Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ex Drummer


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
44 neu ab EUR 9,92 1 gebraucht ab EUR 6,99
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Ex Drummer + Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte (+ Blu-ray) MediaBook [2 DVDs] + Jagdszenen aus Niederbayern (DVD + Blu-ray) MediaBook
Preis für alle drei: EUR 42,24

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dries Hegen, Norman Baert, Gunter Lamoot, Sam Louwyck, François Beukelaers
  • Komponist: Guy Nueten, Flip Kowlier
  • Künstler: Marc Engels, Catherine Marchand, Koen Mortier, Ruben Goots, Manu Hove, Kris De Meester, Geert Paredis, Glynn Speeckaert, Eurydice Gysel
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Flämisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 8. November 2012
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009PFW4YG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.505 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Eines Tages stehen sie vor seiner Tür: Drei Möchtegernmusiker aus dem tiefsten Sumpf der belgischen Provinz bitten den erfolgreichen Buchautor Dries darum, den noch vakanten Posten des Schlagzeugers in ihrer geplanten Rockband zu übernehmen. Dries, fasziniert von der morbiden Aura sozialer Verelendung, willigt ein und tauft das glücklose Häufchen The Feminists. Fortan ist er immer dabei: im Proberaum auf dem Bauernhof von Jans Eltern, wo die Mutter den kranken Vater per Zwangsjacke ans Bett fesselt, im blutigen Apartment von Koen, der nur Lust empfindet, wenn er Frauen misshandelt, und in dem verkommenen Loch, in dem Ivans Frau auf der Couch vor sich hindämmert und das schreiende Baby mit Kokain ruhigstellt.
Dries ist ein Beobachter, der neugierig die Verkommenheit der Welt in sich hineinsaugt und abends heimkehrt in sein Designerloft hoch über den Dächern von Oostende, wo ihn seine hübsche Frau und manchmal auch eine Gespielin erwarten. Wie ein Gott steigt er immer wieder hinunter in den Sündenpfuhl, kommentiert, manipuliert, intrigiert ... bis er sich schließlich selbst als mythischen Erlöser wähnt, der die Welt um ihre Übel erleichtert. Die Katastrophe ist unaufhaltsam.
Basierend auf dem bislang für unverfilmbar gehaltenen gleichnamigen Kultroman des skandalumwitterten Bestsellerautors Herman Brusselmans, gelingt Regisseur Koen Mortier mit Ex Drummer ein hochexplosives Sozialdrama zwischen Delirium und Scharfsinn, ein tabuloses Porträt einer Gesellschaft am Abgrund und eine ätzende Kritik an einem Zeitgeist, der nur seinem eigenen Ethos verpflichtet scheint - ein Trainspotting für das neue Jahrzehnt (Deadline Magazin). Ein Film, der lange im Gedächtnis bleibt.

Bladerunner
Bladerunner
Bladerunner
Pressestimmen:
„This is Hardcore ...“ dasmanifest.com
Ex Drummer wird wohl einer der wegweisendsten und einflussreichsten Kultfilme der 2000er Jahre werden.“ goon
„Ein beschämender, obszöner und radikaler Blick in eine zerstörte Welt. Nichts für schwache Gemüter!“ Cinema


-Publikumsliebling: Gewinner des “Fresh Blood Audience Award” beim Fantasy Filmfest 2007
Ex Drummer wird bereits jetzt weltweit als der belgische Trainspotting gefeiert
- Mitreißender Punk- & Rock-Soundtrack, u.a. mit Mogwai, Isis, Millionaire und Funeral Dress

VideoMarkt

Skandalbuchautor Dries staunt nicht schlecht, als eines Tages der lispelnde Sänger Koen, der halbtaube Gitarrist Ivan und der linksarmig gelähmte Bassist Jan an die Pforten seines Seepromenaden-Penthouse klopfen und den Ex-Drummer auffordern, fortan in ihrer Punk-Kapelle namens Die Feministen zu trommeln. Als Behindertentruppe mit Promibonus hätte man Chancen, von der Jury eines kommenden Talentwettbewerbs bevorzugt zu werden. Dries willigt ein und stürzt sich kopfüber in ein Abenteuer jenseits aller gesellschaftlichen Tabus.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Antje am 28. September 2012
Format: DVD
selten einen so irrealen und zugleich faszinierend film gesehen. Die FSK 16 finde ich da doch etwas niedrig angesetzt. Geschmacklos ist er auf alle fälle, mir gefällts!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D.B. am 19. März 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Auch wenn es wie eine Floske klingt: ich kenne keinen vergleichbaren Film. So viel Kaputtsein und Zerstörung auf einem Haufen und in einem sozialen Gefüge, dass es kaum zu erfassen ist. Der film läßt einen keine Sekunde zum Weggucken, höchstens für fassungslose blicke untereinander. Ab 16 Jahre finde ich etwas niedrig eingestuft - 18 wäre passender meiner Meinung nach. Ich habe den Streifen schon gesehen gehabt, war aber von der aufwendigen Verpackung sehr positiv überrascht - ist das Geld auf jeden Fall wert und sollte nicht in einer Sammlung fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Albin am 3. April 2008
Format: DVD
Auf die DVD-Veröffentlichung hatte ich schon Monate gewartet, nachdem mich zum einen der Titel angesprochen hat und Filme aus der "Kontrovers"-Reihe meist sehr unkonventionell, um es vorsichtig auszudrücken, gestrickt sind. Zudem beschrieben ihn viele Kritiken als originelles, aber krankes Meisterwerk. Klang interessant ;)
Meine Erwartungen wurden dann jedoch übertroffen. Wieso dieser Film eine 16er-Einstufung bekommen hat, ist mir unbegreiflich (Der Blutige Pfad Gottes beispielsweise ist in Deutschland indiziert und ist vor allem auf psychischer Ebene nicht annähernd so verstörend wie dieses Machwerk).
Es geht um einen Schriftsteller, an dessen Tür eines Tages 3 ziemlich verwarloste Typen klopfen, um ihn als Drummer für einen einzigen Auftritt zu rekrutieren. Er sagt dann zu, da er dies als Inspirationsquelle sieht. Außerdem verlässt er so seinen "Promie-Thron" und steigt ab in eine perverse, gewalttätige Welt, nur um abends wieder zu seiner Frau und seinem prunkvollem Apartment zurückzukehren. Er manipuliert und kommandiert die 3 Typen und deren Umfeld, was am Ende des Films nach vielen kranken Szenen in einem Blutbad gipfelt, dass einen fassungslos zurücklässt. Ohne Spaß..Der Film ist aber keine stumpfe Splatterorgie, sondern eher ein brutales Drama im Stil von Traispotting, mit vielen sehr originellen Szenen bzw. Ideen.
Wer nicht zart besaitet ist und auf Filme, fernab von Kitsch und Happy End steht, kann zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmjunkie am 5. November 2009
Format: DVD
Wenn man filmisch mit der KinoKontrovers-Reihe vertraut ist, könnte man ja meinen, dass nach den drei Einstiegsfilmen - die sich als wahre Dampframmen in Magen und Psyche des Zuschauers erwiesen - das qualitativ ansprechende kontroverse Kino nach und nach ausging.
2007 folgte jedoch ein belgischer Beitrag, der frisches und vor allem kontroverses Blut in die auszusterben drohende Reihe pumpte.
Die Rede ist von Koen Mortiers Ex Drummer.
Ein ilm, der anfangs wie eine bitterböse schwarze Komödie daherkommt, allmählich aber immer groteskere und abstoßendere Ausdrucksformen findet, so dass dem Zuschauer das anfängliche Lachen im Halse stecken bleibt (vgl. Interview im beigelegten Booklet).
Die Inhaltsangabe bringt es treffend auf den Punkt: Dries missbraucht die sozial unter ihm stehenden als eine Art "Lustobjekte" - er schubst sie nach Belieben hin und her, erteilt Befehle und verlangt absoluten Gehorsam.
Neben den - ebenfalls in der Inhaltsangabe ersichtlichen - psychisch und physisch degenerierten "Feminists" ("Vier behinderte Kerle sind doch genauso viel wert, wie vier feministische Schlampen" - Dries"), tauchen noch etliche andere skurille Gestalten auf.
Zu nennen wären da Jans übergewichtige Mutter - die in Verhältnis mit Koen hat - "Großer Schwanz" - "Ist das im übertragenen Sinn gemeint oder heißt der wirklich so?"-"Wär's 'ne Frau, würde sie "Große F***e" heißen!" - und etliche andere kaputte Existenzen.
Neben diesen bitter anzusehenden Charakteren, verhilft die von der Kamera eingefangene Tristesse, das Unwohlsein der Zuschauer zu steigern. Einziger Lichtblick ist Dries' Designerloft hoch über Ostende.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von El Karuso am 21. Mai 2008
Format: DVD
Veröffentlichungen der Reihe "Kino Kontrovers" sind für Filmliebhaber mit einem außergewöhnlichen Geschmack fernab des Mainstreams immer etwas Besonderes. Auch Ex Drummer macht da keine Ausnahme, der Film ist höchstinteressant für alle, die das oberflächliche und stumpfe Popcorn-Kino schon längere Zeit satt haben.

Der Film beginnt mit einer Einführung der Charaktere, wobei bei einigen Szenen am Anfang die Kamerabilder rückwärts ablaufen, was eine sehr interessante Technik darstellt. Auch sonst bietet Ex Drummer viele ungewöhnliche und originelle Kameraperspektiven, die den Film umso interessanter machen. Zunächst wirkt Ex Drummer eher wie eine schwarze Komödie. Der sozial hochgestellte und erfolgreiche Autor Dries steht im Mittelpunkt und kommentiert auf seine Art und Weise zynisch das Geschehen und das Leben der drei asozialen Bandmitglieder. Trotz des gut dosierten schwarzen Humors wird jedoch schnell klar, dass der Film Gewaltszenen beinhaltet, die alles andere als harmlos sind. Gewalt und Sexualität werden explizit gezeigt. Dies verleiht Ex Drummer eine großartige Authenzität und unterstreicht perfekt die verkommene Existenz der drei Bandmitglieder.

Die Story des Films empfinde ich als sehr gelungen, und auch die Umsetzung weiß zu überzeugen. Ex Drummer beschreibt in einer verstörenden Art und Weise das Leben von Menschen, die zur Unterschicht der Gesellschaft gehören und keine Chance haben, ihr Dasein zu verbessern. Im krassen Gegensatz dazu steht der erfolgreiche und sozial höher gestellte Dries.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar

Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren oder Feedback zu den Produktabbildungen geben?