EUR 159,00 + EUR 4,95 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von Wolfknives - Feines Werkzeug & Handwerk
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Fällkniven F1 mit Zytelscheide

4.8 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Preis: EUR 159,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Wolfknives - Feines Werkzeug & Handwerk. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • Klingenlänge 100 mm
  • Klingenstärke ca. 4,5 mm
  • Gesamtlänge 210
  • Klingenstahl laminiert VG10 mit 59 HRC
  • Lieferung inkl. Zytelscheide

Wird oft zusammen gekauft

  • Fällkniven F1 mit Zytelscheide
  • +
  • DC4 - Diamant Keramik Schleifstein Wetzstein - Klein Und Leicht
Gesamtpreis: EUR 181,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Produktbeschreibungen

Fällkniven Jagdmesser F1, Klingenlänge 100 mm, Klingenstärke ca. 4,5 mm, Gesamtlänge 210 mm, ca. 200 g, Klingenprofil: Konvex, Stahl Lam. VG 10 (59HCR), Lieferung inkl. Zytelscheide und Lanyard. Das ultimative Überlebensmesser von Fällkniven Mit diesem Messer wurde Geschichte geschrieben. Wichtige Faktoren wie z.B. technisches Design, Ergonomie und Wirtschaftlichkeit sind in dem F1 vereint. Dieses Messer entspricht international etablierten Standards für Belastbarkeit, Sicherheit und Preis-Leistungsverhältnis. Die Entwicklung des F1 von Fällkniven, das seit 1995 als Überlebensmesser in der schwedischen Luftwaffe benutzt wird, hat Fällkniven acht Jahre gekostet.


Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 222 g
  • Herstellerreferenz : 112024
  • EAN/UPC: 4250664500002
  • ASIN: B005WH518C
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 17. Oktober 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.536 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Hier mal ein paar Bemerkungen zu einem meiner Lieblings-Outdoormesser,dem Fällkniven F1.
Thema,leider:Erkennen von China-Fakes (z.B. bei einem großen Auktionshaus...!

Tips zur Erkennung von Fälschungen gibt es ebenso im Fällkniven-Forum und auf der Fällkniven-Homepage.Dort sind die aktuellen Modelle in Großaufnahme zu sehen.

Das F1 ließ Fällkniven zuerst in D bei Linder fertigen,1995-8/1997. Einige Tausend für das Schwedische Militär sowie 15000 für den Zivilmarkt.
Klinge massiv ATS 34-Stahl,alle auf Klingenrücken nummeriert.
Erl nicht am Griffende sichtbar,Klinge Flachschliff statt Konvex (wie die heutigen China-Fakes).

Dann Zusammenarbeit mit Linder beendet und auf Fällkniven-eigenen Maschinen aus VG-10 Stahl ab 9/1998 in Japan gefertigt.Grund:Japanischer VG-10 Stahl darf nicht exportiert werden.
Massiv VG-10 Stahl,zuerst ebenfalls Flachschliff,später nur noch Konvex-Schliff, bis zur heutigen Ausführung.
Erl jetzt am Griffende sichtbar,dient als Schlagfläche.

Ab 2003 Umstellung auf Laminatstahl=3 Lagen Stahl,wobei nur noch die Mittellage aus VG-10 besteht,aussen etwas weicherer 420J2-Stahl.Die frühen Flachschliff-und Konvex-Modelle hatten ein aufgeätztes grösseres Logo als heute,es befand sich auch in Klingenmitte.statt hinten oben.
Inschrift "F1 F.AB SWEDEN VG-10"( bzw.ATS 34).
Heute ist es eingelasert und geschwärzt.

Man sieht also schon-FLACHschliff und Logo hinten oben statt in Klingenmitte,erst recht mit der heutigen Markierung "F1 FÄLLKNIVEN LAM. VG10" kann es Original von Fällkniven nie gegeben haben.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 23 von 23 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Wort Fällkniven bedeutet Klappmesser auf schwedisch, doch das ist wohl eher ein Brecheisen. Als ich das Messer aus der Packung holte, purzelten mir zwei Pflaster entgegen(natürlich mit dem Fällkniven Logo).Gerade als ich mich darüber lustig machen wollte, hatte ich mir schon in den Finger geschnitten.Das Messer ist im Auslieferungszustand scharf wie eine Rasierklinge.Das Beste ist, ich habe schon viel damit gearbeitet(Auffechern von Feuerholz,Holz spalten,Mittag kochen, Fische ausnehmen, Bierflaschen öffnen und AUTSCH eine Dose öffnen.)Das Alles macht der Klinge rein gar nichts und die Schärfe ist immer noch fast wie am ersten Tag.Das Messer ist leicht so das man es am Gürtel schon nach kurzer Zeit vergessen könnte.Ohne zu übertreiben kann ich sagen das das Fällkniven F1 das beste Messer ist das ich jemals hatte.Und da ich ein Fan von skandinavischen Messern bin und wirklich eine stattliche Anzahl besitze, sollte das Etwas wert sein :-)Fazit:Der etwas gehobene Preis ist vollkommen gerechtfertigt.Wenn man es nicht mutwillig übertreibt hat man einen Begleiter für eine sehr lange Zeit!Der hauptsächliche Vorteil des Messers ist meiner Meinung nach seine Kompaktheit.Man hat keine Probleme wenn man vergessen sollte es nach dem Waldlauf abzulegen.Der konvexe Anschliff erfordert zum Anfang etwas Übung... aber das klappt schon.Die beste Scheide ist die Zytelscheide.Das Messer abspülen zwei mal mit dem Keramikschärfer drüber und rein damit ... fertig.Auch die optionale Kydexscheide von Wolfknives ist sehr gut...dauert nur immer ein wenig bis man sie hat weil die Nachfrage enorm ist.Aber mit dem 2012er Teclok und dem Firesteel Halter hat man ein echtes Multitool.
2 Kommentare 16 von 17 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe mir dieses Messer aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen verschiedener Personen bestellt und ich kann sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Dieses Messer ist vielleicht kein Schmuckstück, aber das soll es auch nicht sein.
Die Schnitthaltigkeit des VG-10 Stahls ist beeindruckend: Selbst nach 2 Wochen mit täglichen leichten und mittel schweren Holzarbeiten (leichtes Batoning, hacken und selsbtnatürlich schnitzen) scheidet das Messer nach wie vor sauber Papier.

Die 4,5mm Klingenstärke geben einem das Gefühl, ein wirklich robustes Werkzeug in der Hand zu haben.
Leider sind Kleinigkeiten wie einen Apfel halbieren aufgrund der Klingenstärke etwas schwerer, aber wann macht man das denn schon mal und isst den Apfel nicht einfach so? ;)

Wer sich unsicher ist, bezgl. des konvexen Schliffs, dem kann ich sagen: Mit einem Minimum an Gefühl und etwas Übung lässt sich die Klinge innerhalb kurzer Zeit wieder auf Rasier-Schärfe bringen.

Zusammen gefasst gibt es von mir für dieses Messer eine klare Kaufenpfehlung, ein Messer mit dem man fast nichts falsch machen kann und das fast jeder Belastung stand hält.
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Vorweg: Der recht hoch anmutende Preis lohnt sich!
Nachdem ich ein Messer in meiner Sammlung wähnen wollte, welches ich laut Waffengesetz auch in der Öffentlichkeit mit mir führen darf ohne in Konflikt mit dem Gesetz zu kommen, entschied ich mich für das F1.

Das Fällkniven punktet mit einer konvex geschliffenen Klinge aus laminiertem VG10 Stahl, welche 10cm Länge und 0,45cm Breit hat.
Vorteil des konvexen Schliffes ist, dass die Klinge
1. eine enorme Schnitthaltigkeit aufweisen kann,
2. die Schärfe im Vergleich zu herkömmlichen Schliffen nicht allzu schnell schwindet und
3. äußerst leicht nachzuschleifen ist.
Zum schleifen bzw. schärfen verwende ich die Mauspad-Methode, welche sich dadurch auszeichnet, dass die dafür benötigten Materialien günstig in der Anschaffung sind.
Diese Methode ist nicht nur kostengünstig, sondern erlaubt es außerdem im Gegensatz zur Verwendung von Keramikschleifstäben, Schleifsteinen etc., den konvexen Schliff beizubehalten.

Ebenfalls von Vorteil ist der vergleichsweise dicke Klingenrücken. Dies erlaubt es, mit dem Messer Aufgaben wie Batoning (das spalten von Holz) mit leichtigkeit und ohne Sorgen um die Klinge auszuführen.
Hierzu trägt ebenfalls die äußerst positive Eigenschaft bei, dass die Klinge
full-tang ist, was bedeutet, dass sie aus einem durchgehenden Stück Metall gefertigt wurde, welches am Griffende aufhört.

Der Griff selber besteht aus einer Art Kunststoff, welcher durch seine Struktur sehr rutschfest ist und auch starker Beanspruchung widersteht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 von 26 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen