Menge:1
Everything/Everything ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Everything/Everything
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Everything/Everything


Preis: EUR 25,24 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 22,23 12 gebraucht ab EUR 0,99
EUR 25,24 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 3 auf Lager Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Underworld-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Underworld-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Everything/Everything + Second Toughest in the Infants + Beaucoup Fish
Preis für alle drei: EUR 69,01

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. September 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: V2 Records (Universal Music)
  • ASIN: B00004U8ET
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 76.302 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Juanita/Kiteless
2. Cups
3. Push Upstairs
4. Pearls Girl
5. Jumbo
6. Shudder/King Of Snake
7. Born Slippy Nuxx
8. Rez/Cowgirl

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

UNDERWORLD Everything Everything (2000 UK 8-Track CD live album housed in a jewel case includes the massive singles Born Slippy and Pearls Girl picture sleeve. The sleeve and disc are both in excellent condition)

Amazon.de

Ein Jahr nach dem von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeierten letzten Studioalbum Beaucoup Fish melden sich Underworld mit einer elektrisierenden CD zurück, die die außergewöhnliche Atmosphäre und Intensität ihrer Liveshows fast perfekt einfängt.

Karl Hyde, Rick Smith und Darren Emerson, der die Band nach Abschluss der Welt-Tournee in freundschaftlichem Einvernehmen verlassen hat, haben auch diesmal nichts dem Zufall überlassen. In Tracks wie "Juanita/Kiteless" und "Pearls Girl" laufen die drei Herren aus England wie gewohnt zu absoluter Hochform auf und begeistern mit hypnotischen, vielschichtigen Elektronik-Sounds und einem dichten, zum Teil fast undurchdringlichen Rhythmusgeflecht. Im Vergleich mit den Studio-Versionen klingen die Liveaufnahmen von Tracks wie "Jumbo" und der unsterblichen Rave-Hymne "Born Slippy", mit der Underworld auch heute noch regelmäßig ihr Publikum zur Raserei treiben, noch eine Spur dynamischer und druckvoller. Dem Trio gelingt es live perfekt, die ohnehin schon sehr komplex angelegten Kompositionen durch überraschende Improvisationen und zusätzlich eingestreute Klang-Details noch weiter zu verfeinern. --Norbert Schiegl


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
15
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 18 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von argentinho am 29. November 2003
Format: Audio CD
Ich muss ehrlich sagen, es gibt kaum einen Vergleich der noch weniger passt, okay vielleicht Jan Wayne, Mark'Oh oder Sylver. Dieses Album ist das beste was ich von Underworld je in den Händen hielt, es fängt die grandiose Live-Atmosphäre nahezu lückenlos ein, noch viel besser ist die dazugehörige DVD ! Ich habe nichts gegen Scooter. Aber wer Underworld mit Scooter vergleicht gehört mit Deutschlands Superstars in einen Raum gesperrt !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT am 14. Juli 2003
Format: Audio CD
Ein Live-Album einer Elektro-/Technoband? Muss das sein? Die schönen Studiobasteleien opfern zugunsten der Stadiontauglichkeit? Nicht das erste Mal überraschen Underworld mit einer allen Unkenrufen zum Trotz superben CD. Rick Smith und Karl Hyde stellten die acht Songs aus zwei Jahren Live-Performance zusammen (Glastonbury/GB, Fuji Festival/Japan, Coachalla/Kanada). Das Ergebnis ist ein überzeugendes und druckvolles Album, das mit neu überarbeiteten Arrangements der bekannten Titel sowie einigen Live-Extras für die Fans aufwartet. Die Zutaten sind zwar bekannt, Keyboards, Synthies - glücklicherweise kein mutierter Stadionrock - doch im Gegensatz zu ihren Alben trauen sie sich auch, den Dampfhammer auszupacken. Besonders bei den Versionen ihrer Singles „Push Upstairs", „Jumbo" und der Höhepunkt „Born Slippy" (bekannt aus dem Film „Trainspotting") erreichen sie absolute Höchstform, was das Publikum hörbar mitreißt. Die DVD - Version dieses Albums soll im Oktober auf den Markt kommen und - bisher ein Novum - über interaktive Bausteine verfügen, mit denen sich dann z.B. eigene Konzerte zusammen stellen lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. Oktober 2000
Format: Audio CD
... denn ich bin ein großer Fan von Underworld. Aus diesem Grund ist meine Rezension natürlich nicht ganz so neutral und kritisch, wie es mancher erwartet. Es folgte eine Kurzbeschreibung zu den jew. Tracks:
1) Juanita / Kiteless: Ein fantastischer Opener, der das Studio-Original bei weitem übertrifft. Diese Version klingt wesentlich dynamischer und bietet mehr Abwechselung durch neue Vocals und Percussion.
2) Cups: Eigentlich "Cups Part 2", denn die ersten 8 Minuten von "Beaucoup Fish" wurden ersatzlos gestrichen, was eigentlich schade, jedoch verständlich ist, da hier das Tempo erhöht wurde. Der Song dient wohl als Überbrückung zu "Push Upstairs", da er noch nichtmal 4 Minuten dauert.
3) Push Upstairs: Ein genialer Song, sowohl live als auch original. Die Piano-Riffs erinnern an die House-Welle von 92-94.
4) Pearls Girl: Mein Favorit! Sicherlich klingt Karl Hydes Stimme etwas schwächlich, was bei den genialen Beats und Drums aber auch nicht verwundert. Wesentlich besser als das Original, da hier dynamischere SynthPads zum Einsatz kommen.
5) Jumbo: Ich will diese Version keinesfalls herabwürdigen, aber irgendwie gab's das schon genauso auf "Beaucoup Fish" zu hören. Trotzdem ist dies der Song, der auf dieser CD am leichtesten zugänglich ist.
6) Shudder / King Of Snake: Dieser Song gefällt mir eigentlich am wenigsten von dieser CD. Die Beats klingen hier ein wenig zu dumpf und ich vermisse die "Snake Fighting"-Samples, die den Song zu dem machen, was er ist. Eine bessere Live-Version wäre wünschenswert gewesen.
7) Born Slippy Nuxx: Diesen Song kennt eigentlich jeder Charts-Liebhaber aus dem Radio.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Micha am 3. November 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses Album ist für mich das beste von Underworld, zumal Underwolrd eine begnadete live-Band ist.
Allein der Opener ist der Knaller. CD einlegen und mit dem Auto auf die Landstraße, möglichst mit Weitblick oder in die untergehende Sonne reinfahren...
Insgesamt eine absolut mitreißende CD, fast so, als wäre man im Konzertsaal. Aufdrehen, Leute!
Ich habe schon viele Konzerte besucht. Underworld 2002 war eines der besten überhaupt. Ich habe das Konzert mit Glückshormonen verlassen. Wunderbar, großartig, fett!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von .r. am 25. Juli 2004
Format: Audio CD
ursprünglich hatte ich mir die CD gekauft, weil ich auf einem alten Tape ("Essential Mix, Volume 2 - Mixed by Darren Emerson", 1996) eine geniale Version von Pearls Girls habe, dieses Tape sich aber seit Jahren in die ewigen Jagdgründe zu verabschieden droht (abgesehen von der Tatsache, dass ich mittlerweile nun auch keinen Kassettenspieler mehr habe ...)
Also, was tun? Ersatz durch Studioalbum, Best-Of oder durch die Liveversion von "Everything, Everything"? Ich entschied mich für "Everything, Everything", weil die geballte Underworld-Energie live eben noch besser rüberkommt als auf den Studioversionen (leider habe ich sie nie live erleben dürfen). Nun muss ich leider sagen, dass ich von der Pearls Girls Version etwas enttäuscht bin (daher auch nur 4 Sterne), Es wirkt im Vergleich zu der mir bekannten Version als ob da irgendwie noch die Handbremse im Spiel sei. Aber ab Track 6 folgen dann die unwiderlegbaren Kaufargumente. "Shudder/King Of Snake", "Born Slippy Nuxx" und der krönende Abschluss "Rez/Cowgirl". Jeder einzelne Track ist den Studioversionen meilenweit überlegen (und die sind ja alle bei weitem nicht schlecht). Also, so wie es sich gehört, eine Live-Version, die nicht (wie leider so oft) nur eine verkappte Best-Of ist. Ja die CD ist kurz, viel zu kurz. Aber die Best-Of schenke ich mir nun, denn wer will jetzt noch Rez/Cowgirl in der Studioversion hören ??? Ach ja, und meine alte Originalversion werde ich sicher auch noch irgendwo auftreiben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden