Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,90
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Everybody Hertz [Enhanced]

Air Audio CD
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 13,79 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 12,90 bei Amazon Musik-Downloads.


Air-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Air

Fotos

Abbildung von Air

Biografie

Talkie Walkie

Seit Veröffentlichung ihres richtungweisenden und inzwischen gemeinhin als Klassiker gehandelten Albums „Moon Safari“ im Jahr 1998 ist das französische Duo bestehend aus JB Dunckel und Nicolas Godin in einem hohen, weit ausholenden, Bogen durch das musikalische Universum unterwegs und hat dabei nur gelegentlich auf einem zufällig vorbeischwebenden ... Lesen Sie mehr im Air-Shop

Besuchen Sie den Air-Shop bei Amazon.de
mit 79 Alben, 9 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Everybody Hertz + Le Voyage Dans la Lune + The Virgin Suicides
Preis für alle drei: EUR 33,23

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. Januar 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: 6 Virgin F (Virgin (EMI))
  • ASIN: B00005Y1J3
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 161.255 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Don't Be Light (Edit) 3:17EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Don't Be Light (By Mr Oizo) 4:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. How does it make you fee ? (by Adrian Sherwood) 4:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Don't Be Light (Neptunes Remix) 4:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. People in the city (Modjo Version) 4:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Don't Be Light (The Hacker Remix) 6:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. How does it make you feel ? (edit) 3:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Don't Be Light (Malibu Remix) 5:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. People in the city (Jack Lahana remix) 5:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. The way you look tonight 3:46EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Im Gegensatz zum wunderbaren Debüt Moon Safari konnte der Nachfolger 10000 Hz Legend nur bedingt überzeugen. Air, das sympathische Duo Dunckel/Godin, leistet nun Wiedergutmachung. Die beiden Jungfranzosen schickten Remix-Aufträge heraus und erhielten gelungene Arbeiten zurück.

Mr. Oizo, bekannt geworden durch seinen Charthit "Flat Beat", beraubt "Don't Be Light" seines Charakters. Das rhythmische Original wird zerlegt, verliert die Üppigkeit und steht am Ende als recht karge, abgehackte und melodiefreie Elektroniknummer ganz nackt da. The Neptunes schmeißen aus den Bändern die Rock und Streicherspuren heraus und lassen dafür eine alte Orgel eiern. The Hacker, französischer Elektro-Star und Partner von Miss Kittin, baut das Stück bis zur Unkenntlichkeit um und verwandelt es in eine Art modernes "Blue Monday" (New Order). Auch Malibu aka Roger Joseph Manning Jr. (Jellyfish, Moog Cookbook) formt den Song komplett um, bis er, mit funkigen Zutaten versehen, den Weg auf die Tanzfläche gefunden hat.

Der zweite Remix-Track ist das schwülstige "How Does It Make You Feel". Adrian Sherwood, der berühmte englische Meisterproduzent des Dub-Reggaes, behält das Original weit gehend bei und unterlegt es unspektakulär, aber souverän mit gekonnten Dubs und Riddims. Das träumerische "People In The City" wacht dank des Duos Modjo auf und findet sich als Dancefloor-Jazz-Version wieder. Jack Lahana rückt den Track an HipHop heran und ersetzt "People" genregemäß durch "Bitches".

Den Schlusspunkt setzen Air mit dem unveröffentlichten, wattebauschigen "The Way You Look Tonight". Hübsche Nummer, passt nur nicht so richtig auf dieses gute Minialbum. --Sven Niechziol

Produktbeschreibungen

AIR Everybody Hertz (2002 UK 11-track enhanced CD album featuring mixes by Adrian Sherwood Daft Punk and The Neptunes plus live video of People In The City recorded at the Mayan Theatre on 12 July 2001. Picture sleeve CDV2956)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
3.0 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmaß 8. Februar 2002
Von "jonasse"
Format:Audio CD
"everybody's hertz" ist garantiert kein typisches album von air und das hört man auch. die "entschuldigung", dass dies ja auch ein remixalbum sei und die hauptaufgabe beim remixer liegt, kann ich bei zwei solch genialen melodiengötter wie jb dunckel und nicholas godin nicht zählen lassen. lediglich 3 songs des 10k hz albums wurden in verschiedenen, mehr oder weniger guten versionen durchgejagt.
als bonus (und meiner meinung nach einzigen "unique selling proposition") befindet sich der song "the way you look tonight" auf dem album, welcher kein remix ist, aber dennoch nicht,wie fälschlicherweise oft verlautet, KEIN exklusivsong auf diesem album, sondern bereits vor gut einem jahr auf der 10k hz japan edition erschienen.
fazit: eine cd, die (nicht einmal die AIR-) Welt nicht bräuchte.
höhepunkte der cd:
1. "the way you look tonight" ..hat air ja schliesslich selbst gemacht ;)
2. don't be light (malibu version);guter beat in hörbarer anlehnung an air's originalsong.
3. People In The City - Jack Lahana remix; witzige idee, people in the city auf bit**** in the city umzudichten und dementsprechende soundelemente einfliessen zu lassen; zum schmunzeln.
4. modjos version von P. in the city (aber auch nur gut, weil man das original kennen dürfte.)
eher 2.5 sterne
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein durchschnittliches Album 26. Juni 2003
Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT
Format:Audio CD
Das französische Duo schuf mit "Moon Safari" Ende der 90er einen der Monolithen des Elektropop. Nach diesem sanften und verspielten Meisterwerk wurden die folgenden Werke rauher und verloren sich teilweise im Soundnirvana.
Auch ihr letztes Album "10.000 Hertz" gehört nicht zu den wirklich guten Alben des Genres. Warum es jetzt als Minialbum mit Remix-Versionen (hauptsächlich von französischen Künstlern) erscheint, ist schleierhaft. Denn die Songs sind doch zu durchschnittlich, als das sie einer späten Würdigung bedürfen. Da hilft es auch nichts, das die Originale teilweise kaum mehr zu entziffern sind. Ob Dub von Adrian Sherwood (" How Does It Makes You Feel") oder Mr. Oizo`s Elektrospielereien in "Don`t Be Light" - das Ergebnis ist durchgehend unbedeutend.
Ein durchschnittliches Album mit eben solchen durchschnittlichen Bearbeitungen gewürdigt, was aber keiner wirklich braucht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gewagt, aber nicht schlecht 1. August 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Als ich diese Platte in der Hand hielt, fragte ich mich, ob ich das Geld nicht lieber in eine andere CD hätte investieren sollen. Eine CD, auf der sich zwar 10 Tracks befinden, es eigentlich aber nur 4 Stück sind... eine CD voller Remixe. Ein gewagtes Unterfangen. Ich bekam Zweifel, als ich die CD in den Player einlegte, doch nach den ersten paar Takten von 'Don't be light'-Original waren diese beseitigt.
Sicherlich erinnert der Mr. Oizo Remix doch sehr an den gelben, knuddeligen Flat Eric mit seinem Flat Beat und die Jack Lahana Version von 'People in the city' ist doch eine ziemliche Geschmacksache, doch Adrian Sherwood, die Neptunes, Modjo und Air selbst machen als das wieder gut...
Insgesamt ist diese Platte meiner Meinung nach wirklich meilenweit entfernt von der genialen MoonSafari und der bezaubernden Virgin Suicides, trotz allem aber ein nicht zu verachtendes Werk, das Godin und Dunckel da mal wieder zustande gebracht haben, denn es zeigt unheimlich viele Facetten von Musik und demonstriert eindringlich, was man aus einem Track so alles machen kann...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mittelmaß 8. Februar 2002
Von "jonasse"
Format:Audio CD
"everybody's hertz" ist garantiert kein typisches album von air und das hört man auch. die "entschuldigung", dass dies ja auch ein remixalbum sei und die hauptaufgabe beim remixer liegt, kann ich bei zwei solch genialen melodiengötter wie jb dunckel und nicholas godin nicht zählen lassen. lediglich 3 songs des 10k hz albums wurden in verschiedenen, mehr oder weniger guten versionen durchgejagt.
als bonus (und meiner meinung nach einzigen "unique selling proposition") befindet sich der song "the way you look tonight" auf dem album, welcher kein remix ist, aber dennoch nicht,wie fälschlicherweise oft verlautet, KEIN exklusivsong auf diesem album, sondern bereits vor gut einem jahr auf der 10k hz japan edition erschienen.
fazit: eine cd, die (nicht einmal die AIR-) Welt nicht bräuchte.
höhepunkte der cd:
1. "the way you look tonight" ..hat air ja schliesslich selbst gemacht ;)
2. don't be light (malibu version);guter beat in hörbarer anlehnung an air's originalsong.
3. People In The City - Jack Lahana remix; witzige idee, people in the city auf bit**** in the city umzudichten und dementsprechende soundelemente einfliessen zu lassen; zum schmunzeln.
4. modjos version von P. in the city (aber auch nur gut, weil man das original kennen dürfte.)
eher 2.5 sterne ;)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar