Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Everything Is Borrowed ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,13
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,62
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Vortex
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Everything Is Borrowed

4.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,81 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 26. September 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 8,81
EUR 3,53 EUR 0,94
Vinyl, 31. Januar 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 102,00
Nur noch 17 auf Lager
Verkauf durch DVD Overstocks und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
40 neu ab EUR 3,53 17 gebraucht ab EUR 0,94

Hinweise und Aktionen


The Streets-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Everything Is Borrowed
  • +
  • Original Pirate Material
  • +
  • A Grand Don't Come for Free
Gesamtpreis: EUR 25,79
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (26. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Music International (Warner)
  • ASIN: B001DLU9MO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  DVD-Audio  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.780 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
3:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
5
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
6
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
7
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
8
30
2:46
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
9
30
3:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
10
30
3:02
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 
11
30
5:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,09
 

Produktbeschreibungen

STREETS, EVERYTHING IS BORROWE


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ich habe "Everything Is Borrowed" zum Geburtstag bekommen und wusste mit dem Namen "The Streets" überhaupt nichts anzufangen. Beim ersten Anhören war ich auf vieles gefasst, aber an Rap mit so britischem Dialekt musste ich mich erstmal gewöhnen. R'n'B bzw. HipHop ist sonst so auch gar nicht meine Musikrichtung. Aber schon der erste Track hat ausgereicht, um mir meine Verwunderung in Begeisterung zu verwandeln. "I came to this world with nothing, and I leave with nothing but love - everything else is just borrowed", so simpel und doch so groß, das muss man erstmal hinbekommen.
Überhaupt ist mir aufgefallen, wie umfangreicher man mit Rap Geschichten erzählen kann, ohne den üblichen zeitlichen Rahmen zu sprengen, und wenn diese dann noch so skurril sind wie die von Mike Skinner, dann ist das An- und Zuhören die reinste Freude. Immer wieder. Bei "On The Flip Of A Coin" treibt es mir auch nach Wochen fast täglichen Hörens Tränen in die Augen, "On The Edge Of A Cliff" macht - wieder mit relativ einfachen Mitteln - nachdenklich, dazu die Entscheidungshilfe am Scheideweg zwischen Himmel und Hölle "Heaven For The Weather", bittere Selbstkritik wie "I Love You More (Than You Like Me)" und die Geschichtenfundgrube "The Sherry End": Bis auf "The Way Of The Dodo", das ich meistens skippe, weil mir die ewige Wiederholung von "Dough-dough" schnell auf den Vogel geht, ist das Album von vorn bis hinten niemals langweilig, nervig oder öde.
Das liegt auch an der abwechslungsreichen Musik mit netten Soundspielereien und der völligen Abwesenheit von stupiden Beatz, Battle-Skillz und dem platten Gangsta-Geprolle, das mir HipHop sonst so unerträglich macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 von 16 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Seit einiger Zeit hab ich das Hören von Schallplatten für mich wiederentdeckt bzw. überhaupt erstmal entdeckt.
Besuche im Plattenladen waren vorher doch eher für den CD Kauf.
Da ich bereits alle bisherigen Streetsalben auf CD besaß und immer sehr angetan war von Mike Skinners Musik, dachte ich mir das neuste Album nicht als CD sondern als Vinyl zu kaufen. Das war leider eine falsche Entscheidung: Beim ersten hören dachte ich meine Stereoanlage sei irgendwie defekt. Schlaffe Bässe, muffelige Höhen und allgemein recht flacher Klang für so eine Musik oder überhaupt für Vinyl. Enttäuschung...!
Den beiliegenden Downloadgutschein genutzt und das Album runtergeladen und auf CD gebrannt..aufeinmal ein wahnsinns Bass, toller Sound...
Das Album ist klasse, besonders diese neuen Momente die durch die Besetzung von Musikern an den Instrumenten entstehen sind klasse! Leider enttäuscht mich die Platte auf Vinyl, da ich von meinen anderen Platten besseres gewöhnt bin. Kauft dieses Album, aber nur auf CD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach "Original Pirate Material" ist "Everything Is Borrowed" für mich das beste und kompletteste Album von The Streets. Auf den Vorgängern gab es zwar immer einige grandiose Tracks, aber auch vieles das ich skippen musste.

"Everything Is Borrowed" als Gesamtpaket ist dagegen eine absolut runde Sache, kein Track der aus der Reihe tanzt. Lediglich "Never Give In" ist ein eher mittelmässiger Track.

Die Stimmung des Albums ist bis auf einige Ausnahmen eher ruhig, gediegen und melodisch. Dennoch besitzt jeder der Songs das gewisse Etwas, einen Kniff der ihn vom Rest unterscheidet, etwas das man an ihm lieb gewinnt. Vielleicht plätschert der ein oder andere Track dahin, aber was es auslöst ist bei mir eine Sturmflut (;

Mein persönliches Lieblingsalbum von The Streets!

PS: Die drei Musikvideos die es bisher zum Album gibt (Everything Is Borrowed, The Escapist & I Love You More) sind allesamt grandios und sollten deshalb, falls noch nicht geschehen, bei YouTube schnellstens gecheckt werden.
Kommentar 7 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die gute Nachricht zuerst: Mike Skinner erfindet sich auf seinem vierten Album schon wieder (fast) komplett neu. Weniger gut ist das für solche Fans, die seinen ursprünglichen Sound für dessen Eigenständigkeit gefeiert haben - zu letzteren zähle auch ich. Natürlich ist es schön, wenn ein Künstler nicht Album für Album den gleichen Style fährt. Im Fall von The Streets wäre es jedoch vielleicht sogar besser gewesen. So ist "Everything Is Borrowed" ein gutes Stück Musik geworden, dass bestimmt vielen gefallen wird. Ich möchte trotzdem kurz erläutern was mich daran enttäuscht hat.

Die Beats: Anstatt wie bisher digital zu produzieren, hat Skinner seine Vorstellungen diesmal von Session-Musikern, Chorsängern etc. umsetzen lassen. Das ist einerseits in der Theorie ein klarer Fortschritt. Allerdings hört sich das, was dabei rausgekommen ist, in der Praxis nicht so cool an wie die elektronische Tanzmusik, die er vor Jahren aus seinem Computer gezaubert hat. So weichen die 2Step- und HipHop-Grooves vergangener Tage nun einer Mixtur aus Funk, Soul, Jazz und Pop. Hier wurde anscheinend mehr auf Massentauglichkeit geachtet, als je zuvor.

Die Vocals: Mike hatte von Anfang an eine sehr eigensinnige Vorstellung davon, wie man rappt. Seine Mikrophon-Performance hörte sich weniger nach Rap, sondern eher nach einem nachdenklichen Selbstgespräch an (und war meistens leicht off-beat). Vor allem Rap-Fans warfen ihm deshalb vor, keinen Flow zu haben. Ich habe das immer anders gesehen - gerade das ist nämlich der beste Flow überhaupt gewesen, denn er war höchst innovativ und sorgte dafür, dass man wirklich zuhört. Auch von diesem Style hat The Streets sich nun verabschiedet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden