EUR 49,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Fäviken ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 7 Bilder anzeigen

Fäviken Gebundene Ausgabe – 10. Dezember 2012

4.8 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 49,95
EUR 49,95 EUR 49,94
66 neu ab EUR 49,95 4 gebraucht ab EUR 49,94

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Fäviken
  • +
  • NOMA - Zeit und Ort in der nordischen Küche
  • +
  • QUAY: nature based cuisine
Gesamtpreis: EUR 169,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

MAGNUS NILSSON, Jahrgang 1984, ist Küchenchef im Restaurant »Fäviken Magasinet« in Schweden. Nach seiner Ausbildung zum Küchenchef und Sommelier arbeitete Nilsson erst unter Pascal Barbot of L' Astrance in Paris, bis er zuerst als Sommelier im »Fäviken« begann, wo er nach nur einem Jahr auch die Leitung des Restaurants übernahm

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Buch ist in vielen Passagen so andersartig als die üblichen Hochglanz-Spitzenküchen-Coffeetable-Books und dabei so dicht im Inhalt, dass man ernsthaft interessierten Gourmets nur empfehlen kann, es Wort für Wort von der ersten bis zur letzten Seite zu lesen " Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.10.2012

"Ein traumhaftes Coffeetable Book“ Brigitte, November 28, 2012
 
"Ein Kochbuch, das wirklich mal anders und unbedingt lesenswert ist" Lübecker Nachrichten, Dezember 18, 2012

“Ein spektakuläres Kochbuch“ Wienerin, Dezember 6, 2012

"Magnus Nilsson kocht nicht nur, er dichtet." Der Kurier, Februar 8, 2013

"Opulentes Werk mit vielen nachdenklichen Texten." Die Zeit, März 7, 2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

MAGNUS NILSSON Jahrgang 1984, ist nicht nur Küchenchef im Restaurant 'Fäviken Magasinet' in Schweden. Nach seiner Ausbildung zum Küchenchef und Sommelier arbeitete Nilsson erst unter Pascal Barbot 'L’Astrance' in Paris, bis er zuerst als Sommelier im 'Fäviken' begann, wo er nach nur einem Jahr die Leitung des Restaurants übernahm.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch schreit nicht-es ist ganz ruhig gehalten und Magnus Nillson lädt ein Ihn und seine Küche kennen zu lernen.
Es dreht sich viel um die Qualität der Zutaten und auch um die Menschen die diese Zutaten produzieren- alles wird sehr regional gehalten, man verzichtet auf große Transportwege.
Man fühlt sich ein wenig wie ein Bewohner des Auenlandes bei der Lektüre.
In die Realität wird man ganz zum Schluß geholt wenn man feststellt das dieses Buch in China gedruckt wird!Kann man den ein Buch das Fünfzig Euro kostet und diesen Inhalt hat nicht in Europa drucken?
1 Kommentar 22 von 26 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch hat mich stark interessiert - weil der Nilsson schon in allem so anders ist: Auftreten, Lokalisierung, der Stil der Gerichte, diese Techniken von Fermentierung über alle Lagermethoden, die Sache mit der Mutterkuh und Fleischreifung über 7 Monate....in diesem Buch macht all das unglaublichen viel Sinn. Nilsson erklärt jedes Detail und ist als erster Koch in der Lage, einen Arbeitsalltag von morgens bis abends zu beschreiben - wirklich bis ins kleinste Detail. Da lernt man soviel über diese andere Art zu kochen: Mise en place ganz kurz vor Schluss, Gerichte wirklich im Sekundentiming auf den Tisch zu kriegen, wie man Fleisch richtig brät.

Nun, es wird sehr schwer sein, diesen Stil zu kopieren und mit normalem Kochen zu harmonisieren. Aberr es hat nichts von der Technologisierung der Molekularküche, sondern fragt, ob wir überhaupt richtig Lebensmittel denken - die Basis von allem. Die Zubereitung ist jetzt zwar nicht trivial, es sind nur ganz wenige Zutaten nötig. Doch wenn man die Zutaten nicht in der Qualität hat - schmeckt das Gericht schlicht öde. Für alle Bewunderer von Michel Bras - dies ist sein schwedischer Nachfolger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Es ist nicht einfach nur ein Kochbuch, denn es beschreibt vorher fast wie ein Sachbuch/Roman die Vorgehensweise und den Hintergrund des Kochs. Ich kenne Schweden unterhalb von Stockholm und Göteborg ganz gut, aber da wo Fäviken ist, ist sonst nichts, außer Natur und viel Dunkelheit und Kälte im Herbst/Winter/Frühjahr. Mir gefällt diese Idee, gegen den Strom was zu machen und dann belohnt zu werden, von Menschen die von überall herkommen und Reisestrapazen auf sich nehmen, um nicht etwa nach Paris, Rom oder Zürich zu gelangen, sondern in die Wildnis von Nordschweden. Unglaubliche Erfolgsstory. Aber auch der Kochbuchteil ist sensationell. Er ermutigt selber loszulegen, in Abwandlung der geprinteten Rezepte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden