich persönlich kam bis zum Schluss nicht dahinter, wer der Mörder ist. Genauso sollte es in einem spannenden Thriller sein: verworrene Hintergründe, die sich nur langsam aufdecken, ein Mörder, der gerne Spielchen spielt und ein geplanter Ablauf, der keine Lücken aufweist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden