oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,53 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Exposure: Inside the Olympus Scandal: How I Went from CEO to Whistleblower [Englisch] [Taschenbuch]

Michael Woodford

Statt: EUR 12,45
Jetzt: EUR 12,30 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 0,15 (1%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

25. Februar 2014
When Michael Woodford was made president of Olympus, he became the first Westerner ever to climb to the top of one of Japan’s corporate giants. Unfortunately, soon a fter, his dream job turned into a nightmare. Woodford learned about a series of bizarre mergers and acquisitions deals totaling $1.7 billion—a scandal that threatened to bring down the entire company if exposed.

Just weeks later, he was fired in a boardroom coup that shocked Japan and the business world. Woodford fled the country in fear for his life and went straight to the press—making him the first CEO of a global multinational to blow the whistle on his own company.

Now Woodford recounts his almost unbelievable true story and paints a devastating portrait of corporate Japan.

“His story is filled with mystery, suspense, and betrayal.”  —Management Today

“A gripping chronicle.”  —Kirkus Reviews

“I had walked into a John Grisham novel.” —Michael Woodford

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Woodford was named Business Person of the Year by four major newspapers and won the Financial Times/ArcelorMittal Boldness in Business Person of the Year award. He lives in London.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Kundenrezensionen auf Amazon.de
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne
Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)
Amazon.com: 3.0 von 5 Sternen  1 Rezension
3.0 von 5 Sternen A financial scandal and a culture clash 11. Juli 2014
Von C. D. Lynn - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Woodhead's story of Olympus' financial shenanigans is straightforwardly told with enough personal color to engage our sympathies, although the paranoia about Yakuza involvement turns out to be overblown. Dismissed as the first non-Japanese CEO of the company for refusing to go along with a financial cover-up perpetrated by the board to hide losses, Woodhead's own integrity is impugned by the company he served for decades. He fights back well enough to clear his name and cause the ouster of the guilty, but fails to win reinstatement. This is a cautionary tale for Japanese companies - the culture of putting face-saving ahead of shareholder interests does not serve the giants of Japanese capitalism well in a globalized economy.
Ist diese Rezension hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar