Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Extreme Klettersteige in den Ostalpen: Die schwersten Klettersteige in Österreich, Italien und der Schweiz. Dt. /Engl. Broschiert – 8. Juni 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
 
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Alpinverlag; Auflage: 1., Aufl. (8. Juni 2006)
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • ISBN-10: 3950092048
  • ISBN-13: 978-3950092042
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 15 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 754.261 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Michael Bonefeld am 6. November 2006
Format: Broschiert
Derzeit wohl das beste, was für Klettersteigler auf dem Markt ist. Ansonsten ist nur noch der Klettersteigatlas Österreich von Kurt Schall qualitativ gleichwertig. Die Führer von Hüsler sind dagegen richtig oberflächig. Sehr gute Topos und genaueste Erläuterungen für An- und Abstieg. Sehr gut ist die Update Möglichkeit via Internet zum Ausdruck (z.B. für Skywalk Klettersteig).

Die Schwierigkeitsbewertung ist m.E. auch sehr genau (genauer bzw. zutreffender als sogar bei Schall). Schön sind zudem die zahlreichen Photos sowie die gute Einführung in Technik und Ausrüstung.

Daher satte 5 Punkte!!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Huti am 20. Juli 2008
Format: Broschiert
Bin angenehm überrascht über die detaillierten Routenbeschreibungen sowie die Topo-Skizzen für jeden einzelnen Klettersteig. Im Verhältnis zu den Führern von Hüsler wesentlich ausführlicher. Die vielen Abbildungen geben einen guten Eindruck über das, was einen erwartet. Allerdings muss man hinsichtlich der Bildqualität gegenüber Hüsler Abstriche machen. Außerdem sind die skizzierten Übersichtskarten grafisch nicht gerade ein Augenschmaus und eher unübersichtlich. Die Topo-Skizzen sind einfach und gut nachvollziehbar. Auch hier könnte man das Ganze grafisch noch etwas aufpeppen. Klasse sind die Übersichtsbilder mit eingezeichneter Routenführung. So hat man schnell einen Überblick über den gesamten Streckenverlauf. Was allerdings die kurzen englischen Texte zur Beschreibung der einzelnen Touren in diesem Buch verloren haben, wissen wahrscheinlich nur die Autoren selbst. Es ist sicherlich kein perfekter Führer, aber im Vergleich zu anderen Publikationen nimmt er eine Spitzenposition ein. Empfehlenswert!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klettersteig-Fan am 22. Juli 2008
Format: Broschiert
Das Buch ist optisch gut gestaltet. Leider fällt beim Begehen der Steige auf, dass die Topos oft sehr grob sind und teilweise auch extrem von der Realität abweichen. 100%ig verlassen sollte man sich also darauf nicht. Bei einem Steig fehlten sogar die letzten 400 Höhenmeter...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen