Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 10,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

50 Fälle Psychiatrie und Psychotherapie: Bed-side-learning - mit Zugang zum Elsevier-Portal Taschenbuch – 17. August 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 22,99 EUR 15,88
6 neu ab EUR 22,99 1 gebraucht ab EUR 15,88

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Elsevier Medizin
Die ganze Welt der Medizin – immer aktuell mit Büchern und Kindle eBooks von Elsevier
Wertvolles Expertenwissen speziell für Ausbildung, Studium und Beruf. Stöbern Sie im Elsevier-Medizin-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 312 Seiten
  • Verlag: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH; Auflage: 3 (17. August 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3437433520
  • ISBN-13: 978-3437433528
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 2,3 x 29,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.045 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Theorie lernt sich am schnellsten durch praktische Beispiele - und mit dieser Fallsammlung hat das Lernen sogar Unterhaltungswert! Dieses Buch schafft es, ein solides Basiswissen auf eine angenehme Weise zu vermitteln und schont dabei noch den Geldbeutel des Studenten. Fachschaft Medizin Göttingen Das Buch eignet sich hervorragend zur Vorbereitung auf eine mündliche Prüfung. Die Fragen sind praxisnah, die Kommentare sehr ausführlich. Ein Buch, dass also gerade für die Psychiatrie hervorragend geeignet ist, um sich einzudenken. Survival Handbook

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Klaus Lieb Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Mainz. Herausgeber und Autor des Intensivkurs Psychiatrie und Psychotherapie Dr. Bernd Hesslinger ist als Oberarzt in der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Freiburg tätig. Dr. Gitta Jacob ist Psychologin in der psychiatrischen Uniklinik Freiburg

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

49 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marina K. am 11. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Als Prüfungsvorbereitung für den Heilpraktiker Psychotherapie ist dieses Buch
wärmstens zu empfehlen. Jeder Fall wird Schritt für Schritt erarbeitet. Es werden
jede Menge Hintergrundinformationen gegeben, immer wieder Fragen gestellt, so dass
man die Fragen ohne weiterzulesen zunächst mal für sich selber beantworten kann und dann
erst nachliest, was der Profi dazu sagt.
Im Grunde ist es ein Lehrbuch aus der Praxis für die Praxis und eine tolle Bereicherung,
wenn man bisher hauptsächlich nur aus 'normalen' Lehrbüchern sein Wissen bezogen hat.
Fallbeispiele sind viel anschaulicher und selbst wenn in manchen Lehrbüchern Fallbeispiele
aufgeführt sind, sind sie selten so ausführlich und schlüssig erklärt wie in diesem Buch.

Die 50 Beispiele kommen aus allen Bereichen. Ich finde es schon interessant, dass jeder Fall
einen Titel hat, aus dem man vage entnehmen kann, um was es bei diesem speziellen Fall geht.
Ich lese immer zuerst nur den Title und spekuliere dann, welches Thema wohl hier behandelt wird.
Dieses Buch ist auf jeden Fall spannender zu lesen als jedes Lehrbuch und vermittelt mindestens so
viel Wissen wie ein Lehrbuch. Außerdem regt es dazu an, immer wieder in den Lehrbüchern die be-
handelten Störbilder nachzulesen und sein Wissen darüber zu vertiefen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Teggemann am 1. März 2011
Format: Taschenbuch
Lehrbücher sind zwar systematisch, bleiben aber meist recht abstrakt. Das mag je nach Qualität des Lehrbuches variieren, ist aber vom Prinzip her bedingt. Das Fallbuch kommt von der ganz anderen Seite, aus der Praxis. Diesem Fallbuch gelingt es für sehr gut, Praxis systematisch aufzuarbeiten. Es biete nicht nur Fälle, die der Studierende für sich rekapitulieren kann (was ja meistens auch damit endet, dass man nach dem Lesen das Gefühl hat: 'ja, das war plausibel' und dann den nächsten Fall liest). Hier wird der Leser durch sinnvolle Fragen unterbrochen und zum selber Denken angeregt (so er sich denn anregen lässt).

Gefragt wird danach, wie man selber handeln würde, welche weiteren Befunde noch zu erheben sind, welche Differentialdiagnosen abzuklären sind oder welche Therapieansätze zu verfolgen sind. Es wird aber auch nach angrenzenden Fachgebieten gefragt. So wird der Leser gezielt dazu angehalten sich mit leicht zu verwechselnden Inhalten auseinander zu setzen.

Nach jeder Frage wird der Fall fortgeführt, woraus sich dann die Antwort ergibt. Man kann also einfach über die Fragen hinweg lesen. Auf jeden Fall ist das nötige Wissen immer sofort griffbereit. Die hervorgehobenen Fragen helfen auch bestimmte Aussagen schnell wieder zu finden. Das Konzept ist zum Lernen wirklich sinnvoll.

Fazit: Perfekte Ergänzung zum Lehrbuch mit wirklich gut gemachter Didaktik.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gänseblümchen am 15. September 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zu allen Krankheiten, die in diesen "trockenen" Lehrbüchern (von der Uni oder sonstwer) vermittelt werden, konnte ich per dieses Buch (Bed-side-learning) vor meinem inneren Auge das "eigentliche" entspringen lassen. So lässt sich Wahrhaftig viel viel mehr einprägen und "behalten". Dies ist ein weiteres hervorragendes Buch von Lieb. Für mich persönlich, je mehr ich mit dem Auge sehe, desto besser prägt es sich bei mir. Für alle die genauso denken ist dieses Buch empfehlenswert. Schon allein, die Frage-Antwort-Technik ist in diesem Buch sehr gut erklärt, deutlich farbig hervorgehoben, Langeweile beim Lesen kommt schon gar nicht in Frage.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von keine Ahnung am 30. September 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der professionalisierte Unfug in der klinischen Psychiatrie fußt auf mehreren Säulen. Eine davon besteht aus den (mit in andere schulmedizinische Bereiche hineinreichenden) Etikettier- und Behandlungstechniken, welche den Bemühungen einer standardisierten Strukturierung unterliegen und welche dieses Buch ausgehend von der Perspektive des klinischen Tagesgeschäftes versucht näher zu bringen.

Auf 300 Seiten werden 50 Fallgeschichten vorgestellt, sodass sich das Ausmaß der Interpretations- und Handlungsneurosen, denen jeder Fall unterliegt, bereits am Verhältnis Seitenzahl/Fälle ganz gut erkennen lässt.

Inhaltsverzeichnis und Stichwortregister zu Beginn des Buches sind, genau wie der Rest des Buches auch, visuell sehr ansprechend und übersichtlich gestaltet. Bei manchen Fallgeschichten sind am Ende vereinzelt Literaturempfehlungen mit genannt.

Ziemlich diffus und ohne erkennbare didaktische Strategie wird immer wieder auf das pharmakologische Herumexperimentieren am Patienten eingegangen, welches im Buch verkaufsrhetorisch als "Nebenwirkungsmanagement" bezeichnet wird. Ein Lithiumpass ist dabei wichtig, um besser einschätzen zu können, wann der Patient kurz vorm krepieren ist (man muss es leider so hart sagen).

Das Buch gibt insgesamt ganz gut wieder, dass ein Mensch im Alltag der klinischen Psychiatrie zur "Behandlungsware" degradiert ist und auf dem Weg der ganzen Abstraktionen dabei viel Verstand und Menschlichkeit verloren geht.

So z B beim Fall einer 86jährigen Patientin (Fall 29). Die Frau scheint einfach nur ihr Gebiss zu suchen, wird aber sofort medikamentös sediert und bekommt eine Psycho-Diagnose.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen