Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen1
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:15,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Der Krieg gegen die Mezentinen, ist nun auch auf das Vadani-Herzogtum übergesprungen. Herzog Valens, der dafür verantwortlich ist, muss sich nun mit den Konsequenzen seiner Taten auseinandersetzen und sich etwas einfallen lassen, um sein Volk zu retten. Derweil spinnt Ziani Vatzees weiterhin seine Pläne, um seinem großen Endziel näherzukommen. Alles läuft gut, doch er trifft auf jemanden, der ihn ebenbürtig sein könnte und damit eine Gefahr für das Gelingen seiner Pläne darstellt.

"Evil for Evil" kann die Standards seines Vorgängers "Devices and Desires" nicht halten. Dies liegt vor allem daran, dass die Handlung des Buches nicht wirklich voranschreitet und auch nicht zu wissen scheint, wo es hingehen soll. Handlungsstränge werden begonnen, nur um dann nach einer Weile wieder fallen gelassen zu werden, alle Hauptcharaktere denken viel über die Ungerechtigkeit der Welt nach, ohne zu einen Ergebnis zu kommen und als Leser kann man nur dasitzen und gelangweilt zur nächsten Seite zu blättern.

"Evil for Evil" ist eine eine sehr zähe Lektüre, aber keine schlecht geschriebene. Parker versteht es weiterhin die ernste Situation durch den einen oder anderen trocken geschriebenen Witz aufzulockern und das Innenleben ihrer Charakter plastisch darzustellen ( zu schade, dass es in diesem Fall nicht sonderlich interessant ist). Trotzdem bleibt der Lesespaß auf Grund des nicht vorhandenen Fortschritts in Handlung Charakteren auf der Strecke und deswegen kann ich "Evil for Evil" nur drei Sternen geben.

Es bleibt abzuwarten (und zu hoffen) ob der letzte Teil der Trilogie "The Escapement" in der Lage ist die Spannungskurve und damit auch die Wertung noch einmal hochzuschrauben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden