Export A: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Export A ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,83 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Export A Gebundene Ausgabe – 1. Februar 2012

3 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 21,00
EUR 21,00 EUR 9,94
60 neu ab EUR 21,00 4 gebraucht ab EUR 9,94

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Export A + Nachhinein + Lichtfang: Roman
Preis für alle drei: EUR 59,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
  • Verlag: Verbrecher (1. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943167038
  • ISBN-13: 978-3943167030
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 2,8 x 20,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 581.202 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lisa Kränzler, geboren 1983, ist bildende Künstlerin und lebt in Freiburg. »Export A« ist ihr erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roswitha Heitz-Sill am 24. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Viele Jugendliche wünschen sich die Erfahrung ein Schuljahr im Ausland zu machen. Im Alter von 16/17 Jahren verspricht eine solche Zeit Abenteuer, Selbsterfahrung, neue Freunde und spannendere Erlebnisse als der gewohnte, sichere, oft langweilig erscheinende deutsche Schulalltag bieten kann. Außerdem beinhaltet ein Auslandsaufenthalt die Möglichkeit den in diesem Alter als äußerst lästig empfundenen Erziehungsversuchen der Eltern zu entkommen und somit ein Stück Freiheit kennen zu lernen.
Das Buch 'Export A' von Lisa Kränzler greift genau diese Thematik auf und zeigt am Beispiel ihrer Hauptfigur Lisa Kerz, dass ein solches Projekt nicht nur neue Landschaften, Städte, Discos, neue Freunde und unbekannte Freizeitgestaltungen ähnlich einer gelungenen Urlaubsreise mit sich bringt.
Das Einfügen in eine fremde Kultur verlangt eben auch viel Verantwortung, Rücksichtnahme, Toleranz und Akzeptanz von einem jungen Menschen, Dinge die der erwarteten großen Freiheit dann doch etwas im Wege stehen und zu schmerzlichen Erfahrungen, zum Erwachsenwerden führen.
So versucht die Romanfigur Lisa Kerz mit allen Mitteln die Annerkennung und Freundschaft der Jungen- Wohngemeinschaft zu erringen, wobei sie sich auf einen Lebensstil einlässt, der sie mit Alkohol, Drogen, Hunger, erotischen Erlebnissen und Punkrock an den äußersten Rand der bürgerlichen Gesellschaft bringt. Für das Gefühl dazuzugehören tut sie alles, um am Ende feststellen zu müssen, dass ihre Zweckgemeinschaft 'ein loser Verbund chronisch Gelangweilter, die sich ablenken und gegenseitig zur Politur des eigenen Egos benutzen' ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manfred Orlick HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 23. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Die 16jährige Elisabeth (Lisa) Kerz geht als Austauschschülerin nach Kanada, in den eisigen Norden des Landes. Hier lebt zwar ihre Schwester mit ihrem Mann, doch Lisa bezieht zunächst ein Zimmer bei einer alten, leicht reizbaren und neugierigen Vermieterin.

Es ist kein leichter Anfang, denn Lisa muss sich in das Highschool-Leben mit seinen neuen Regeln und Hierarchien einfügen. Der Schulalltag wird bestimmt von Eitelkeiten und Skandälchen, von Kindereien, Flirtereien und Statussymbolen. Das anfängliche Abenteuer schlägt schnell ins Gegenteil um.

Als die Vermieterin ihr das Zimmer kündigt, zieht sie schließlich in eine Wohngemeinschaft. Hier wird Lisa mit Punkrock, Drogen, Alkohol, Hunger und Sex konfrontiert. Doch dies aufregend Neue steht im krassen Gegensatz zu dem religiösen Fanatismus, der ihr bei den sonntäglichen Kirchenbesuchen mit der Schwester begegnet. Sechs Tage in der Woche wächst ihr Widerwillen darauf, aber am siebten Tag schlüpft sie in ihre alte Haut.

Immer mehr verliert Lisa jegliche Geborgenheit und Stabilität, dafür machen sich Einsamkeit, Zweifel und Verzweiflung breit. Als sei das noch nicht genug, geschieht Lisa etwas Unsagbares, das alles verändern wird, und sie lädt eine Schuld auf sich, die sie ihr ganzes Leben begleiten wird.

Es geht um Tears und Love auf diesen 220 Seiten, um den inneren Kampf eines Teenagers zwischen Gehorsam und Ausbruch. In zahlreichen Rückblenden und mit gekonnter Montagetechnik schildert Lisa Kränzler den abenteuerlichen Spagat ihrer jugendlichen Heldin, erzählt von den schwierigen Bedingungen des Erwachsenwerdens.

Liza Kränzler (Jg. 1983) ist eigentlich bildende Künstlerin und lebt in Freiburg. "Export A" ist ihr literarisches Debüt, das mit seiner Thematik und dem modernen Schreibstil aufhorchen lässt.

Manfred Orlick
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Dieter Wolf am 8. Oktober 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch war eine Überraschung. Zunächst, weil es von der Autorin signiert war. Dann, weil es als Erstlingswerk einer junger Autorin sehr viel Abgeklärtheit aufwies. Für mich ist es empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden