Evermore - Der blaue Mond: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Evermore 2 - Der blaue Mond: Roman Taschenbuch – 16. Januar 2012


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 4,00 EUR 2,00
61 neu ab EUR 4,00 21 gebraucht ab EUR 2,00

Wird oft zusammen gekauft

Evermore 2 - Der blaue Mond: Roman + Evermore 3 - Das Schattenland: Roman + Evermore 4 - Das dunkle Feuer: Roman
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Die Welt von Evermore Jetzt reinlesen [124kb PDF]|Aura und Aurafarben: Jetzt reinlesen [0kb PDF]|Tulpen und Blumensprache: Jetzt reinlesen [0kb PDF]|Interview zur Evermorereihe Jetzt reinlesen [463kb PDF]
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (16. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442473802
  • ISBN-13: 978-3442473809
  • Originaltitel: Blue Moon
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 3 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (89 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.572 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Die Geschichte um das Mädchen Ever machte die Amerikanerin Alyson Noël zur weltbekannten Autorin. In dem Buch geht es um eine 16-Jährige, die übersinnliche Fähigkeiten hat, und es geht um die Liebe: Ever trifft Damen, einen Unsterblichen. Mit ihren Teen-Fiction-Romanen um Ever steht Noël immer ganz oben auf den Bestsellerlisten. Noël, die in Orange County aufwuchs und heute mit ihrem Mann in Laguna Beach, Kalifornien, lebt, hat schon als Babysitterin, Stewardess oder Rezeptionistin gearbeitet, bis sie anfing, die Romanserie "Evermore" zu schreiben. Noël hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten; ihre Werke wurden bislang in 35 Ländern veröffentlicht.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Evermore-Saga geht in die zweite Runde: Nachdem wir in Die Unsterblichen miterleben durften, wie die sechzehnjährige Ever nach dem Unfalltod ihrer Familie ihre paranormalen Fähigkeiten entdeckt und auf den unsterblichen Damen trifft, die Liebe ihres Lebens, sind wir nun in Der blaue Mond in der Normalität des Unsterblichendaseins angekommen: Ever, die die Gedanken von Menschen hören und ihre Auren als Farben sehen kann, ist nun auch unsterblich, und mit Damen genießt sie die ersten Tage ihrer gemeinsamen Liebe.

Doch das Glück währt – natürlich – nicht lange. Denn an Evers Schule taucht ein neuer Junge auf, Roman, um dessen Gunst sich alle reißen, nur Ever fühlt sich in seiner Gegenwart auf diffuse Weise unwohl. Außerdem scheinen ihre Kräfte bei Roman nicht zu wirken, und auch Damen verändert sich, seit Roman da ist: Seine übernatürlichen Fähigkeiten werden immer schwächer, er wird regelrecht krank und verhält sich ihr gegenüber zunehmend merkwürdig, ja sogar abweisend. Ever wird klar, dass das Leben ihres Seelenpartners in Gefahr ist, und sie weiß, dass sie sich auf die gefährliche Reise ins Sommerland begeben muss, um ihn zu retten...

Es ist erstaunlich, dass man an dieser Art von „Esoterik-Fantasy“ so viel Spaß hat; das Misstrauen gegenüber einem mit Auren und Chakras jonglierenden Roman dürfte bei vielen Leserinnen und Lesern zunächst eher groß gewesen sein. Doch das Konzept geht auf, man lässt sich schnell hineinziehen in die von Alyson Noël geschaffene Welt, und die Mischung aus Fantasy, Lovestory und Spannung ist absolut geglückt – das gilt für diesen zweiten Teil der Evermore-Reihe noch mehr als für den ersten. Die Romane bewegen sich geschickt im Grenzbereich zwischen Jugend- und Erwachsenenliteratur – wie erfolgreich man damit sein kann, hat man nicht zuletzt an den Twilight- und Harry Potter-Büchern gesehen. -- Katharina Vogt -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Jedoch wurde es leicht hörbar verfasst und sehr spannend umgesetzt." (Com-ON! Magazin) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anette1809 TOP 500 REZENSENT am 13. März 2010
Format: Broschiert
Inhalt:
Der erste Band hörte so hoffnungsvoll auf: Nachdem Ever ihre Widersacherin und Nebenbuhlerin Drina im Sommerland durch einen Schlag in ihr schwächstes Chakra getötet hat, steht der Liebe zwischen Damen und ihr nichts mehr im Weg. Jahrhunderte lang haben sich die beiden gesucht, gefunden und immer wieder verloren. Doch nun ist Ever genauso unsterblich wie Damen und die Suche hat ein Ende.
Das Glück der beiden, ihre unsterbliche Liebe nun für alle Ewigkeit gefunden zu haben, findet jedoch ein jähes Ende, als in der Schule ein neuer Schüler auftaucht, der alles zu verändern droht - Roman. Er ist bei allen beliebt, nur Ever hegt eine tief sitzende Abneigung gegen ihn, die sie sich selbst nicht erklären kann. Als Damens Kräfte plötzlich schwächer zu werden scheinen und sich Ever gegenüber so verhält, als ob er sie nie geliebt hätte, ihre Freunde Haven und Miles sich gegen sie wenden und in der Schule zwischen verfeindeten Cliquen plötzlich Harmonie herrscht, weiß Ever, dass sie sich die Bedrohung, die von Roman ausgeht, nicht nur eingebildet hat...

Eigene Meinung:
Wenn mir vor der Evermore-Reihe einer erzählt hätte, dass ich Bücher lesen würde, die esoterisch angehaucht sind und von Auren und Chakras handeln, hätte ich wahrscheinlich freundlich lächelnd abgewunken! Doch die Autorin Alyson Noël hat mit "Evermore" eine ganz eigenständige Reihe geschaffen, die sich nur schwer in eine Schublade stecken lässt und trotz esoterischem Hintergrund mit einer dermaßen spannenden Geschichte zu fesseln weiß, dass auch ein Laie oder desinteressierter Leser wie ich den esoterischen Faktor mit Faszination verschlingt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isabell Klemp am 25. September 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Spannend!! Einfach toll besser als das erste da die beiden ever und damen sich nun "haben" was sich aber am ende des buch ändert! aber mehr möchte ich nicht verraten einfach top! Ich freu mich auf das 3:-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N. Latussek am 11. September 2011
Format: Broschiert
Also ich finde das Buch, wie auch den Vorgänger einfach toll. Konnte es nicht mehr aus der Hand legen :)
Bin sehr gespannt wie es weiter gehen wird....
Die Buchreihe ist wirklich zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition
Kurzbeschreibung
Wahre Liebe fragt nicht nach dem Warum

Ever hat ihre wahre Liebe gefunden. Endlich ist sie glücklich, denn Damen bleibt für immer bei ihr. Und ihre Liebe ist so unsterblich wie sie selbst. Doch plötzlich droht sich alles zu verändern. Damen wird von einer mysteriösen Krankheit erfasst, die ihn völlig verändert. Er scheint Ever gar nicht mehr wahrzunehmen und sich von ihr abzuwenden. Was kann sie nur tun? In ihrer Not bricht sie auf in das geheimnisvolle Sommerland und wird dort vor die schwerste Entscheidung ihres Lebens gestellt.

Meinung
Die Evermore-Saga geht weiter und knüpft nahtlos an seinen Vorgänger „Die Unsterblichen“ an. Die Mischung aus Fantasy, Liebesgeschichte und Spannung ist der Autorin diesmal noch mehr gelungen. Viele Emotionen und Gefühle spielten eine große Rolle. Ich wurde in den Bann gezogen, litt mit den Charakteren mit und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Deshalb muß ich als Erwachsene sagen, nicht nur für Jugendliche, sondern auch für uns älteres Semester absolut lesenswert.

Die Handlung beginnt von der ersten Seite an spannend und interssant. Viele unerwartete Wendungen und Ereignisse folgen aufeinander und immer wenn ich meinte, ein Problem sei überstanden, kam schon das Nächste. Also langweilig wurde es mir nicht. Diesmal herrschte eine mehr düstere Atmosphäre mit teilweise grausamen Dialogen zwischen den Darstellern. (im ersten Teil waren diese noch lustig und ironisch, diesmal geht’s ganz schön zur Sache). Ich merkte die Spannungen zwischen ihnen und war schockiert, wie grausam manche sein konnten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Gifthexe am 14. April 2010
Format: Broschiert
Die unsterbliche Liebe von Ever und Damon geht in die zweite Runde. Aber ist ihre Liebe wirklich so unsterblich, wie sie glauben?

Nach dem Tod von Drina scheint es nun endlich so, als könnten die zwei damit beginnen ihr gemeinsames Leben zu beginnen.
Ganz normale Beziehungsprobleme säumen ihren Alltag und alles ist so harmonisch wie es sein sollte. Doch dann taucht ein neuer Schüler an der Schule auf und Ever spürt sofort, dass etwas mit ihm nicht stimmt. Doch was?
Alle einschließlich Damon scheinen den Neuen, Roman zu mögen, gar zu vergöttern. Nur Ever spürt das ungute Gefühl im Bauch, wenn Roman in der Nähe ist, fühlt, dass er nichts Gutes im Schilde führt. Dann verschwindet Damon einfach und sie ist außer sich.
Als er wieder auftaucht ist alles anders und nicht nur das, die ganze Schule wendet sich von ihr ab und Roman ist der Einzige der etwas damit zu tun haben könnte.
Evers einzige Hoffnung ist das Sommerland. Hier hofft sie Antworten zu finden und sie findet nicht nur diese.

"Evermore - der blaue Mond" hat mir irgendwie nicht ganz so gut gefallen, wie der erste Band. Klar, ist auch das hier ein klasse Buch, was sich schnell und flüssig liest, aber das erste hatte es doch mehr in sich.
Ever ist nun unsterblich. Schön und gut. Und mit dem Anfang kann ich mich ja auch noch anfreunden, allerdings kann ich mit dem Charakter des Romans nicht wirklich etwas anfangen. Seine ganze Art und Weise, wie er dargestellt ist, all das konnte mich nicht wirklich überzeugen. Erst zum Ende hin, wenn die Karten offen liegen, wird es mit ihm langsam besser.
Und auch die Sache mit Ava fand ich nicht so toll, denn das wirft für mich nun doch eine ganze Menge Fragen auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden