Extinction 2011

Amazon Instant Video

Auf Prime erhältlich
PIN erforderlich
(103)

Ein Retrovirus, das ursprünglich als Werkzeug der industriellen Gentechnik konzipiert war, ist außer Kontrolle geraten und hat die genetische Apokalypse über die Erde hereinbrechen lassen.

Laufzeit:
1 Stunde, 50 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Action & Abenteuer, Horror
Regisseur Niki Drozdowski
Studio Cinema Ergo Sum Filmproduction, Dark Legend Entertainment, Kölner Filmhaus See
Altersfreigabe Freigegeben ab 18 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wiker98 am 17. März 2012
Format: DVD
Kein Actionfilm und kein amerikanischer Mainstream, keine Ekeldetail-Orgie -vielleicht rühren manche Kritiken hier daher, die ich für unangemessen halte. Aus der zu Recht oft kritisierten deutschen Filmbranche kommt hier ein oft in ruhigen Bildern gut inszenierter Film, vor netter Kulisse gefilmt, gut besetzt mit einer interessanten Story. Wo das Zombie-Thema in den letzten Jahren ja schon recht ausgeweidet wurde. Die Zombies -hier verschiedener Art- sind nicht vordergründig detailliert für maximalen Ekelfaktor und auch nicht film füllend dargestellt, aber durchaus gut in Szene gesetzt. Lediglich beim hochgegangenen AKW -kurz im Bild- stimmts visuell mal nicht so. Ist das natürlich keine Charakterstudie, haben die Rollen doch Profil. Spannung gibts wohldosiert immer wieder über den Film verteilt. Auf jeden Fall 3 Sterne wert, weil man hier in ungewohntes Terrain so gekonnt vordringt: Vielleicht unspektakulär, aber sauber gemacht und ohne nur abzukupfern.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Delfman am 27. November 2011
Format: DVD
Extinction - The G.M.O. Chronicles
Am Ende der Menschheit... werden nur die Toten überleben.

So lautet der vollständige Titel des Films auf dem Cover. Klingt recht blöd, doch der Film ist durchaus brauchbar.

Ich habe "Extinction" aus der Videothek geliehen. Dass es sich hier um einen deutschen Film handelt, sah ich erst daheim auf meinem Fernseher. Und von da an war ich irgendwie gespannt, was Deutschland nach Rammbock diesmal im Zombiegenre zu bieten hat. Und ich wurde größtenteils auch nicht enttäuscht. Mal ein kleiner Vergleich...

PRO:

- Szenen aus Köln und der Eifel, Autokennzeichen aus Aachen - das gibt mir Heimatfeeling
- Bild kommt düster und meist farbarm daher - gut für die Atmosphäre
- "teils" gutes Zombiedesign
- Schauspieler meist gut (am deutschen Verhältnis gemessen)
- FSK:18 berechtigt, aber nicht überbrutal
- durchaus spannend
- durchaus innovative Ideen vorhanden, fernab des Zombieklischees (mehr dazu gleich)
- recht lang für einen Zombiefilm (110min)
- keine Dialektsprache wie bei Rammbock (Berlin)

CONTRA:

- diese Länge wird aber teilweise zum Verhängnis
- die innovativen Ideen werden nicht konsequent weitergeführt
- vllt. schon etwas zu viele Ideen, die der Regisseur eingebaut haben wollte
- es gibt einige Längen, die zuviel Spannung aus dem Film nehmen
- "teils" schlechtes Zombiedesign
- zum Ende hin verliert sich der Film leider zunehmend etwas

So und nun nochmal ausführlich:
----ACHTUNG SPOILERGEFAHR!!!
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C'est moi. am 10. September 2014
Format: Amazon Instant Video
Mir hat der Film gut gefallen und ich kann ihn empfehlen.
Klar ist er was den finanziellen Rahmen betrifft nicht mit Hollywood-filmen zu vergleichen. Das Zombie Genre hat aber in früheren Jahren immer versucht sich davon zu distanzieren. Das wird hier fortgesetzt. Es wird eine einfühlsame Geschichte erzählt die durchaus spannend und abwechslungsreich genug ist. Die Stimmung war melancholisch und ruhig. Erkennbar auch der eher deutsche Erzählstil, den ich aber ebenfalls angemessen fand.

Liest man die vielen negativen Rezensionen, so kann man nur empfehlen wer einen Film mit Hochglanzoptik in Hollywood Manier sehen will, der sollte diesen Film nicht anschauen. Wer auf der Suche nach Filmen ist die an die Anfänge der Zombiefilme anknüpfen kann den Film guten Gewissens schauen. Peter Jacksons und Romeros erste Filme waren auch keine vergleichsweise teuren Produktionen. Die schauspielerische Leistung war da jetzt auch nicht das primäre Bewertungskriterium. Hier fand ich sie ausreichend gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ann am 12. April 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Im Grunde ist der Film nicht schlecht. Eigentlich hätte ich hier nur drei Sterne gegeben, aber ich finde, dass er eine Chance bekommen sollte.

Es wird anfangs eine schöne Stimmung geschaffen, das Szenario und die Entwicklung kommt recht realistisch rüber. Dass die Sache mit den Atomkraftwerken bedacht wurden, finde ich einsame Spitze. Leider baut man aber mit den Protagonisten keine wirklich Symphatie auf. Wäre sie alle gestorben, hätte mich das nicht die Bohne interessiert. Interessant waren die Arten von Zombies, wobei diese Springer und Schreier übertrieben waren. Wobei mich bei den Schreienden nur gestört hat, dass sie keine Augen hatten. Die Idee, damit die anderen Zombies zusammenzurotten und zu versammeln, war echt nicht schlecht.

Was ich ABSOLUT KACKE fand, ist, dass der Film in der Originalfassung auf englisch ist. Obwohl der Film in Deutschland spielt und die meisten Leute Deutsche sind (bis auf einen Amerikaner, sprechen die Schauspieler Englisch. Ich habe mir die englische Version angeschaut, und deren Englisch finde ich nicht sonderlich berauschend. Es hört sich auswendig gelernt und plump an. Dazu kommt noch, dass die deutsche Syncronisation sehr, sehr schlecht ist. Das macht keinen Spaß da zuzuhören.

Außerdem hatten sie alle englischklingende Namen: Tom, Max, Jaqui, ...
Das klingt lächerlich, wenn sie im selben Satz deutsche Städtenamen sagen und man die typisch deutschen Häuser sieht.

Für mich gilt: lieber einen guten deutschen Film, als einen möchtegern, der einen auf Ami-Blockbuster-was-weiß-ich macht.

Die hätten den Film besser in Deutsch gemacht, mit guten deutschen Dialogen usw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen