Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,00

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
TKR-Medienv... In den Einkaufswagen
EUR 8,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Der Exorzismus von Emily Rose [Special Edition]

Laura Linney , Tom Wilkinson    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (82 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Der Exorzismus von Emily Rose sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
Sony Entertainment Shop
Entdecken Sie im Sony Entertainment Shop noch mehr Film-Highlights. Weitere Sony Elektronik-Produkte finden Sie im Sony Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Der Exorzismus von Emily Rose [Special Edition] + Requiem
Preis für beide: EUR 15,72

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Requiem EUR 7,73

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Laura Linney, Tom Wilkinson, Campbell Scott, Colm Feore, Jennifer Carpenter
  • Komponist: Christopher Young
  • Künstler: Rob Young, David Brisbin, André Lamal, Scott Derrickson, Tish Monaghan, Tom Stern, Nancy Nayor, Tom Rosenberg, Jeff Betancourt, Sandi Tanaka, Terry A. McKay, Kelly Wagner, Gary Lucchesi, Stuart Aikins, Tripp Vinson, David McIlvain, Julie Yorn, Paul Harris Boardman, Sean Cossey
  • Format: Dolby, PAL, Special Edition, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 23. Mai 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (82 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000FL6WZ6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.392 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

A thrilling, horror film based on a true story about a single lawyer (Laura Linney), who takes on the church and the state, when she fights for the life of a priest (Tom Wilkinson), who has performeda deadly exorcism on a young woman. Linney must battle the cocky state lawyer (Campbell Scott) as well as her own demons, as she realizes that her career so far has not led her to fulfillment.

Produktbeschreibungen

Sony Pictures Der Exorzismus der Emily Rose S.E. - uncut, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 23.05.06

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selten so gefürchtet. 25. März 2013
Format:Blu-ray|Verifizierter Kauf
Die Qualität der BluRay ist in Ordnung. Über Bild und Ton gibts nichts schlechtes zu sagen.

*kann kleine Spoiler enthalten*

Ich behaupte ja von mir, ne ziemlich coole Sau zu sein. Nicht falsch verstehen. Auf Filme bezogen. Während andere die Krise kriegen bei Streifen ala "Paranormal Activity" oder "The Ring", fühle ich mich zu jederzeit zwar gut unterhalten, aber das Gefühl der Angst will sich nicht so richtig einstellen. Sollte ich endgültig erwachsen (Jahrgang 1979) geworden sein?

Ich fürchte mich gern! Mag verrückt klingen. Aber wenn man starr vor Schreck wird und einem kalte Schauder über den Rücken laufen, fühlt man sich doch auf eine groteske Art und Weise auch irgendwie so richtig lebendig, findet ihr nicht auch? Laut Empfehlung eines Freundes sollte wohl auch "Der Exorzismus von Emily Rose" richtig gruselig sein. Ein Priester wird dort für den Tod einer jungen Dame vor Gericht gestellt, die in einem Exorzismus ums Leben kam. Ich dachte immer, dass es sich um ein ödes Gerichtsdrama handelt, das mit ein paar Schreckmomenten angereichert wird. Und das ist auch so. Aber das Geschehen im Gericht ist weder öde, noch sind es nur ein paar Schreckmomente. Die angeblich wahre Geschichte um Emily (die deutsche Anneliese Michel) ist eine clevere Mischung aus Gerichtsdrama und Horrorschocker, wobei die Anteile im Gericht gefühlsmässig überwiegen. Doch ist die Geschichte dermassen packend und mitreissend, dass man sich jederzeit während des Films nicht entscheiden kann, ob man nun den ganzen Spuk glauben soll, und an eine Besessenheit der Protagonistin glaubt, oder man einfach nur ein krankes Mädel bedauern soll.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
"The Exorcism of Emily Rose" is based on a true story, which would be the exorcism and death of in 1976 of Anneliese Michel, a young German girl. The "Klingenberg Case" unfolded in the wake of the release of William Friedkin's "The Exorcist" and two years later prosecutors brought Anneliese's parents and the two exorcists to trial on charges of negligent homicides. What Scott Derrickson takes from that true story are not so much the details of the young woman's possession and the attempted exorcism, but the drama of a trial in which the state seeks to convict a priest for believing in faith rather than facts. Consequentially, this 2005 is a rather unique blend of a trial film with a horror movie, and with regards to both parts of the equation it is both provocative and effective.
Our vantage point in the story is that of Erin Bruner (Laura Linney), a criminal lawyer who has achieved notoriety for successfully defending a murderer. The head of her firm (Colm Feore) dangles a partnership in front of her for taking the case of Father Moore (Tom Wilkinson), who has been charged with negligent homicide in the death of Emily Rose (Jennifer Carpenter). Diagnosed as having epilepsy, the Father convinced Emily that she was a victim of demon possession and got her to stop taking her medication. An exorcism was performed, but it was unsuccessful, and Emily starved to death. Prosecuting the case if Ethan Thomas (Campbell Scott), a man of faith who believes in facts. Bruner is an agnostic, which makes for an obvious irony as she defends the priest whose only concern is that he be allowed to testify and tell Emily's story. Towards that end he has refused a plea agreement pushed by the archdiocese.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von J. Schlachter VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Im Rahmen des Gerichtsprozesses gegen den Geistlichen Richard Moore, der wegen fahrlässiger Tötung beim Ausüben einer Teufelsaustreibung angeklagt ist, wird rückblickend die tragische Geschichte der von Dämonen besessenen Studentin Emily Rose erzählt. Dabei wird der nur schwach ausgeprägte Glauben der erfolgreichen, aber einsamen Verteidigerin Erin Bruner mehr als einmal schwerstens auf die Probe gestellt.

Unüblicher Weise beginne ich diese Rezension mit einem Zitat aus dem Presseheft: "In diesem Film sind die Besessenheit und die Exorzismus-Szenen gleichsam verstörend - und sie sind auch gewaltsam und extrem -, aber sie sind glaubwürdig. Jennifer Carpenters schauspielerische Leistung (...) außergewöhnlich und nicht vorhersehbar. (...) So etwas habe ich noch nie zuvor gesehen."

Dem ist im Grunde genommen nichts hinzuzufügen. Nach Ansicht dieses Streifens ist DER EXORZIST meines Erachtens klar entthront. Vielmehr wirkt der etwas überschätzte Klassiker im direkten Vergleich eher effektheischerisch und sensationslüstern.

Dass die Geschichte der Emily Rose auf einer wahren Begebenheit (angeblich auf den 1976 in Bayern an Anneliese Michel angewandten Exorzismus) beruhen soll, ist nicht ausschlaggebend für die intensive Wirkung, die dieser Streifen entfaltet. Vielmehr lässt er den Zuschauer letztendlich im Unklaren, ob Emily tatsächlich besessen war oder die dämonischen Erscheinungen nur Ausdruck einer Erkrankung waren - von der Anklage mit der Diagnose Epilepsie begründet.

Der Film funktioniert anfangs als Gerichtsthriller vom Schlage des fabelhaften ZWIELICHT.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk seines Genres mit herausragender Jennifer Carpenter
"Der Exorzismus von Emily Rose" ist eine exzellente Mischung aus Horror, Mystery und Thriller zugleich. Lesen Sie weiter...
Vor 25 Tagen von Jason X veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen absoluter scheiss
langweiliger scheiss film !!! absolut nicht zu empfehlen langweilig ohne ende aber macht euch selbst ein bild ;-) ! !
Vor 1 Monat von Swink veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen film
der film gefählt mir nicht so mag kein exozismus ich habe den film auch nicht für mich gekauft soll geschenk sein
Vor 1 Monat von björn stumpf veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Echt Klasse!
Hier wurde das reale Leben der Emily Rose auf fantastische Weise in einen Horrorfilm umgesetzt.
Respekt, schon sehr lange empfand ich keinen Horrorfilm so spannend wie... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Christiane B. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Die Kirche des Wahnsinns
Dieser Fall spielte sich in Wahrheit hier in Deutschland ab und wurde von Hollywood verfilmt. Wer Lust hat mal zu forschen gebe den Namen Anneliese Michel ein bei Google oder sonst... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von AnDy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wenn Exorzismus dann dies
Zugegeben: Das ist ein Reißer.
Zugegeben: Manchze Szenen hätten in einer - vorgeblichen - Halbbdoku nicht sein müssen.
Trotzdem: Die Summe stimmt. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Heiko Ehrhardt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Guter Film
aber leider fand ich die meisten Szenen viel zu dunkel. Im Gerichtssaal konnte man kaum was sehen und auch die Vorfälle in der Nacht sehr dunkel gehalten. Schade.
Vor 5 Monaten von Piotrowski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessant
für mich eigentlich in erster Linie deswegen weil es offenbar um einen realen Fall geht in dem Film, für jeden Interessierten ein muss denke ich zumindest .......
Vor 5 Monaten von R. Cerny veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Exorzismus der Emily Rose
Guter, gruseliger Film, für alle die "Exorzismus"- Filme lieben. Viele fiese, gruselige Bilder und Szenen. Finde Filme die auf wahre Begebenheit spielen immer klasse!
Vor 7 Monaten von Sarah Engels veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Guter Film
Der Film handelt von einem nach dem Durchführen eines Exorzismus verstorbenen Mädchen namens Emily Rose. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Marco Li Pira veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Der Exorzist als Bluray?? 0 21.10.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar