Everlight: Das Buch der Unsterblichen. Roman (Knaur HC) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,57

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Everlight: Das Buch der Unsterblichen. Roman (Knaur HC) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Everlight: Das Buch der Unsterblichen. Roman (Knaur HC) [Gebundene Ausgabe]

Avery Williams , Sabine Thiele
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 28. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Gebundene Ausgabe EUR 14,99  

Kurzbeschreibung

3. Dezember 2012 Knaur HC
Um für immer mit ihrer großen Liebe Cyrus zusammen zu sein, nahm Sera vor über 600 Jahren einen Trank, der ihre Seele von ihrem Körper löste und sie unsterblich machte. Aber nach Jahrhunderten in einem ewigen Kreislauf hat Sera genug – sie will fort. Doch Cyrus, einst liebenswert und charmant, kontrolliert inzwischen jeden Schritt, den sie macht. Und er wird alles tun, um zu verhindern, dass sie ihn verlässt.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Knaur HC (3. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426653265
  • ISBN-13: 978-3426653265
  • Originaltitel: The Alchemy of Forever
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 452.978 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"EVERLIGHT ist noch viel besser als der Weltbestseller TWILIGHT, weil hier das wahre Leben tobt." Oberhessische Presse, 11.01.2013

"Die Autorin wagt ein Romandebüt mit nur 240 Seiten. Trotzdem bietet sie viel: Poesie, Gefühl, Spannung und Romantik. Und man darf sich auf eine Fortsetzung freuen, denn Seraphinas Geschichte ist noch lange nicht auserzählt." Münchner Merkur, 05.01.2013

"Ein kleine Portion Fantasy gemischt mit frechen Sprüchen und einer sehr schönen Liebesgeschichte. So verpackt, dass man es sogar in der Handtasche mit sich tragen kann." Fantasybuch.de, 20.03.2013

"Seelenwanderung, Teenagerliebe & ein fieser Unsterblicher, der Jagd auf das Liebespaar dieses Buches macht, sorgen für spannende Lesemomente." Happy-end-buecher.de, 23.02.2013

"Ein rundum gelungenes Debüt, das nicht mit Emotionen und Spannung geizt. Zwischen Liebe und Leid, Leben und Tod, beginnt eine zauberhafte Geschichte, die den Leser fesselt und ihm ien intensives Kopfkino beschert. Die Aufmachung des Titels steht seinem Inhalt in nichts nach. Insgesamt eine wahre Freude für jedes Leserherz!" Leser-welt.de, 31.01.2013

"Ein tolles Buch für zwischendurch." Blog Booksaretrueadventures, 31.01.2013

"EVERLIGHT stellt eine gelungene Mischung aus Fantasy, Romantik und ein paar kleineren Thrillerelementen dar, die gekonnt miteinander vermischt wurden und eine tolle neue Geschichte ergeben." Blog Buecherwuermchenswelt, 24.01.2013

"Ein sehr schöner Roman für Zwischendurch." nobody-knows.eu, 18.01.2013

"Das Lesejahr 2012 klang mit EVERLIGHT vielversprechend aus. Das Buch kann ich Gelegenheitslesern wärmstens empfehlen, die von seitenstarken Büchern abgeschreckt werden, genauso wie ich sagen kann, dass die Geschichte etwas für Vielleser ist." Blog Foreverbookaholic, 11.01.2013

"Wow! ich bin absolut begeistert! (...) Toller Auftakt! Toller Debüt-Roman!" Blog nicasbuecherblog, 03.01.2013

"Ein originelles Buch - nicht nur für Erwachsene." Suite101.de, 28.12.2012

"Ein süßes kleines Buch mit einer schönen Geschichte, die man nicht überall findet. (...) Absolut umwerfend und voller Potential für die Fortsetzung." Blog Gwynethsrezensionen, 27.12.2012

"Dieses Buch tastet sich langsam an die Spannung heran und bietet dem Leser dann ein wunderbares Lesevergnügen für zwischendurch. Es ist eine Lektüre, die sowohl Jung als auch Alt zu unterhalten weiß, denn der Protagonistin haftet eine besondere Art von Ernsthaftigkeit an, die selten in der Literatur in diesem Genre zu finden ist. Leider verfliegen die Seiten viel zu schnell." Blog Buchverliebt, 26.12.2012

"Ein rundum gelungenes Buch mit sehr authentischen Charakteren, einem originellen Thema und komprimiert udn spannend geschrieben." Blog Meineallerliebsten, 20.12.2012

"Avery Williams Debüt ist nicht nur wegen des Covers etwas ganz Besonderes. Fantasy, Liebe und Thriller geben sich hier die Hand und ein unerwartetes Ende ließ mich nahezu sprachlos zurück." Blog The-cinema-in-my-head, 10.12.2012

"Ich kann jedem das Buch empfehlen, der nach einer spannenden und teilweise tiefgründigen Geschichte für zwischendurch sucht, die durch Spannung, eine interessante Idee und einen tollen Schreibstil zu überzeugen weiß." Blog Glutton-for-books, 08.12.2012

"Wundervoll formuliert, weit entfernt von lapidaren Wortklaubereien, teils gar poetisch angehaucht entfaltet sich der Text und macht EVERLIGHT auch für Erwachsene zu einem wahren Lesevergnügen." Necroweb.de, 08.12.2012

"Ein klasse Romandebüt" Blog Sweetbookdreams, 03.12.2012

"Das Buch ist absolut empfehlenswert und für junge sowie junggebliebene Leser ein wahrer Buchschatz." happy-end-buecher.de, Dezember 2012

"EVERLIGHT gehört (...) zu den Büchern, die von der ersten Seite an begeistern. Die Charaktere überzeugen durch Tiefe und eine eigene Vergangenheit sowie einer gut nachvollziehbaren Gefühlswelt." fictionfantasy.de, März 2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Avery Williams wurde in Los Angeles geboren und zog als Kind mit ihren Eltern kreuz und quer durch die USA. Heute lebt sie zusammen mit ihrem Ehemann in Oakland, Kalifornien. Sie liebt es, ausgedehnte Radtouren zu unternehmen und ihr 100 Jahre altes Haus eigenhändig zu renovieren.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Monina83
Format:Gebundene Ausgabe
Gestaltung:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Dort sind Blumen zu sehen, die in Metallic-Optik schimmern. Einfach schön, auch, wenn es mit dem Inhalt eigentlich nichts zu tun hat.

Außerdem ist das Buch auch im Inneren sehr schön gestaltet. Als Leser findet man immer wieder Schwarz-Weiß-Zeichnungen, die dem Leser auch etwas fürs Auge bieten.

Das Buch ist, meiner Meinung nach, durch die optische Gestaltung ein kleines Highlight.

Inhalt:

„Um für immer mit ihrer großen Liebe Cyrus zusammen zu sein, nahm Sera vor über 600 Jahren einen Trank, der ihre Seele von ihrem Körper löste und sie unsterblich machte. Aber nach Jahrhunderten in einem ewigen Kreislauf hat Sera genug – sie will fort. Doch Cyrus, einst liebenswert und charmant, kontrolliert inzwischen jeden Schritt, den sie macht. Und er wird alles tun, um zu verhindern, dass sie ihn verlässt.“
(Quelle: [...])
Gerade als Seraphina dabei ist, sich in Cyrus zu verlieben, wird sie niedergestochen und droht zu sterben. Doch Cyrus hat einen Trank, der die Seele vom Körper löst und es ihr somit ermöglicht, in einen anderen, lebendigen Körper einzudringen und dort weiterzuleben. Die Seele des neuen Körpers wird dadurch jedoch verdrängt und stirbt. Doch Seraphina ist jung und verliebt und möchte natürlich weiterleben.

Und so geschieht es immer wieder, Jahrhunderte lang sucht Cyrus Seraphina neue Körper aus und kontrolliert sie und andere, die er ebenfalls zu Unsterblichen gemacht hat. Doch Sera hat genug davon, andere zu töten, nur um selbst leben zu können, deshalb beschließt sie, vor Cyrus zu fliehen und ihrem Dasein ein Ende zu bereiten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ein buch für Zwischendurch mit Schwächen 18. Dezember 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Als Seraphina mit 14 überfallen wird rettet sie Cyrus indem er sie unsterblich macht. Nach 600 Jahren aber ist das eher anstrengend als ein Vorteil. Cyrus kontrolliert sie auf Schritt und Tritt und auch das ständige Töten von menschen damit sie weiter leben kann gefällt Seraphina gar nicht. So beschließt sie beim nächsten Ableben des Körpers kein neues Opfer zu suchen und zu flüchten. Die Flucht gelingt, aber doch wird alles anders als Seraphina es geplant hat....

Meine Meinung:
Dieses Buch erreichte mich ganz unerwartet. Auf einmal war es da und bei der geringen Seitenzahl von 209 Seiten war es nun auch schnell gelesen.

Zu Beginn war es dann noch recht langweilig. Der Prolog erzählte von 1349 und von dem Zeitpunkt als Seraphina unsterblich wird. Das wird recht kurz abgehandelt und im ersten Kapitel macht der Leser dann einen Sprung zur Gegenwart.
Dort lernen wir Seraphina über 600 Jahre später wieder. Es hat sich nicht viel verändert. Sie ist das Unsterblich sein leid und will keine Körper mehr nutzen müssen, was damit einhergeht Frauen töten zu müssen. Sie flüchtet und stellt es gar nicht mal dumm an. Allerdings unterschätzt sie den Überlebenswillen ihrer Seele und kurz bevor sie ihrem Ziel so nah ist überrumpelt sie das Schicksal.
Größtenteils war diese Story wirklich interessant, trotzdem gibt es Momente wo man denkt: das war ja klar. Es ist nur wenig überraschend und eigentlich kann man leider schon durch den Klappentext viel erahnen. Manches passiert zu plötzlich zu zufällig zu sehr hingedreht damit es in die Story passt. Trotzdem war es unterhaltsam.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Everlight 13. Dezember 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Als die 14-jährige Seraphina im Jahre 1349 zum ersten Mal einen Maskenball besucht ist sie hin und weg - ebenfalls von dem gutaussehenden Fremden, der sie zum Tanzen auffordert und der sich als Cyrus, Sohn des Apothekers herausstellt. Das Medizin nicht das Einzige ist, von dem er Ahnung hat, stellt sich heraus, als Sera von Dieben überfallen und erstochen wird. In letzer Sekunde kann er ihr einen Trank einflössen und ihre Seele wird unsterblich.
Über 650 Jahre später ist die Unsterbliche todunglücklich: Cyrus ist herrisch und kontrolliert alles was sie tut. Außerdem will sie keine Leute mehr töten, denn sie braucht alle 10 Jahre einen neuen Körper für ihre Seele.
Deshalb beschließt Sera ein für alle Mal zu sterben. Doch dann landet sie eher unabsichtlich in dem Körper der jungen Kailey.

Ich hasse es, gleich anfangs jammern zu müssen, aber bei Everlight bleibt mir nichts anderes übrig.
Wo fange ich nur an?
Zu allererst bei dem Klappentext: "Um mit ihrer großen Liebe Cyrus..." - halt was? Große Liebe? Sera kennt Cyrus nur vom Sehen, da er ja der Sohn des Apothekers ist, von Liebe ist da keine Spur, höchstens ein bisschen Anziehung.
"... zusammen zu sein, nahm Sera vor über 600 Jahren einen Trank zu sich" - eigentlich hat Cyrus sie mehr oder weniger gezwungen.
Ich finde, dass das schon gewaltige Fehler sind.
Mit Seraphina konnte ich mich auch nicht wirklich identifizieren ... Einerseits verstehe ich, dass sie das "Körperstehlen" innerlich zerfrisst, da es nichts anderes als Mord ist, aber sie war einfach keiner dieser Charaktere die man lieb gewinnt. Vielleicht lag es auch daran, dass der Roman viel zu kurz ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Everlight - Das Buch der Unsterblichen
Meinung:

Die Geschichte beginnt in der Vergangenheit, im London des 14.Jahrhunderts. Die 14-jährige Seraphina besucht ihren ersten Maskenball und begegnet dort dem... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Inas-Little-Bakery veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen ein tolles Debüt, dass Lust auf mehr macht
Autor/in

Avery Williams wurde in Los Angeles geboren und zog als Kind mit ihren Eltern kreuz und quer durch die USA. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Julias Lesewelt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Unsterblichkeit wird mit menschlichen Empfindungen perfekt...
Charaktere
Sera war 14 als sie das Elixier der Unsterblichkeit einnahm und lebt deshalb nun schon viele Jahrhunderte. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Wolkenhorizont veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein kurzweiliges, aber wunderschönes Lesevergnügen!
Inhalt:

Vor mehr als 600 Jahren nahm die junge Sera einen Trank ein, welcher ihre Seele von ihrem Körper befreite und seitdem wandert sie gezwungenermaßen von... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von TheDianaBooks veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein Buch mit einigen Schwächen
"Sterben ist das Tapferste, Menschlichste, was ich in den sechshundert Jahren getan habe." (Seite 32)

Seraphina und Cyrus lieben sich, doch was als bezaubernde... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von tintenmaedchen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein bisschen zu flach ...
Am Anfang findet man sich in der Situation wieder, in der Sera von Cyrus unsterblich gemacht wird. Es war leicht sich einzulesen und die Geschichte zu verstehen. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Jana veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen When it's time to die, you'll know...
Worum es geht:

1349 befindet sich Seraphina auf ihrem ersten Maskenball und wird anschliessend von Gaunern erstochen. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Gackelchen von gackelchen.blog.de veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wow!! Ich bin absolut begeistert!
Das Cover:
Traumhaft schön!!! Ich weiß zwar nicht, was a) die Blume mit der Story zu tun hat, b) wieso ein englischer Titel gegen einen anderen englischen Titel... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Nica veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das Buch der Unsterblichen
Rezension

600 Jahre ist Seraphina nun schon unsterblich. Jede zwanzig Jahre sucht sie sich einen neuen Körper für ihre Seele und nimmt Besitz von diesem. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Nazurka veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein kurzer Abstecher in die Welt der Unsterblichen
Im Jahr 1349 wir die junge Seraphina in die Londoner Gesellschaft eingeführt und an eben diesem besonderen Abend trifft sie einen geheimnisvollen Fremden. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von BlueNa veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar