EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fühle dich selbst und iss, was du willst -: Wie Frauen Frieden mit sich selbst und ihrem Körper schließen Taschenbuch – 16. Dezember 2013


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 6,92
61 neu ab EUR 8,99 6 gebraucht ab EUR 6,92

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Fühle dich selbst und iss, was du willst -: Wie Frauen Frieden mit sich selbst und ihrem Körper schließen + Essen als Ersatz: Wie man den Teufelskreis durchbricht + Die Frau, die im Mondlicht aß: Ess-Störungen überwinden durch die Weisheit uralter Märchen und Mythen
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (16. Dezember 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442220513
  • ISBN-13: 978-3442220519
  • Originaltitel: Women Food and God
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 1,8 x 18,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.266 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Wer abnehmen möchte, sollte sich keinem Zitat unterwerfen, sondern seine Emotionen zum Essen erforschen. Das rät die Bestsellerautorin Geneen Roth.« (SonntagsZeitung)

„Die amerikanische Expertin für Essstörungen Geneen Roth zeigt, wie körpergerechte Ernährung für jede Frau möglich ist. Und das liest sich spannend wie ein Krimi." (Freundin Donna)

"Für alle, die Freundschaft mit ihrem Körper schließen wollen." (Emotion) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Geneen Roth forscht und lehrt seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Essstörungen und zählt zu den international prominentesten Expertinnen. Sie begründete die erfolgreichen »Breaking Free«-Workshops in den USA und schrieb mehrere sehr erfolgreiche Bücher. Mit »Essen ist nicht das Problem« gelang ihr ein internationaler Bestseller. Geneen Roth lebt in Kalifornien.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

79 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frühlingslied TOP 1000 REZENSENT am 15. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Sehnsüchtig habe ich nach "Essen als Ersatz" auf ein neues Werk in der Form gewartet. Und endlich ist es da. In alter Manier schildert Geneen Roth sowohl ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Ess-Störungen (sowohl Binge-Eating-Disorder, als auch Bulimie und Magersucht), als auch Geschichten ihrer Workshopteilnehmerinnen. Dazu gibt es ausführliche Erläuterungen, die jedoch nicht an eine schlichte Persönlichkeitsanalyse denken lassen, sondern auf zwischenmenschlicher Ebene stattfinden. Die Autorin kann durch ihre eigene Ess-Störung haargenau nachvollziehen, was in jemandem vorgeht, für den Nahrungsmittel ein Gegner in einem endlosen Kampf sind. Und dazu ist sie in der Lage, die Gedanken und Emotionen Essgestörter adäquat in Worte zu fassen und ihnen Ausdruck zu verleihen. Deshalb ist das Lesen dieses Buches wie ein Gespräch mit der besten Freundin. Oder mehr noch, wie mit einem eineiigen Zwilling, vielleicht sogar mit dem eigenen, lebendigen Spiegelbild. Und das ist es auch, was dieses Buch aussagen will: Man findet die Antwort (die Ursache und die Lösung) nicht irgendwo. Nicht in einem Buch oder Seminar oder bei einem Ernährungsberater, sondern nur in sich selbst. Ess-Störungen sind keine Krankheit, die man mit einer Salbe oder eine Pille wieder weg bekommt. Sie sind ein Symptom und ein Ausdruck dafür, dass etwas viel tiefer Liegendes ganz und gar aus der Bahn geraten ist. Und was das ist, kann man nur selbst erforschen. Ein Arzt oder ein Coach kann einen untersuchen und feststellen, welche körperlichen Beschwerden man hat. Aber keiner kann in die Seele schauen, das kann man nur selbst.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sarah am 7. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es ist das erste Buch, dass ich von Geneen Roth gelesen habe und ich war sofort begeistert. Sie beschreibt ihre eigenen Erfahrungen mit schockierendem Tiefgang. Ich bin an mehreren Stellen des Buches in Tränen ausgebrochen, da ich bisher nicht wusste, dass ich nichte die einzige bin, die bestimmte Gedankengänge hat.

Das Buch gibt mir das Gefühl verstanden zu werden und nicht alleine zu sein. Knapp 15o Seiten sind bewegende Erfahrungen ihrer selbst und ihrer Teilnehmerinnen.

Am Ende des Buches gibt sie konkrete Vorschläge zur Neugestaltung des Ess-Alltags, die so simpel sind, wie sie simpler nicht sein könnten. Iss, nur wenn du Hunger hast und hör auf, wenn du satt bist. Und iss ohne Ablenkung. Aber, wie sich herausstellt, ist das der Schlüssel.

In der Praxis:
Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, habe ich am nächsten Tag auf den Hunger gewartet. Ein seltsames Gefühl, denn man "muss" doch frühstücken. Um 14.00 Uhr kam er und was ich wollte, war geschlagene Sahne mit aufgelöster Schokolade. Also habe ich Sahne geschlagen, flüssige Schokolade untergemischt und mich ohne Ablenkung an den Küchentisch gesetzt und langsam meine Sahne gelöffelt. Nach 6 großen Löffeln war ich satt.
(Das Sättigungsgefühl muss man allerdings lernen, das hat bei mir 2 Monate gedauert. Zu Anfang habe ich mich nach jedem Bissen gefragt: Wäre ich auf der Autobahn, würde ich jetzt anhalten, weil ich essen muss?
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mibena am 18. Juni 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Sollte jeder, der mit seinem Gewicht nicht zufrieden ist, mal gelesen haben. Dieses Buch hat mir persönlich sehr geholfen und ich habe auch schon Erfolg ohne Diät oder Verzicht auf irgendetwas. Meine Einstellung zum Essen hat sich verändert. Das Buch bietet viele Denkanstöße und es ist auf jeden Fall einen Versuch und das Geld wert. Wieviel Geld hat man nicht schon für etliche Diäten und Diätkurse sinnlos ausgegeben ?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von spanisches am 30. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich kann mich meiner Vor"schreiberin" nur anschließen. Ein wunderbares Buch. Ich habe es verschlungen und darin endlich eine neue ansatzweise gefunden, daß Essproblem an seiner Wurzel anzupacken. Mir ist schon sehr lange klar, daß Diäten auf die Dauer nicht die Lösung des Problems, sondern nur eine Verschiebung sind. Die Ansätze aus diesem Buch sind wunderbar und nachvollziehbar. Man wünscht sich, diese Autorin persönlich kennenzulernen. Danke!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moira am 5. Juli 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch enthält viele sehr wichtige Wahrheiten. Achtsamkeit nimmt einen grossen Stellenwert ein. Die Autorin ermutigt dazu, den eigenen Körper bewusst wahrzunehmen und die eigenen Empfindungen anzunehmen und zu durchleben. Das macht dieses Buch meiner Meinung nach sehr wertvoll. Allerdings ist es eine Voraussetzung für das Abnehmen, dass weniger Kalorien aufgenommen als verbraucht werden. Zudem ist es neurobiologisch erwiesen, dass stark übergewichtige Menschen Schwierigkeiten haben, ein Sättigungsgefühl wahrzunehmen. Das Buch berücksichtigt diese beiden wichtigen Aspekte nicht, darum ziehe ich einen Stern ab. Es deckt jedoch die verborgenen und oft tiefsitzenden psychischen Ursachen von Übergewicht auf und ist daher meines Erachtens absolut empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen