Evermore 4 - Das dunkle Feuer: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 2,46
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Evermore, 4: Das dunkle Feuer - Roman Broschiert – 15. November 2010

57 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 15. November 2010
EUR 9,99 EUR 0,01
4 neu ab EUR 9,99 24 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Die Welt von Evermore: Jetzt reinlesen [124kb PDF]|Aura und Aurafarben: Jetzt reinlesen [0kb PDF]|Tulpen und Blumensprache: Jetzt reinlesen [0kb PDF]|Interview mit Alyson Noel_Evermore: Jetzt reinlesen [463kb PDF]
  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Page & Turner (15. November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442203783
  • ISBN-13: 978-3442203789
  • Originaltitel: Dark Flame
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 3,7 x 21,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 91.722 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Die Geschichte um das Mädchen Ever machte die Amerikanerin Alyson Noël zur weltbekannten Autorin. In dem Buch geht es um eine 16-Jährige, die übersinnliche Fähigkeiten hat, und es geht um die Liebe: Ever trifft Damen, einen Unsterblichen. Mit ihren Teen-Fiction-Romanen um Ever steht Noël immer ganz oben auf den Bestsellerlisten. Noël, die in Orange County aufwuchs und heute mit ihrem Mann in Laguna Beach, Kalifornien, lebt, hat schon als Babysitterin, Stewardess oder Rezeptionistin gearbeitet, bis sie anfing, die Romanserie "Evermore" zu schreiben. Noël hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten; ihre Werke wurden bislang in 35 Ländern veröffentlicht.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Alyson Noël ist zurück! Mit „Das dunkle Feuer“ erfüllt sie wieder einmal die hohen Erwartungen an die Evermore-Reihe.“ (TeensReadToo, 5 Sterne)

“'Das dunkle Feuer' ist der bisher beste Roman dieser Reihe.“ (A Good Addiction)

"Hinreißende Lovestory, empfindsam, aber nicht kitschig.“ (Petra über "Evermore - Die Unsterblichen")

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit ihren Serien »Evermore« und »Soul Seeker« stürmte sie auf Anhieb nicht nur die internationalen, sondern auch die deutschen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Die Übersetzungsrechte für ihre Bücher wurden bisher in 35 Länder verkauft und auch die Filmrechte schnell vergeben. Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chibiusa VINE-PRODUKTTESTER am 12. März 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
~Evermore das Dunkle Feuer ~
Kaufgrund: Ich habe auch die 3 vorherigen Bücher gelesen. - Schlimm genug.

Okay, ich hole jetzt erstmal ganz tief Luft und hebe und senke meine Schultern, so wie es auf jeder 2. Seite dieses nervigen Buches getan wird und dann schreibe ich meinen Kommentar dazu.

Als ich Evermore Die Unsterblichen und der Blaue Mond gelesen habe, hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass diese Geschichte jemals so grausig weitergehen würde. Ich habe die ersten beiden Bänder innerhalb 4 Tage verschlungen. Ich kann nun allerdings nur noch sagen:" What the hell?"

Buch 3 Das Schattenland ging mir schon teilweise auf die Nerven und ich fragte mich wann Ever denn mal endlich nach dem Gegenmittel sucht, es passierte ja nichts bis zum Schluss. - Nein stattdessen wird noch jemand unsterblich. Ne wie toll. Ich meine jeder weiß ja, dass Roman das Gegenmittel hat und in Band 3 erpresst er Ever, Heaven sterben zu lassen und dann würde er ihr das Gegenmittel geben. Ich kann gerade noch verstehen, dass sie es nicht getan hat, dennoch ging es mir auf den Senkel. Vor allem, dass Evers Zauberspruch anders gewirkt hat, als er hätte sollen, weil sie ihn ja an Neumond angewandt hat und somit dunkle Magie beschworen hat und anstatt Roman an sich gebunden hat, genau das Gegenteil bewirkt hat. Nun stehen sie in Band 4 also genauso da wie am Ende von Band 2 nur, dass Heaven eben eine affige und eingebildete Unsterbliche ist die Ever nicht zuhört und nur Augen für den ätzenden Roman hat. *ich versuch schon sachlich zu bleiben, aber meine Geduld hat ein Ende gefunden* Gegengift? Wer braucht das denn, wenn man noch 2 weitere hirnlose Bücher hinterher werfen kann um Kohle zu machen?
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leselurch am 8. Februar 2011
Format: Broschiert
*Worum geht's?*
Durch eine Falle ihres Erzfeindes Roman war Ever dazu gezwungen, ihre beste Freundin Haven unsterblich zu machen. Als Ever Haven über ihre Lage aufklärt, reagiert diese anders als erwartet: Sie ist überglücklich! Endlich ist sie etwas Besonderes. Trotzdem ist Ever besorgt, denn Haven ist ausgerechnet in Roman verliebt, den Grund allen Übels. Er ist Schuld am Fluch zwischen Ever und ihrem geliebten Damen und der Einzige, der das Gegengift kennt. Ever versucht Haven vor ihm zu warnen, aber sie schaltet auf Stur. Schließlich sieht Ever nur einen Ausweg, um an das Gegenmittel zu gelangenen. Mithilfe von schwarzer Magie will sie Roman an sich binden, sodass er alles tut, was sie will. Durch einen Fehler kommt es genau andersherum. Ever kann nur noch an ihren Feind denken, fühlt sich von ihm angezogen. Damit gefährdet sie nicht nur ihre Freundschaft zu Haven, sondern auch ihre Beziehung zu Damen...

*Kaufgrund:*
Ich habe bereits die anderen Bücher der "Evermore"-Reihe gelesen. Ich gebe leider zu, dass mich keines davon sonderlich begeistert hat. Meiner Meinung nach hat nur der erste Band Potenzial gezeigt. Nichtsdestotrotz: Was ich anfange, lese ich auch immer zu Ende! Wohl oder übel...

Meine Meinung:
Sprachlich und stilistisch hat sich im Vergleich zu den bisher erschienen Bänden nichts verändert. Noëls Schreibstil ist nicht außergewöhnlich anspruchsvoll, dafür aber sehr bildhaft. Es fällt einem beim Lesen sehr leicht, sich eine Szene vor Augen zu führen. Außerdem schreibt sie sehr flüssig. Die Seiten schmökern sich dadurch sehr schnell und man kann nicht behaupten, dass man an irgendeiner Stelle ins Stocken gerät.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SandiReni VINE-PRODUKTTESTER am 4. Dezember 2010
Format: Broschiert
Also um ehrlich zu sein, bin ich von dieser Buch-Reihe alles andere, als begeistert. Konnten mich die ersten beiden Bände noch für sich gewinnen, ging es in "Das Schattenland" bereits steil bergab ... und das zieht sich leider auch durch den vierten Band. Alyson Noel hat sich zwar so einiges einfallen lassen und man erkennt auf den ersten Blick das Potential ihrer Reihe, dennoch verpufft es in der Atmosphäre bzw. wird verschenkt.

Viele Charaktere wirken nur noch blass und farblos - allen voran Damen, der zufälligerweise genau das tut, was gerade perfekt in die Handlung passt und der bereits im Vorgängerband an Sympathie eingebüßt hat (obwohl es sich gebessert hat, das Karma ist wieder im Lot). Was wirklich sehr schade ist. Und auch der fiese Schurke Roman (von Haven, die nur noch nervt, will ich gar nicht erst anfangen), der mich in "Der blaue Mond" recht gut amüsieren konnte, mit seinen flotten Sprüchen und dem gelegentlichen Schlagabtausch zwischen ihm und Ever, kommt hier NICHT viel besser weg. Erst zum Schluss hin erkennt man seine - von Anfang an eher simpel wirkende - Motivation und dann wirkt sein Charakter auch wieder überzeugender bzw. man kann ihn endlich mal besser verstehen. Dennoch ist es ziemlich langweilig auf die Dauer mitzuerleben, wie er die ganze Zeit über versucht Ever in sein Bett zu ziehen, um Damen so eins auszuwischen. Das ist nicht nur langweilig, sondern auch total unoriginell und nicht gerade ein gutes Vorbild für die Jugend. Denn in diesem Band dreht sich alles nur noch um das Eine. Ever möchte es, Damen möchte es, Roman möchte es. Tut mir leid, aber dieser Konflikt, dass Ever und Damen sich nicht berühren können bzw.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden