Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Eventrecht kompakt: Ein Lehr- und Praxisbuch mit Beispielen aus dem Konzert- und Kulturbetrieb Gebundene Ausgabe – 10. Juli 2009

5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 44,95 EUR 40,45
4 neu ab EUR 44,95 1 gebraucht ab EUR 40,45

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 478 Seiten
  • Verlag: Springer; Auflage: 1 (10. Juli 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3540724613
  • ISBN-13: 978-3540724612
  • Größe und/oder Gewicht: 15,5 x 3,2 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.176.308 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Aus den Rezensionen:

"Die rechtlich abgesicherte Durchführung einer Veranstaltung ist Gegenstand dieses Handbuchs für Kulturschaffende. ... Die große Spannweite aller Rechtsgebiete, die bei der Planung und Durchführung eines Events zu berücksichtigen sind, wird von den Autoren so dargestellt, dass sie verschiedenen Projektphasen folgen. Beispiele zeigen die Rechtsbeziehungen zwischen verschiedenen Akteuren bei Veranstaltungen, Checklisten helfen bei der praktischen Anwendung. Das Handbuch bietet einen umfassenden und doch überschaubaren Überblick über rechtliche Hürden von großen und kleinen Veranstaltungen." (in: AUMA_Compact, 9/October/2009, Issue 18, S. 10)

 

"... Die Autoren ... beabsichtigten ... ein praktisch ausgerichtetes, leicht lesbares Lern- und Handbuch vorzulegen, das die Kulturschaffenden in ihrer täglichen Arbeit unterstützt. ... Berufsgruppen und Studiengänge sind analog entstanden, um den Erfolg der Veranstaltung zu sichern und die Branche weiterzuentwickeln. ... Die rechtlichen Hürden rund um eine Veranstaltung werden systematisch und leicht verständlich dargestellt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf das Vertrags-, Haftungs-, Medien-, Urheber-, Steuerrecht und das Öffentliche Recht gelegt. ... Praktische Checklisten, Übersichten über ausgewählte Verträge und Grafiken runden das Werk ab." (in: Bühnentechnische Rundschau, October/2009, Issue 5, S. 54)

“... Das Autorenteam ... bietet eine Übersicht zu ... relevanten Rechtsgebieten ... Auf gut 474 Seiten zeigen die Autoren grundlegende Aspekte wie die relevanten Vertragsbeziehungen zwischen den Teilnehmern und vermitteln arbeits-, handels- und gesellschaftsrechtliche Grundkenntnisse. ... Erfreulich ausführlich sind ... die Darstellungen zum Versicherungsrecht. ... Die Erläuterungen sind gut verständlich, das Layout sehr leserfreundlich, die Beispiele sind gut gewählt, klar und deutlich. Auch der Umfang der dargestellten Gebiete ist beachtlich und gibt einen guten Leitfaden für die Praxis. ... In den Fußnoten wird überproportional aus der Fachliteratur zitiert ...“ (http://www.studjur-online.de/stud_rl/studium/stud_lit_0310.lasso) “Welche rechtlichen Hürden es bei der Veranstaltung von Events zu beachten gilt, wird in dieser Publikation ausführlich dargestellt. Angefangen von Vertrags- und Haftungsrecht bis zu Zoll- und Einfuhrsteuern vereint das Praxisbuch wichtige Bestimmungen des Eventrechts. ... Weiterhin runden Grafiken, Checklisten und Vertragsmuster die Praxistauglichkeit des Werkes ab. Geeignet ist das Buch für alle, die in der Eventplanung tatig sind.“ (in: Fundraiser fundraiser-magazin.de, 2010, Issue 2, S. 78) “... eine erste Orientierung und gute Hilfestellung ... Farblich im Text abgesetzt werden juristische Fälle und ihre Lösungen ausgebreitet, um dadurch die graue Theorie etwas bunter zu machen. ... Vertragsmuster und Empfehlungen sind da durchaus eine Hilfe. ... Beeindruckend ist die Sorgfalt der Autoren, wirklich umfassend alle rechtlichen Winkel aus Sicht von Konzertveranstaltern auszuleuchten. ... Wer sich mit dem Recht des (Konzert- )Veranstalters vertraut machen will, wird mit dem Buch gut bedient. Wer juristische Vorkenntnis hat, wird mit dem Buch allerdings noch besser zurechtkommen ...“ (Gerald Mertens, in: Das Orchester, 01/April/2010)


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Grunden am 10. Februar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch Eventrecht kompakt gibt einen leicht lesbaren Überblick über alle relevanten Rechtsnormen, die man als Eventmanger im Blick behalten muss. Erfreulich finde ich, dass es für Nichtjuristen gut lesbar ist. Besonders ansprechend ist der Darstellungsstil und die Aufbereitung. Viele Fälle, Checklisten und farbliche Hervorhebungen erleichtern das Lesen. Als Leser wird man durch die einzelnen Eventsphasen geführt. Interessant sind in Zeiten der Globalisierung die Ausführungen zum Zoll und zur internationalen Markenanmeldung. Die Darlegungen zur Eintrittskarte als Wertpapier beleuchten einen Fragenkreis, der mir so noch nicht bewußt war. Rundum ein gelungenes Werk, was ich nur empfehlen kann. Die Themen reichen schließlich vom Arbeitsrecht übers Steuerrecht, Wettbewerbsrecht bis in die Fallstricke des Öffentlichen Rechtes. Das Buch ist eine wahre Fundgrube für die täglichen Planungen. Für die Zweitauflage wären noch mehr Vertragsmuster wünschenswert.

Insgesamt 5 Sterne
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Als "Lehr-und Praxisbuch mit Beispielen aus dem Konzert- und Kulturbetrieb" liegt dieses Buch in der ersten Auflage vor. Die Autoren werden ihrem Anspruch sicher gerecht, ein systematisches Lehrbuch hinsichtlich der rechtlichen Hürden rund um eine Kulturveranstaltung vorzulegen.

Zutreffend weisen sie auch daraufhin, dass kulturelle Events nur dann erfolgreich sind, wenn der Organisator die Interaktion zwischen Marketing, Betriebswirtschaft und den eben häufig unterschätzten Rechtsfragen beherrscht. Ob allerdings der selbstgewählte Anspruch der Autoren, eine Veranstaltung rechtskonform und vertraglich störfallsicher durchzuführen, allein durch das Studium dieses Buches für nicht juristisch versierte Leser realisierbar wird, daran dürften jedoch berechtigte Zweifel angemeldet werden.

Zwar werden keine relevanten Themenbereiche ausgelassen und die Darstellung erfolgt fachlich juristisch versiert. Auch findet der Leser ein nach Sachgebieten und hier alphabetisch geordnetes Stichwortverzeichnis. Diese Stichwörter sind jedoch eng mit der juristischen Terminologie verhaftet, so dass es eines gewissen Vorwissens bedarf, um sich nicht schon in der Stichwortsuche zu verlieren.

So kann auch das durchgängig bestimmende didaktische Konzept der Aufbereitung der Themenkomplexe anhand von Fallgestaltungen, angelehnt an die Methodik juristischer Repetitorien, nicht darüber hinwegsehen lassen, dass die Sprache sehr juristisch ist und an einigen Textstellen Fachtermini gewählt werden, ohne sie zu erklären. Wer versteht als Nichtjurist schon was "Haftung auf das negative Interesse bedeutet" (Anm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Im Bereich des Veranstaltungsmanagement gibt es erfreulicherweise eine zunehmende Auswahl an Büchern. Das vorliegende Buch erlangt durch seine umfassende Themenwahl (von A wie Arbeitsrecht über Internetrecht und Wettbewerbsrecht bis Z wie Zollrecht) eine Alleinstellung. Endlich mal ein umfassender Gesamtüberblick, nicht nur Auszüge zum Vertrags-und Haftungsrecht! Hervorzuheben an diesem Buch ist seine leichte Verständlichkeitund die didaktische Aufbereitung. Unzählige Fallbespiele aus der Praxis, die man oft schon selbst erlebt hat, machen das Lesen zu einem Vergnügen. Für Studenten im Kultur- und Eventmanagement ist dieses Buch ein Muss. Diezweifarbige Darstellung des Buches entspricht dem Geist der Kreativwirtschaft.
Fünf Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Im Rahmen einer Rechtsfrage zum Künstlervertrag wurde ich auf das Buch aufmerksam.

Das Buch vermittelt einen umfassenden Überblick über alle rechtlichen Fragen, die Künstler und Veranstalter betreffen. Gelungen ist die Aufbereitung des Stoffes.

Viele, viele Übungsfälle machen das Buch informativ und kurzweilig.

Ein gutes Buch! Die Vielfalt der Veranstaltungsbranche wird mit viel Sorgfalt rechtlich kommentiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paul Schreiber am 5. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Das noch relativ junge Eventrecht begreift sich als Querschnittsmaterie, das die Rechtsgebiete umfasst, die durch eine größere öffentliche Veranstaltung berührt werden (können) und daher Beachtung finden müssen. All diese Rechtsgebiete anschaulich und verständlich darzustellen, wird das Buch vollauf gerecht. Wann hat man schon einmal über gut 470 Seiten einen Abriss über das Wirtschaftsprivatrecht, das Recht des Geistigen Eigentums, das Gewerberecht und das Abgabenrecht gesehen? Dabei werden diese Rechtsgebiete nicht nur kursorisch dargestellt, sondern teils mit bemerkenswerter Tiefe. So zeigen sich bspw. im Versicherungsrecht die profunden Kenntnisse der Autoren.
Das Werk richtet sich wohl in erster Linie an Veranstalter, Manager und nicht-juristische Stundenten. Aber auch wer sich als Jurist in als entlegen empfundene Rechtsgebiete - etwa das Zollrecht - einlesen möchte, findet hier die richtige Adresse. Insgesamt eine gute und sinnvolle Neuerscheinung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen