In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ewig Zweiter auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ewig Zweiter [Kindle Edition]

David Nicholls
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,90  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 19,95  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein humorvoller und berührender Roman.« (Sunday Mirror)

Kurzbeschreibung

Wie man Filmstar wird? Über den kleinen Umweg des Ersatzschauspielers – so jedenfalls denkt sich das Stephen C. McQueen. Dem Schauspieler mit erstaunlichem Talent zum Pech – eine eben geschiedene Ehe, eine stagnierende, äußerst fragwürdige Karriere, keine Freunde, eine distanzierte Tochter, eine absolut verwahrloste Wohnung – begegnet auf eben diesem Umweg in Gestalt von Josh Harper sein bislang größtes Übel. Den zwölftsexiesten Mann der Welt und Star des Theaterstücks Verrückt, verworfen und gefährlich gilt es im Notfall, in seiner Rolle als Lord Byron zu ersetzen. Doch: Josh sieht nicht nur fantastisch aus, ist immer witzig, wortgewandt und einnehmend, er ist auch immer pünktlich und bei frustrierend guter Gesundheit. Dass Joshs Frau Nora Stephen ein bisschen zu gut gefällt und er sich mit ihr anfreundet, macht die Sache auch nicht eben einfacher.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1971 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3036959009
  • Verlag: Kein und Aber (Bücher+Tonträger), Zürich; Auflage: 1 (1. Januar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007BDDJ52
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #27.161 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Geboren 1966 in der englischen Grafschaft Hampshire, ging David Nicholls zum Studium nach Bristol, wo er Englische Literatur und Schauspiel belegte. Danach übernahm er einige Jahre lang immer wieder mal Rollen, aber eine Karriere als Schauspieler wurde dann doch nicht daraus. Nach Redaktionsarbeiten für BBC Radio Drama versuchte er sich schließlich als Drehbuchschreiber - und zwar mit großem Erfolg. So stammt etwa die Kultserie "Cold Feet" aus der Feder von Nicholls. 2005 erschien dann sein erster Roman "Keine weiteren Fragen". Weitere folgten - und mit ihnen der Aufstieg zum Bestsellerautor. Zusammen mit seiner Familie lebt der Autor in London.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "DER Steve McQueen?" 9. Dezember 2011
Von Th. Leibfried TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Drei Romane hat David Nicholls bisher veröffentlicht. Bei "Keine weiteren Fragen" hatte ich mich köstlich unterhalten, manches Mal auflachen müssen bei der Situationskomik und den sehr unterhaltsamen Dialogen dieses Erstlings. "Zwei an einem Tag" empfand ich als sehr gute Unterhaltungsliteratur mit einem angenehmen Tiefgang, einer gewissen Botschaft im Text. Ebenfalls teilweise wirklich lustig. "Ewig Zweiter" kann aus meiner Sicht weder mit dem Vorgänger noch mit dem Nachfolger ganz mithalten.

Stephen McQueen ("DER Steve McQueen?") ist ein zweit-, nein drittklassiger Schauspieler in London ohne wirkliches Engagement (im doppelten Sinne), der sich mit Kleinaufträgen (als Eichhörnchen!) und mit einer Stellvertreterrolle für den zwölftsexiesten Mann der Welt, Josh Harper (als Lord Byron) mehr schlecht als recht über Wasser hält. Zum Einsatz käme Stevie, wenn Josh erkrankt oder sonst wie ausfällt. Dieser aber ist nicht nur bei allerbester Gesundheit, sondern auch von Fans umschwärmt, kann sich vor Angeboten kaum retten und ist zudem mit einer sehr attraktiven Frau, einer ehemaligen Kellnerin aus New York, verheiratet. Als Stephen bei einer Geburtstagsfeier von Josh weilt, kommt er Nora näher und verliebt sich in sie.

Aus erster Ehe mit Alison hat Stephen eine siebenjährige Tochter, Sophie, die er liebt, weshalb seine Tollpatschigkeiten bei ihren Treffen und gemeinsamen Tagen besonders tragikomisch wirken. Es geht ihm alles schief, diesem Stephen McQueen, und so greift er zu Maßnahmen, die man ihm zwar verzeiht, die jedoch auch nicht unbedingt von Selbstbewusstsein oder gar Größe zeigen. Mit allem was er tut, liegt er stets knapp daneben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja 30. Juli 2010
Format:Taschenbuch
Leider bin ich nicht begeistert von diesem Buch. Da ich "Zwei an einem Tag" gelesen hatte und sehr begeistert war, hatte ich weit mehr erhofft. Bei diesem Buch muss ich leider sagen, dass die Dialoge viel zu kurz kamen und der Autor, meiner Meinung nach, mit die besten und witzigsten Dialoge schreibt. Die Vergangenheitsgeschichten der einzelnen Figuren fand ich viel zu lang und auch das drumherum wird viel zu sehr ausgedehnt. Die Story an sich fand ich gut, aber na ja das allein genügt mir leider nicht. Mein Favorit von Nicholls ist doch "Zwei an einem Tag".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wie man nicht die Kurve bekommt 31. März 2012
Von Rob Fleming TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Zwei an einem Tag" war ein großartiges Stück Unterhaltungsliteratur, dass sich durchaus auf Augenhöhe mit den Werken von Nick Hornby bewegt. Der Vorgänger (nicht inhaltlich sondern im literarischen Schaffen des Autors) "Ewig Zweiter" konnte mich hingegen weniger überzeugen.

Protagonist Stephen McQueen hat das Zeug zum tapferen Verlierer-Typ, der - obschon vom Schicksal gebeutelt - sich seine optimistische Einstellung bewahrt hat und enthusiastisch an seinem Lebenstraum festhält. Eine Figur der die Sympathien der Leser zufliegen sollten und der man wünscht, ihr Leben in den Griff zu bekommen und in bessere Bahnen zu lenken.
Zunächst scheint es sich auch so zu entwickeln, Stephen träumt davon ein großer Schauspieler zu sein, hält sich jedoch lediglich mit Gelegenheitsjobs, Minirollen und Zweitbesetzungen mehr schlecht als recht über Wasser. Seine Ehe ist gescheitert, die Beziehung zu seiner Tochter viel weniger intensiv als von ihm gewünscht und in seiner Freizeit tröstet er sich, in dem er alte Filmklassiker schaut und sich vorstellt, er wäre Cary Grant.
Durch eine Verkettung von Zufällen gewinnt er unverhofft die Aufmerksamkeit eines bekannten Schauspielers und - weit reizvoller - auch von dessen Frau. So ist er hin und her gerissen zwischen dem Schnuppern von JetSet-Luft, der Aussicht auf den lang ersehnten Karrieresprung und einer womöglich neuen großen Liebe in seinem Leben.

Das klingt zwar nicht nach großer Literatur, aber immerhin wie vergnügliche Unterhaltung, zumal Schriftsteller David Nicholls mit viel Wortwitz und Situationskomik durch die Geschichte führt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humorvoll 26. November 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Buch ist anfangs vielleicht ein bisschen langweilig und trotzdem schafft man es nicht es aus der hand zu legen. klasse geschrieben und es öffnet sich eine neue sichtweise auf die wichtigen dinge des lebens;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht das beste Buch von Nicholls 18. Januar 2011
Format:Taschenbuch
Nachdem ich "Zwei an einem Tag" und "Keine weiteren Fragen" gelesen, ach was, verschlungen habe, bin ich von "Ewig Zweiter" doch ein wenig enttäuscht. Die Story und die Charaktere sind lange nicht so fesselnd wie die anderen beiden Bücher. Natürlich ist es kein schlechtes Buch, aber auch keine Top-Empfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Was für eine schlechte Übersetzung! 29. August 2010
Von Susi
Format:Taschenbuch
Ich habe gerade mit Begeisterung "Zwei an einem Tag" gelesen und mir gleich danach "Ewig Zweiter" besorgt - und bin ziemlich enttäuscht. Was für eine schlechte Übersetzung! Zahlt Heyne so schlecht, dass die Übersetzerin (die gleiche wie bei "Zwei an einem Tag") sich keine Zeit genommen hat? Und gibt es bei Heyne keine gescheiten Lektoren? Schade, schade ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so überzeugend wie der Vorgänger 12. Mai 2009
Format:Taschenbuch
Ich hatte vorher "Keine weiteren Fragen" gelesen und war sooo begeistert, dass ich immer noch Tränen vom Lachen in den Augen hatte. Bei "Ewig Zweiter" wurde ich etwas enttäuscht. Im Vergleich zum anderen Buch, fand ich dieses recht langatmig und die Story wenig überzeugend. Auch wenn manche Situationen bei mir ein Lachen hervorriefen, berührte mich die Geschichte nicht. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mich mit einem "möchtegern"-Schauspieler nicht so identifizieren kann wie mit einem Studenten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Ewig eher nichts
Dieser Autor wurde in einer Zeitung sehr gelohnt, also habe ich mir für wenig Geld eines seiner Bücher bestellt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von J. Jokisch veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Hörbuch
Mir hat die Hörbuchversion von "Ewig Zweiter" nicht besonders gut gefallen. Peter Jordan, der Sprecher, hat keine wirkliche Stimme, die einen beim Zuhören in den Bann... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Villette veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Gefällt mir einfach nicht
Es ist aus dem amerikanischen übersetzt und die Handlung gefällt mir einfach nicht. Für mich nicht interessant und keine gute Lektüre. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von anakepera veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Von dem, der hinter seinem Traum her rennt
Steven McQueen ist ein erfolgsloser Schauspieler, Vater einer Tochter und unglücklich geschieden und noch immer in seine Exfrau verliebt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2011 von Büchervampir
4.0 von 5 Sternen Zum Entspannen........
Leichte Lektüre, die nicht unbedingt tiefgründig ist, dafür aber unterhaltsam, humorvoll und genau das Richtige, um mal abzuschalten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Oktober 2011 von Benjamin Bremer
4.0 von 5 Sternen nette Lektüre
Es kommt zwar nicht ganz an Nicholls anderen Werke ran, ist aber durchaus lesenswert. Es ist unterhaltsam, witzig und gut geschrieben. Auf jeden Fall empfehlenswert !
Veröffentlicht am 18. Oktober 2011 von Anne Emmerich
3.0 von 5 Sternen Unterhaltung ohne Sympathie
Ein unterhaltsames Buch, keine Frage. Jedoch hatte ich meine Probleme mit Hauptfigur Stephen McQueen, ein Zögerling und Ja-Sager ohne Selbstbewusstsein, den man irgendwann... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. September 2011 von Grobi Schalke
3.0 von 5 Sternen Second Best
Nach dem David Nicholls mich mit seinem Roman "Zwei an einem Tag" restlos begeistert hat, habe ich mir auch seine zwei davor geschriebenen Romane zugelegt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. März 2011 von MissVega
5.0 von 5 Sternen Wie erwartet...
...ist auch dieser Roman von David Nicholls wieder ein Volltreffer. Wie schon bei "Keine weiteren Fragen" lacht man mit und fühlt man mit. Lesen und weiterempfehlen!
Veröffentlicht am 18. Februar 2011 von Elisabeth
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden