Everybody's Darling, everybody's Depp und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 4,84
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Everybody's Darling, everybody's Depp: Tappen Sie nicht in die Harmoniefalle! Broschiert – 12. September 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 1,47
25 gebraucht ab EUR 1,47 2 Sammlerstück ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 216 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 2 (12. September 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3593377721
  • ISBN-13: 978-3593377728
  • Größe und/oder Gewicht: 14,4 x 1,9 x 21,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 251.377 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Ein Phänomen - kaum soll eine Autorin, die über sehr vieles schreibt, über sich selbst schreiben, bekommt sie eine Schreibblockade....

Texte, Bücher und Sprache sind mein Metier. Ich schreibe psychologische Ratgeber, augenzwinkernde Bücher über Männer, die Liebe und das Leben sowie die unterschiedlichsten Formate für das Internet und Printmedien. Regelmäßig veröffentliche ich Artikel und Ratgeber auf www.alpha-frau.de.

Und weil das Leben manchmal schon ernst genug ist, ist es mir wichtig, immer auch ein Prise Humor einzustreuen. Denn mit einem Lächeln im Gesicht fällt vieles leichter....

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wer es allen Recht machen will, der hat ein Problem. Besonders Frauen haben nur allzu oft das Ideal des allzeit lieben, hilfsbereiten Wesens verinnerlicht und trauen sich nicht, Konflikte auszutragen und sich gegen Manipulation zur Wehr zu setzen. Doch es gibt Wege aus der Harmoniefalle. Bei den meisten Frauen liegen die Wurzeln in der Erziehung, die Skrupel stammen aus der Kindheit. Und was man einmal gelernt hat, kann auch wieder ent-lernen. Anschaulich und gut lesbar erklärt Irene Becker, wie man mit etwas Praxis zu einer goldenen Mitte findet zwischen Friede-Freude-Eierkuchen und Bloß-nichts-gefallenlassen-Zickenterror. In einem fiktiven Fallbeispiel mit der allzu netten Monika und der tafferen Maja, das im Buch immer wieder aufgegriffen wird, demonstriert Becker, wozu allzu viel Nettigkeit führt und wo man ansetzen kann, um die Situation zu ändern.

Kern ihres Programms ist: 1. Wissen, was man will (also eine Vision entwickeln), 2. wissen, was man fühlt, 3. wissen, was man kann, 4. wissen, wie es geht. Viel schreibt Becker über Gefühle -- was sind die Ursachen und Funktionen von negativen Gefühlen, sind wir ihnen hilflos ausgeliefert? Durch ein “Glückstagebuch” lernt man, seine Reaktionen auf bestimmte Situationen zu beobachten und zu analysieren. So hat man die Chance, Verhaltensmuster zu “knacken” und das Gefühlskarussel zu stoppen. Beckers Übungen, wie man einen neuen Film in seinem Kopf ablaufen lässt, sind ganz klar von NLP beeinflusst -- und sie dürften so wie gewünscht funktionieren.

Anschließend trainiert Becker ihre Leserinnen, wie sie selbstbewusster rüberkommen: dazu gehört eine andere Körpersprache, sogar Sprechübungen, um selbstbewusster zu klingen und Neinsagen zu lernen. Dann folgt das Anwenden des Gelernten im Ernstfall. Im Restaurant zu reklamieren, etwas Ungewöhnliches tun oder sich begriffsstutzig zu stellen, all das dient der Abhärtung.

Da bei allzu sanften und netten Menschen immer die Gefahr besetzt, dass sie ausgenutzt werden, ist ein wichtiger Teil des Buches, Ansprüche und Erwartungen, die an einen gestellt werden, kritisch unter die Lupe zu nehmen und gegebenenfalls abzuwehren. Sehr nützlich sind auch die Tipps, wie man mit verschiedenen Typen von Gegenspielern klarkommt -- mit Menschen, die auf verbale Einschüchterung setzen, einen mit der Mitleidsmasche manipulieren oder einen durch ihre arrogante Art unterbuttern wollen. Wer ihnen gegenüber nicht nachgibt und Stärke zeigt, erwirbt sich Respekt -- und der baut wiederum das Selbstwertgefühl auf. Einen Engelskreis könnte man so etwas nennen. -- Nina Hesse

Pressestimmen

12.10.2005 / Freundin: Raus mit der Sprache! "Hier können Sie Ihre Harmoniesucht kurieren."

21.10.2005 / VDI Nachrichten: Die Seiten des Arbeitslebens erkunden "Sich beliebt machen ist out, eine gesunde Portion Konfliktbereitschaft führt zu einem besseren Arbeitsleben."

01.02.2006 / Myself: Schluss mit nett sein "Dieses Buch werden Sie nicht in die Ecke werfen! Irene Beckers Ratgeber entwickelte sich zum heimlichen Bestseller."

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

48 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von schneckle am 21. Juli 2006
Format: Broschiert
Ich bin eigentlich ein Mensch, der schon ganz gut NEIN sagen kann und sich von seinem beruflichlichen Umfeld nur selten manipulieren und einlullen lässt. Dennoch hat auch mir das Buch noch sehr viel gegeben, z.B. habe ich mich in vielen Situationen des privaten Bereichs wiederfinden können, den einen oder anderen Kollegen als "Fuchs" und die eine oder andere Kollegin als "Häschen" enttarnen können.

Mir hat der Aufbau des Buches sehr gut gefallen - die Geschichte von Monika. Monika arbeitet in einer Werbeagentur und ist dort das klassiche "Darling" - bis sie eines Tages im Kopierraum zufällig ein Gespräch zweier Kollegen belauscht und erfahren muss, dass man ihre immerwährende Hilfsbereitschaft nicht zu schätzen weiss und sie nicht für voll nicht. Sie ist tief getroffen und beschliesst, sich zu ändern.

Während wir Monika auf ihrem Weg aus der Harmoniefalle begleiten, lernen wir eine Menge über uns und unsere eigenen Harmoniefallen - ein kleiner Test und viele Anregungen zur Selbstreflektion und zu möglichen Auswegen aus dem Dilemma runden das Buch perfekt ab.

Wer keinen wissenschaftlich fundierten, detailverliebten Selbstanalyse-Wälzer erwartet, bekommt hier einen sehr guten Ratgeber zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis - und in Zukunft hoffentlich weniger unerwünschte Arbeit aufgeladen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
80 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 23. November 2005
Format: Broschiert
Zufälllig "stolperte" ich über diesen Titel, als ich in der Bahnhofsbuchhandlung gerade nach einer passenden Reiselektüre suchte. Ich fühlte mich gleich angesprochen, da ich in der Tat manchmal im Beruf und auch im Privaten das Gefühl habe, viel zu wenig für meine eigenen Bedürfnisse und Interessen einzustehen. Und eigentlich sehr häufig heimlich die "Faust in der Tasche" balle, ohne recht zu wissen, wie ich mich gegen die zuweilen sehr subtilen Übergriffe meiner lieben Kollegen oder Freunde schützen könnte. Das Buch von Irene Becker -verschlungen auf einer längeren Bahnfahrt zwischen Frankfurt und Hamburg- hat mir die Augen geöffnet. Erst einmal zu verstehen, versteckte Unverschämtheiten zu erkennen (wir Harmoniesüchtige wagen ja meistens erst gar nicht, irgendeine egoistische Motivation hinter den Attacken unserer Mitmenschen zu erkennen und reden sie uns erst mal schön...) und dann zu lernen, aktiv dagegen vorzugehen. Die Autorin überzeugt mit psychologisch fundierten Analysen und konkreten Handlungsanweisungen. Ein ganz pragmatischer Ratgeber, um zu lernen, sich zu wehren und für sich selbst einzutreten. Das Buch war mir ein perfekter Reisebegleiter und hat die Bahnfahrt wie im Flug vergehen lassen; es liest sich derart verständlich (nicht so verklausuliert, wie in klassischen psychologischen Ratgebern) und unterhaltsam ohne an Substanz zu verlieren. Die 4 Stunden Bahnfahrt waren wie eine kleine Therapie. Ich habe den Zug verlassen in glänzender Laune, innerlich gestärkt und mit vielen guten Erkenntnissen und Vorsätzen, die ich auch erstaunlich schnell im täglichen Leben umsetzen konnte. Vielen Dank an Irene Becker!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
47 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Oktober 2005
Format: Broschiert
Durch das Buch habe ich erkannt, daß ich mich jahrelang als harmoniesüchtiges Schäfchen tatsächlich zum Deppen gemacht habe.
Mit tollen Tipps und praktikablen, umsetzbaren Übungen konnte ich mich in erstaunlich kurzer Zeit aus der Harmoniefalle befreien und mit einem ganz neuen Selbstwertgefühl sogar Streitereien und erste kleine Konflikte konstruktiv lösen.
Zudem ist der Stil der Autorin Irene Becker witzig, supergut verständlich und sehr eingängig.
Ich kann nicht nur der Damenwelt dieses Buch wärmstens empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
69 von 77 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 29. September 2005
Format: Broschiert
Bücher wie das von Irene Becker verhindern bei mit den Totalboykott von Lebensratgebern. Also werde ich trotz gegenteiliger Absicht weiterhin nach solchen Perlen Ausschau halten. Da der Verlag mit Angaben über die Autorin geizt, ist mir der biografische und berufliche Hintergrund von Irene Becker unbekannt. Aber nach der Lektüre weiss ich, dass die Autorin schreiben kann, von der Prägung in den ersten Lebensjahren ausgeht, an kleine Veränderungen glaubt, ganz viel vom Üben hält und sich sehr gut informierte.
In erster Linie richtet sich Beckers Buch an Frauen. Nicht weil sie selber weiblichen Geschlechts ist, sondern weil Frauen der Harmoniesucht mehr verfallen als Männer. Zumindest in der von ihr beschriebenen Form. Dennoch meine ich, dass auch das vermeintlich starke Geschlecht dieses Buch mit grossem Gewinn lesen kann und soll. Nicht zuletzt, um zu merken, wo und wie Männer Veränderungen ihrer Partnerinnen unbewusst verhindern, abwürgen, stören.
Der Spassfaktor bei der Lektüre ist gross, obwohl die Fakten oft hart sind. Denn Irene Becker erzählt Geschichten, die das Leben, die Evolution und die Wissenschaft schrieben. Als glänzende Übersetzerin des vermeintlich Komplizierten bringt sie ihren Leserinnen Mechanismen nahe, die zwar prägend sind, aber teilweise modifiziert werden können. Das macht sie in so charmanter und dennoch bestimmender Weise, dass sie es gar nicht nötig hat, nach Schuldigen zu suchen.
Mein Fazit: Von den Büchern, die ich zu diesem Thema kenne, ist mir Beckers Werk klar das liebste und wohl auch das wirkungsvollste. Daher empfehle ich es auch allen, bei denen das Bücherregal für Lebensratgeber bereits arg durchgebogen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen