oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Eye In The Sky (Alben für die Ewigkeit)
 
Größeres Bild
 

Eye In The Sky (Alben für die Ewigkeit)

13. September 2013 | Format: MP3

EUR 5,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 9,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:55
30
2
4:36
30
3
4:51
30
4
2:10
30
5
7:19
30
6
4:21
30
7
4:52
30
8
3:33
30
9
3:54
30
10
4:55
30
11
1:53
30
12
4:31
30
13
1:40
30
14
7:33
30
15
10:47
30
16
7:51

Videos ansehen




Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 13. September 2013
  • Erscheinungstermin: 13. September 2013
  • Label: Arista/Legacy
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:16:41
  • Genres:
  • ASIN: B00EW7AIEK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.115 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Engelmann on 16. Februar 2006
Format: DVD-Audio
The Alan Parsons Project
Eye in the Sky - HDAD
01. Sirius [Instrumental]
02. Eye in the Sky
03. Children of the Moon
04. Gemini
05. Silence and I
06. You're Gonna Get Your Fingers Burned
07. Psychobabble
08. Mammagamma [Instrumental]
09. Step by Step
10. Old and Wise
"Eye in the Sky" ist meiner Meinung nach eins der schönsten TAPP Alben (nach Tales und Turn vielleicht die Nummer 3). Viele Klassiker sind hier enthalten. Wer ne Compilation von TAPP hat der kennt auch schon das halbe Album, die tollen Songs Eye in the Sky, Psychobabble, Old & Wise, die tollen Instrumentals Sirius, Mammagamma... damals waren Parsons & Wolfson noch richtig gut.
Aber eigentlich wollte ich nur loswerden dass das hier KEINE DVD AUDIO ist !!
Sondern eine "HDAD", was auch immer das für ein Standard ist. Eine doppelseitige Disc, aber nur so dünn wie ne CD oder DVD, also nicht so dick wie ne DualDisc. Eine Seite im 24/192 und eine Seite im 24/96 Sound. Es gibt (natürlich) auch keinen 5.1 Mix, sondern nur Stereo in verbesserter Klang Qualität.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von andreas schneider on 16. Mai 2002
Format: Audio CD
So im Laufe der Jahre haben Alan Parsons Project mit ihrem fulminanten Elektronik-Orchester-Rock nicht viel Neues gebracht - es ist wie Schwarzbrot:
Man weiß, was man hat!
Doch darin sind sie einfach gut. Treibende Poprocksongs zumeist mit Vokalist Lenny Zakatek umgesetzt sorgen für gute Laune, während melodramatische orchestrale Passagen in ihrer Vielfalt einen ungetrübten Hörgenuß garantieren.
Niveau hat das ganze auch, selbst in kürzeren radiogerechten Stücken kommen recht komplexe harmonisch-melodische Strukturen
zum Einsatz.
"Psychobable" beispielsweise ist ein Hörkrimi erster Güte.
Und so endet die Platte mit herzzereißender Melancholie: "When I'm old and wise".
Da werden auch Steine weich...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paddy Sixtythree on 23. Februar 2008
Format: Vinyl
Im Rahmen einer Reihe von Wiederveröffentlichungen der größten und bekanntesten Langspielplatten von Künstlern aus dem Sony BMG Katalog wurde auch das Original von Eye In The Sky auf Vinyl neu aufgelegt.

Eye In The Sky ist das vielleicht erfolgreichste Album von The Alan Parsons Project. Dass es bedeutend kommerzieller angelegt ist wie einige der frühen Vorgängeralben (z.B. I Rotot, T.o.M.a.I.), stört mich dabei überhaupt nicht. Wie alle anderen Alben glänzt es durch Opulenz pur, ausgefeilte Melodien und jede Menge schlicht bestechender Harmonien. Meine persönlichen Lieblingssongs sind "Silence And I", "Sirius", "Mammagamma" und "Old And Wise". Lediglich zwei Wermutstropfen begleiten mich beim Hören:
1. You're Gonna Get Your Fingers Burned gehört für meinen Geschmack (trotz der genialen Stimme von Sänger Lenny Zakatek) zum schlechtesten Songmaterial von APP überhaupt.
2. WARUM in Gottes Namen hat es das geniale Sirius nicht zu einem eigenständigen Song à la I Robot geschafft, sondern "nur" zum Intro von Eye In The Sky? Schade, Alan... Immerhin wurde Sirius in den 80ern und 90ern häufig als Opener z.B. bei Michael Jordan's Chicago Bulls verwendet oder gecovered (u.a. P.Diddy).

Als Gastmusiker hatten Alan und Eric wieder (und nicht zum letzten Mal) u.a. David Paton (Pilot), Colin Blunstone (Zombies, Mike Batt), Ian Bairnson (Pilot) und meinen persönlichen Project-Lieblingssänger Lenny Zakatek engagiert.

Wer seinen Schallplattenspieler aus den 80er Jahren noch nicht weggeworfen hat, sollte sich ernsthaft überlegen, sich diese LP zuzulegen (falls er sie nicht schon im Plattenschrank stehen hat). Ich jedenfalls werde es tun... auch wenn ich die Remaster-CD von 2007 bereits besitze.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde on 17. Januar 2000
Format: Audio CD
Diese CD gehört zu den besten und darf in keiner Sammlung fehlen, vorausgesetzt man mag diese Art von nicht zu aufdringlicher, zuweilen instrumentaler Musik. Lediglich das Lied "You're gonna get your fingers burned" passt meiner Meinung nach nicht recht in dieses Album. Aber ansonsten bin ich hellauf begeistert von dieser CD und finde auch, soz. als "Einstiegsdroge" in Alan Parsons Project ist sie ideal geeignet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johnny Punter on 24. August 2007
Format: Audio CD
Eye In The Sky
(1982)

Nach fünf Konzeptalben in Folge wies das 1982er Album "Eye in the sky" zum ersten Mal kein echtes Leitthema auf, sondern kann mehr als eher normale Sammlung verschiedener Songs aufgefaßt werden.

Ansonsten hat sich musikalisch nicht sehr viel geändert. Es herrschen sehr eingängige, radiotaugliche und schöne Melodien vor, die immer wieder mit ausgezeichneten orchestralen Parts kombiniert werden.

Schönes Beispiel ist das melancholisch-introspektive "Silence and I", das Eric Woolfsons Gesang mit einem kompletten Sinfonieorchester unterstützt und ein mehrminütiges instrumentales Intermezzo bestreitet. Das perfekte Lied für Melancholiker und graue Tage. Das abschließende "Old and wise", das sich mit dem Tod auseinandersetzt, ist ebenfalls wehmütig, aber gleichzeitig auch hoffnungsvoll geraten und wird von Colin Blunstone ideal gesungen und orchestral schön untermalt.

Ansonsten gibt es die mittlerweile bekannten, bewährten und beliebten Ingredenzien. Es gibt keyboardlastige Instrumentals, mit "Mammagamma" auch mal wieder nach "Hyper-Gamma-Spaces" ein spacig angehauchtes Lied, dazu dann ein paar Uptempo-Nummern wie "You're gonna get your fingers burned" und "Step by step", bei denen Lenny Zakatek erneut seinen Gastgesang abliefert. Wobei diese beiden Lieder leider keine Höhepunkte setzen können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden