Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Extras - Statisten: Die K... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Extras - Statisten: Die Komplette Serie (inkl. Weihnachtsspecial mit Clive Owen, George Michael uvm.) [5 DVDs]

4.2 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 27,89
EUR 23,89 EUR 21,50
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Top-Titel und Musik-Tipps finden Sie im Into Music-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Extras - Statisten: Die Komplette Serie (inkl. Weihnachtsspecial mit Clive Owen, George Michael uvm.) [5 DVDs]
  • +
  • The Office - Die komplette Serie (Boxset Staffel 1+2, 4 DVDs)(OmU)
Gesamtpreis: EUR 47,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Ricky Gervais, Ashley Jensen
  • Regisseur(e): Ricky Gervais, Stephen Merchant
  • Format: Box-Set
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 5
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Turbine Medien (Rough Trade Distribution)
  • Erscheinungstermin: 15. November 2013
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 690 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00EZP3A58
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.651 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die mehrfach preisgekrönte BBC Comedy - Serie (Emmy, Golden Globe) von Ricky Gervais (The Office) - komplett mit 12 Folgen -  + das 80 minütige Weihnachtsspecial mit deutschen Untertiteln und über 220 Minuten weiterem Bonusmaterial. 

Andy Millman vergisst nie seinen Text. 
Er hat keinen. 

Andy Millman hat nur einen Wunsch: Filmstar zu sein. Doch die Rollenangebote halten sich in Grenzen und sein unfähiger Agent trägt zu seinem Ruhm ebenfalls wenig bei. Nicht genug damit, dass er nur als Komparse eingesetzt wird, fallen "seine" Szenen auch gerne mal dem Schnitt zum Opfer. Also schreibt er die Pilotfolge für eine Sitcom, die wundersamer Weise durch Vermittlung von Patrick Stewart tatsächlich für die BBC gedreht wird. Dass von dem ursprünglichen Konzept nicht mehr allzu viel übrig bleibt, ist fast schon Nebensache. Immerhin steigt Andys Bekanntheit, doch damit gehen die Turbulenzen erst so richtig los.  

Die Comedy-Serie von Ricky Gervais (The Office) zeigt einen außergewöhnlichen Starauflauf: US-Comedy Filmstar Ben Stiller - in der Rolle des Ben Stiller - muss es hinnehmen, dass Andy ihn entweder für Starsky oder für Hutch hält. Und Patrick Stewart muss ertragen, dass es Menschen gibt, die keine Ahnung haben, was Star Trek ist ... In genussvoller Weise parodiert sich pro Folge ein Star wie David Bowie, Orlando Bloom, "Harry Potter" Daniel Radcliffe, Kate Winslet, Samuel L. Jackson, Coldplay-Sänger Chris Martin und "Gandalf"/"Magneto" Ian McKellen.

VideoMarkt

Andi Millmann hat nur einen Wunsch: Schauspieler zu sein. Doch mit der erhofften großen Karriere will es einfach nicht klappen. Nicht genug damit, dass er nur als Komparse eingesetzt wird, fallen "seine" Szenen auch gerne mal dem Schnitt zum Opfer. So schreibt er die Pilotfolge für eine Sitcom, die wundersamer Weise durch Vermittlung von Patrick Stewart tatsächlich für die BBC gedreht wird. Dass von dem ursprünglichen Konzept nicht mehr allzu viel übrig bleibt, ist fast schon Nebensache. Immerhin steigt Andys Bekanntheit langsam, doch damit gehen die Turbulenzen erst so richtig los.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Zum Inhalt dieser Serie ist der Kurzbeschreibung nicht viel hinzuzufügen; es geht um den Statisten Andy, der in der ersten Serienstaffel verzweifelt versucht, in diversen Filmproduktionen an Sprechrollen zu gelangen, jedoch stets -in urkomischer Weise- kurz vor dem Ziel scheitert. Nicht selten trägt auch die unbeholfene Art seiner besten Freundin Maggie zu seinem Versagen bei, die sich ebenfalls mit Statistenjobs über Wasser hält. Einen großen Anteil am wirklich gelungenen Humor ist den gut aufgelegten Gaststars zu verdanken, die sich, von überzeichnet unsympathisch (Ben Stiller) über herrlich naiv (Patrick Steward, Ross Kemp) bis hin zu betont bodenständig (Kate Winslet) selbst spielen.
In der zweiten Staffel schafft Andy mit einer eigenen Sitcom tatsächlich den Sprung in die Schauspieler-Liga, wodurch das Grundkonzept der ersten Staffel komplett über Bord geworfen wird. Doch das tut dem Spaßfaktor der Serie keinen Abbruch, denn zufrieden ist Andy mit seiner neuerlangten Berühmtheit noch lange nicht -was uns nach einigen wirklich lustigen Folgen (u.A. mit den Gaststars Robert DeNiro und Orlando Bloom) direkt zum "Extras Christmas Special" führt: In diesem 80 minütigem Serienabschluss steigt Andy der Ruhm zu Kopf. Er überwirft sich mit den Produzenten seiner BBC-Serie, feuert seinen Agenten und entfremdet sich von seiner Freundin Maggie. Letztendlich sieht er sich mit einem Leben als verzweifelter C-Promi konfrontiert und muss sich entscheiden...

Wer die Serie noch nicht kennt, bekommt mit dieser tollen Box von Turbine Medien eine der wunderbarsten und lustigsten Shows zu bestaunen, die jemals Produziert wurden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
BBC Extras gehört zu den unangefochtenen Comedy Perlen. Da geht absolut nichts drüber. Ein so originelles Konzept gab es nie zuvor und wird es auch in Zukunft nicht geben.

Es geht um einen kleinen Statisten beim Film, der krampfhaft versucht, auf das Level eines ernstzunehmenden Schauspielers aufzusteigen. Als kleiner Statist versucht er daher laufend, sein Gesicht möglichst oft in die Kamera zu kriegen, ebenso wie Szenen mit Dialog. Während er allerdings permanent für seinen Erfolg rackert, sorgen sein total unfähiger Agent und seine etwas sehr dumm geratene beste Freundin und stetige Begleiterin dafür, dass seine Pläne nahezu immer grandios scheitern und er von einer Peinlichkeit in die nächste geschleudert wird. Diese Serie hat die Fremdscham nahezu erfunden.

Da der Schauplatz der Serie fast immer ein Film-Set ist, spielt in jeder einzelnen Folge immer mindestens ein bekannter Filmstar mit. Mal ist es Samuel L Jackson, mal David Bowie, Patrick Stewart (Star Trek TNG), Kate Winslet oder Daniel Radcliffe (Harry Potter). All die Stars spielen sich selbst am jeweiligen Film-Set. Jedoch geben sie sich als total absurde, völlig überzeichnete Charaktere. Man erlebt eine total sexsüchtige Kate Winslet im Gewand einer Nonne, einen Patrick Stewart, der für einen Take noch im ersten Moment eine atemberaubende schauspielerische Performance ablegt um dann in einem Interview zu gestehen, dass er gerade voller Überzeugung an einem Softporno-Drehbuch arbeite, dass offensichtlich aus der Feder eines pubertierenden 12 Jährigen stammen könnte. Die Situationskomik, die aus all diesem Wahnsinn entsteht, lässt einen einfach nur kaputtgehen vor lachen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Entgegen der Auffassung anderer Rezensenten ist meiner Meinung nach die Synchronfassung in diesem Fall der Originalfassung vorzuziehen; und zwar aus zwei Gründen:

1. Die meisten Darsteller sprechen einen ganz üblen englischen Slang, in den man sich lange hineinhören muß, bevor man etwas versteht. Selbst mit einiger Erfahrung und guten Englischkenntnissen dürfte es schwer fallen, alles mitzubekommen. Darüber hinaus werden häufig britische Insidergags und nicht allgemein geläufige umgangssprachliche englische Ausdrücke verwendet. Für den Durchschnittszuschauer ist die Originalfassung ungeeignet, zumal nur das Weihnachtsspecial, nicht aber die beiden Staffeln über deutsche Untertitel verfügen.

2. Die deutsche Synchro lohnt sich schon deshalb, weil alle hierzulande bekannten Gastdarsteller mit ihrer deutschen Standardstimmen sprechen:

Ben Stiller: Oliver Rohrbeck
Kate Winslet: Ulrike Stürzbecher
Samuel L. Jackson: Engelbert von Nordhausen
Patrick Stewart: Ernst Meincke (2. Standardstimme neben Rolf Schult)
Orlando Bloom: Philipp Moog
David Bowie: Frank Glaubrecht
Daniel Radcliffe: Nico Sablik
Ian McKellen: Jürgen Thormann (Standardstimme in der X-Men-Reihe)
Robert de Niro: Christian Brückner

Das Weihnachtsspecial wurde leider nicht synchronisiert und liegt nur als Original mit deutschen Untertiteln vor.

Die erste Staffel ist meiner Ansicht nach stärker als die zweite und das Weihnachtsspecial. Die Idee, daß die Hauptdarsteller der Serie als Statisten nur unwichtiges Beiwerk" der großen Stars sind, gefällt mir besser als die zum Teil zu Cameos degradierten Auftritte der Gaststars in den späteren Folgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: the office