oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
media-shop In den Einkaufswagen
EUR 16,99
SchwanHM In den Einkaufswagen
EUR 19,98
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Eyes Wide Shut [Blu-ray]

Tom Cruise , Nicole Kidman , Stanley Kubrick    Freigegeben ab 16 Jahren   Blu-ray
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (132 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 9,97
Jetzt: EUR 7,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,00 (20%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Eyes Wide Shut sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Amazon.de

Nach Full Metal Jacket ist selbst für Stanley Kubricks Verhältnisse viel Zeit vergangen, bis er mit Eyes Wide Shut seinen 13. und letzten Film vollendet hat. Jahrelang war diese Verfilmung von Arthur Schnitzlers Traumnovelle, die anlässlich des Films mit dem Drehbuch zusammen in einem Band veröffentlicht worden ist, nicht mehr als ein Gerücht und ein gut gehütetes Geheimnis. Bis sie dann im Spätsommer 1999 endlich in die Kinos kam. Ein besserer Zeitpunkt für den Start war gar nicht vorstellbar. So steht Eyes Wide Shut am Ende des Jahrhunderts der Psychoanalyse und des Kinos, das er ganz umschließt, das mit der Veröffentlichung von Freuds Traumdeutung begann und mit Kubricks Schnitzler-Adaption seinen End- und Höhepunkt erreicht hat.

Ein Streit bringt die scheinbar perfekte Ehe von Bill (Tom Cruise) und Alice (Nicole Kidman) Harford aus dem Gleichgewicht. Im Zorn erzählt Alice ihrem Mann, dass sie einmal darüber nachgedacht hat, ihn wegen eines völlig Fremden zu verlassen. Aufgebracht und innerlich erschüttert begibt sich Bill auf die Suche nach etwas, von dem er selbst nicht weiß, was es eigentlich ist. Zwei Nächte und einen Tag lang lässt er sich von seinem Unterbewusstsein treiben, aber von seinem Über-Ich leiten. Dann findet er zurück zu Alice.

Tom Cruise ist überragend als Bill Harford. Er erspielt sich die Leere dieses Arztes ohne Eigenschaften, erschafft aus ihr heraus eine Figur, die keine Persönlichkeit hat und nur aus Begierden und der Angst vor ihnen besteht. Schon Schnitzler war der Psychoanalyse verbunden und stand ihr zugleich kritisch gegenüber, Kubrick geht nun noch einen Schritt weiter. Er bedient ihre Fragen und lässt keine Antworten zu. Auf der einen Seite ist alles ganz klar in Eyes Wide Shut, auf der anderen ist alles rätselhaft und geheimnisvoll. Traum und Wirklichkeit fließen zusammen in diesem wahren Meisterwerk, das genauso elegant, aber um vieles wärmer ist als Kubricks frühere Filme. --Sascha Westphal

Kurzbeschreibung

Sie sind wohlhabend, erfolgreich, jung und attraktiv: Der Arzt William Harford (Tom Cruise) und seine Frau Alice (Nicole Kidman) führen eine perfekte Ehe und ein Leben im Luxus der High Society Manhattans. Bis sie ihn eines Tages unter Drogen in ihre sexuellen Phantasien mit anderen Männern einweiht und damit seine geordnete Welt unvermittelt in sich zusammenbrechen lässt. Getrieben von verletzter Eitelkeit stürzt er sich ins dekadente Nachtleben New Yorks - wie besessen auf der Suche nach Erfahrungen, die ihn alle moralischen Grenzen überschreiten lassen...
Er zählte zu den größten Genies der Filmgeschichte und EYES WIDE SHUT ist sein Vermächtnis: Ein letztes großes Meisterwerk, in Perfektion bis ins kleinste Detail, kurzum: ein echter Kubrick, der weltweit noch einmal Kritik und Publikum begeisterte!

VideoMarkt

Nach einem heftigen Flirt mit einem Unbekannten offenbart Alice ihrem Ehemann William ihre sexuellen Phantasien. Verstört, gedemütigt und zornig stürzt sich dieser daraufhin kopfüber in die Nacht, wo er durch verschiedenste Begegnungen mit dem weiblichen Geschlecht - unter anderem mit einer freundlichen Prostituierten - immer wieder in Versuchung gebracht wird, seine Ehe zu brechen. Doch so verlockend die immer traumartiger werdenden Aufeinandertreffen auch sind, William bleibt hart...

Video.de

In seinem Schwanengesang, eine Art "Szenen einer Ehe", verlagert Stanley Kubrick Motive aus Arthur Schnitzlers "Traumnovelle" vom dekadenten Wien der Jahrhundertwende ins mondäne New York von heute und erzählt rund zweieinhalb Stunden lang von einer oberflächlich intakten Ehe, deren Brüchigkeit durch erotische Versuchungen beider Partner deutlich wird. Ein seismographischer Film über delikate Gefühlsgeflechte und Sexualität, die bedrohlich, nicht befreiend wirkt. In den Hauptrollen Hollywoods Traumpaar: Tom Cruise und Nicole Kidman - körperlich und seelisch entblößt. Schwere Kost sicherlich, jedoch ein Muss für Cineasten.

Blickpunkt: Film

Auf der Basis von Motiven aus Arthur Schnitzlers "Traumnovelle" inszenierte Stanley Kubrick seinen letzten Film, der von der Brüchigkeit oberflächlich intakter Ehen erzählt. Vom dekadenten Wien der Jahrhundertwende ins mondäne New York von heute verlagert, offenbart Alice ihrem Mann William nach einem Flirt mit einem Unbekannten ihre sexuellen Phantasien. Der verstörte William stürzt sich daraufhin ins Nachtleben und wird ein ums andere Mal in Versuchung geführt.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Hypnotische Gratwanderung zwischen Realität und Traum, orientiert an Arthur Schnitzlers "Traumnovelle" von 1926.

Synopsis

Sie sind wohlhabend, erfolgreich, jung und attraktiv: Der Arzt William Harford (Tom Cruise) und seine Frau Alice (Nicole Kidman) führen eine perfekte Ehe und ein Leben im Luxus der High Society Manhattans. Bis sie ihn eines Tages unter Drogen in ihre sexuellen Phantasien mit anderen Männern einweiht und damit seine geordnete Welt unvermittelt in sich zusammenbrechen lässt. Getrieben von verletzter Eitelkeit stürzt er sich ins dekadente Nachtleben New Yorks - wie besessen auf der Suche nach Erfahrungen, die ihn alle moralischen Grenzen überschreiten lassen...
Er zählte zu den größten Genies der Filmgeschichte und EYES WIDE SHUT ist sein Vermächtnis: Ein letztes großes Meisterwerk, in Perfektion bis ins kleinste Detail, kurzum: ein echter Kubrick, der weltweit noch einmal Kritik und Publikum begeisterte!

Rezension

Für seinen letzten Film hievte Stanley Kubrick die Handlung von Arthur Schnitzlers "Traumnovelle" ins New York der Jetztzeit. Hier führen der Arzt William und seine Gattin Alice ein Vorzeigeleben: Sie sind erfolgreich, jung, vermögend, schön, glücklich. Bis Alice William ihre geheimsten Sexfantasien offenbart - was ihn dazu treibt, eifersüchtig durch die Straßen New Yorks zu streunen und nach einer Möglichkeit zu suchen, sich an Alice zu rächen ... Tom Cruise und Nicole Kidman umkreisen sich hier als Paar und stehen Pate für die Aussage, dass die unzähmbare Lust auf sexuelle Abenteuer in der Lage ist, das große Gefühl von Liebe zu zerstören. (jul)Features: keine -- kulturnews.de

Produktbeschreibungen

Sie sind wohlhabend, erfolgreich, jung und attraktiv: Der Arzt William Harford (Tom Cruise) und seine Frau Alice (Nicole Kidman) führen eine perfekte Ehe und ein Leben im Luxus der High Society Manhattans. Bis sie ihn eines Tages unter Drogen in Ihre sexuellen Phantasien mit anderen Männern einweiht und damit seine geordnete Welt unvermittelt in sich zusammenbrechen lässt. Getrieben von verletzter Eitelkeit stürzt er sich ins dekadente Nachtleben New Yorks - wie besessen auf der Suche nach Erfahrungen, die ihn alle moralischen Grenzen überschreiten lassen...
‹  Zurück zur Artikelübersicht