Gebraucht kaufen
EUR 4,95
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Extra Scha(r)f Taschenbuch – 25. Juli 2007


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 4,00 EUR 0,01
4 neu ab EUR 4,00 75 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 4,99
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 6 (25. Juli 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404154940
  • ISBN-13: 978-3404154944
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,4 x 18,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 845.157 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Maria Beaumont galt früher als das rosa Schaf der Familie, war sie doch die ungezogene Tochter eines einfachen, schlecht Englisch sprechenden griechischen Einwanderers. Dann wurde sie kreativ und verschaffte sich selbst eine neue Identität. Seitdem lebt sie als respektable Mittelklasse-Mutter-und-Gattin-und-Bestsellerautorin in einem noblen Vorort von London.
Maria Beaumont hat es großen Spaß gemacht, "Nullnummern" zu schreiben. Auch wenn sie im richtigen Leben das große Los schon gezogen hat. Sie lebt mit ihrem Mann Matt und ihren beiden Kindern in London. Dort arbeitet sie gerade an ihrem sechsten Roman.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Turbulent, schlagfertig und ausgesprochen temporeich: die Welt, in der sich die 24jährige Charlie bewegt ist wie ein Spiegel aktueller Szene. In einem 7stöckigen Edel-Fitness-Center avanciert sie zur Managerin und hat ihre liebe Not, alles unter einen Hut zu bringen, denn, klar, Liebe ist da natürlich auch noch mit im Spiel.

Und das gleich zweifach: Charlies Vater, gebürtiger Grieche, will seine Tochter nach alter Tradition verheiraten, „gegen das höchste Gebot verschachern“, wie seine Tochter verächtlich meint. Doktor Dino hin oder her, ob er aber gegen Karl ankommt, diesen so plötzlich auftauchenden Schönling, der auffälliges Interesse an Charlie zeigt? „...ich zwinge mich, mir nicht auszumalen, wie er wohl unterhalb der Taille gebaut ist, wenn Sie verstehen, was ich meine.“ Natürlich versteht man das, fühlt mit, leidet mit und wird förmlich hineingerissen in eine aufregende und prickelnde Geschichte, die von allem etwas hat: Glamour, Promis, knackige Tänzer und tiefe Dekolletés, Konkurrenz und Klatsch, Intrigen und Tratsch. Erotisches Knistern nicht zu vergessen.

Mit der jungen Charlie kriegt das Buch seinen kessen Charme und die freche Note. Sie habe Ähnlichkeit mit Victoria Beckham, sagt ihr Chef, bis auf die Nase. „Und mit Angelina, nur ohne dicke Lippen.“ Stolz ist sie auf ihre Beförderung, obgleich das mittlere Chaos ausbricht. „Im Foyer ging es heute schlimmer zu als in Bagdad seit Kriegsende, sogar schlimmer als bei einem Konzert der Sex Pistols.“ Ein Wirbelwind zwischen Job, Elternhaus und dem Weg ins eigene Leben.

Maria Beaumont, in London lebende Autorin und selbst Kind griechischer Einwanderer lässt sympathisch alte Traditionen in die coole und lässige Welt zwischen Stars und Sternchen einfließen. Das heißt nicht, dass der 425 Seiten starke Roman zu einem gesellschaftskritischen Epos ausufert, mitnichten. Anspruchslose Unterhaltung ist angesagt, die aber pur und absolut peppig, fetzige Dialoge dominieren, die Ich- Erzählerin Charlie nimmt kein Blatt vor den Mund. Und alles, auch Papas Ansichten in gebrochenem Deutsch, darf man denn auch nicht immer ernst nehmen. „Okay, ich halte sie fest, Sie machen Sie zu eine Ehefrau. Sie ignorieren ihre Geschrei. Sie schreit, weil ist glücklich.“ Und außerdem kommt’ s ja doch anders als gedacht! --Barbara Wegmann

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Dentler am 7. September 2007
Format: Taschenbuch
Kurz vor dem Abflug in den Urlaub musste natürlich noch ein leichtes Buch für schöne Strandtage her.
Das Cover von "Extra Scha(r)f" sprach mich sofort an und sowohl Titel als auch Klappentext klangen vielversprechend. Nur leider wurde ich ziemlich enttäuscht.
Das Buch ist so langatmig und kommt nur sehr langsam in die Gänge. Die Situationen sind sehr vorhersehbar und viel zu genau beschrieben.
Außerdem kam ich einfach nicht mit Charlies Charakter klar. Sie soll 24 sein und schlägt sich noch mit der kleinen Schwester?

Für den Strand war das Buch okay, besser als gar nichts zu lesen haben, aber ich kann es nicht weiterempfehlen. Wenigstens macht es sich mit dem hübschen Cover gut in meinem Regal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jasmin Langer am 26. April 2009
Format: Taschenbuch
Ich habe mir diese Buch gekauft, da es mir aufgrund des Covers aufgefallen ist. Dementsprechend ging ich an den Inhalt. Völlig Vorurteilsfrei.

Es geht um Charlie. Eine Griechin, die in einem überaus Luxuriösen Fitnesstempel arbeitet. Doch was wäre das Leben ohne Probleme. Erst wird sie zum Manager befördert, muss die Verkupplungsversuche ihrer Familie ertragen und dann ist da noch Karl, dieser mehr als gut aussehende Tänzer.

Die Freunde und Kollegen geben dem Rest die Würze.

So fängt das Buch noch relativ unscheinbar an, so entwickelt sich nach und nach eine durchaus spannende Handlung. Denn Karl ist nicht nur ein heißer Lover, die Familie typisch griechisch und somit anstrengend, und die Beförderung geht auch nicht ohne dicke Probleme einher.

Der Schreibsstil hat mir sehr gefallen. Frech, frisch und ein wenig provokativ. Und die Wandlungen der Geschichte waren nicht immer so, wie man erwartet hat.

Wer also Lust hat, auf einen jungen, frischen Roman für Frauen, als Abendlektüre, oder für den Urlaub, dem kann ich dieses Buch nahe legen. Denn am Ende wollte ich es nicht mehr aus der Hand geben, bis ich es durch hatte...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daisy am 16. September 2008
Format: Taschenbuch
Nach "Marsha Mellow" hab ich mich mit Feuereifer auf diesen Roman geworfen, nur um ihn nach 120 Seiten äusserst enttäuscht aufzugeben. Eigentlich ist die Schrebe der Autorin nach wie vor gut und flüssig, allerdings fehlt es ihr an überdrehtem Humor und Wortwitz wie bei Marsha Mellow. Charlie, die Heldin, kommt wie eine klassische Chick-Lit-Heldin daher: Nicht besonders helle im Oberstübchen, äußerst oberflächlig, der obligatorische schwule Kumpel und der ganze Klimbim wie frau ihn schon hundertemale anders gelesen hat. Die Wortwahl ist "braver" und nicht mehr so derbe wie beim Vorgänger und somit rutscht der Roman ins Regal der 08/15-Bücher. Schade eigentlich, M. Beaumont hat ja schon bewiesen, daß sie es eigentlich besser kann. Für ausgesprochene Fans des Chick-Lit ist dieser Roman mit Sicherheit nicht die schlechteste Wahl, für alle anderen Liro-Leserinnen gibtŽs jedoch weitaus bessere Lektüre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von HUGOline am 29. Juli 2012
Format: Taschenbuch
In der Produktbeschreibung steht: fetzige Dialoge. Und die sind, meiner Meinung nach, tatsächlich enthalten. Auußerdem: endlich mal kein Frauenbuch bei dem die Hauptperson etwas mollig ist, sich selbst nicht besonders schön findet, am Anfang einen Mann kennen lernt, es absolut unwahrscheinlich ist, dass sie mit ihm zusammen kommt, und am Ende... kommt sie doch mit ihm zusammen. So ist dieses Buch nicht! Einige Kritiken bemängeln die fehlende Handlung, ich kann diese Sichtweise durchaus verstehen, im Gegensatz zu den eben beschriebenen "typischen" Frauenromanen ist eine derartige Handlung nicht vorhanden, und gerade deswegen und aufgrund der witzigen Ausdrucksweise gebe ich der Lektüre 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bücherwürmchen am 5. Oktober 2008
Format: Taschenbuch
Habe das Buch wg. dem lustigen Cover und der sich viel-versprechenden Story gekauft. Richtig lachen konnte ich nur wenig. Dafür dachte ich aber das ganze Buch lang "Wann fängt hier die Geschichte an?".
Die Buch plätschert so vor sich hin, aber eine richtige Story kommt dann doch nicht.
Also ich war wirklich enttäuscht von diesem Roman!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von www.verlierer.at am 29. Juli 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Muss gestehen, ich habe mir das Buch vor allem wegen dem lustigen Schaf-Cover gekauft und hätte es auch wahrscheinlich nicht zu Ende gelesen, wenn es mittendrin, dann nicht ein wenig aufregender geworden wäre. Schafe kamen aber auch da keine vor... ;)
War ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht von der seichten Story und der teilweise sehr langatmigen und vorhersehbaren erzählweise. Das liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass es sich um einen Frauenroman handelt, und ich solche Bücher eigentlich eher seltener lese.
Ich habe jedenfalls schon bessere Bücher gelesen, und schon mehr gelacht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Saskia Westermann am 7. Juni 2006
Format: Taschenbuch
Ich hab dieses Buch hauptsächlich deswegen gekauft, weil das Cover aus den der anderen Bücher herausstach.

Letztendlich bin ich froh drüber, denn ich habe dieses Buch nach langer Zeit ohne Lesen gradezu verschlungen. Ich fand es von Anfang an witzig, abgedreht und ein bisschen crazy. Andoni und Theglitsa, der Papa Jimmy aus Griechenland ist einfach nur zu beneiden, was sein Englisch angeht ;)

Die Mutter ist allerdings zu beimitleiden, was ihre Fernsehsucht angeht, denn anscheinend kommt sie von ihrer Röhre nicht mehr weg.

Die ganze Verwicklung um Karl/Ben macht alles ein bisschen heikel, letztendlich verträgt man sich ja doch wieder.

Jeder, der sich noch ein bisschen jugendlich fühlt, kann dieses Buch lesen, andere Altersklassen sollten eher die Finger davon lassen, denn manchem Mitt-Vierzigern könnte das Buch doch ein bisschen zu crazy sein.

Allen anderen, die sich dem Buch offen fühlen wünsche ich viel Spaß und nicht wundern, wenn ihr im Bus, der S-Bahn oder auf dem Sofa sitzt, und aufeinmal loslacht...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden