earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
An Evening with John Petr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,55
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
In den Einkaufswagen
EUR 18,23
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Hausmusik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • An Evening with John Petrucci & Jordan Rudess
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

An Evening with John Petrucci & Jordan Rudess

15 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,83 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 7. Juni 2004
"Bitte wiederholen"
EUR 16,83
EUR 6,05 EUR 6,03
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
23 neu ab EUR 6,05 5 gebraucht ab EUR 6,03

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • An Evening with John Petrucci & Jordan Rudess
  • +
  • Liquid Tension Experiment
  • +
  • L.T.Experiment 2
Gesamtpreis: EUR 58,17
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. Juni 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Favored Nations (rough trade)
  • ASIN: B0002235E4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.445 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Furia taurina
2. Truth
3. Fife & drum
4. State of grace
5. Hang 11
6. From within
7. The rena song
8. In the moment
9. Black ice
10. Bite of the mosquito (Studio Version)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

PETRUCCI/RUDESS, AN EVENING

Amazon.de

Dream-Theater-Fans, die nicht zwingend harte Metal-Gitarren zum Glücklichwerden brauchen, sollten sich dieses feinfühlige Duo-Vergnügen nicht entgehen lassen -- für Jazz-Freunde ist es eh eine Pflichtveranstaltung. Gitarrist John Petrucci und Keyboarder Jordan Rudess, bei Dream Theater seit Jahren ein eingespieltes Team, zelebrierten am 10. Juni 2000 im Helen Hayes Performing Arts Center in Nyack/New York neun rein instrumentale Eigenkompositionen, die sich durch eine enorme stilistische Bandbreite, aber auch eine geglückte Balance zwischen Feeling und Gefrickel, zwischen Melodik und technischen Kabinettstückchen auszeichnen.

Dass die beiden Amerikaner die teils extrem anspruchsvollen Nummern ohne Netz und doppelten Boden völlig fehlerfrei ins Publikum und die mitlaufenden Aufnahmegeräte entließen, ist man bei Virtuosen dieser Güteklasse gewohnt. Was an dieser CD am meisten gefällt, ist das hervorragende Songwriting. Von Jazz, Blues, Rock und Pop bis hin zu Klassik-Elementen, Latin-Schlenkern und vereinzelten Metal-Gitarrensoli wird alles aufgefahren, was den Musikern in den Kram passt, ohne dass die Songs deshalb überladen oder konstruiert wirken. Ein kleines Meisterwerk für Anhänger gefühlsechter Crossover-Fusion-Sounds. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 15. Juni 2004
Format: Audio CD
An evening with John Petrucci & Jordan Rudess zeigt wieder einmal die Vielseitigkeit und das Können der beiden Akteure, das sie schon so häufig bei Dream Theater und Liquid Tension Experiment (gemeinsam) unter Beweis gestellt haben. Aber die Musik dieses Albums auf ihre Mitgliedschaft bei Dream Theater zu reduzieren, ist eindeutig falsch. Natürlich gibt es auch Passagen in gewohnter Härte und Kunstfertigkeit, ihre stilistische Ausrichtung ist damit aber nicht erschöpft. Auch Nicht-Metal-Fans wird diese Platte gefallen, denn die beiden streifen immer wieder Bereiche des Jazz, der Flamenco-Gitarre und sogar der Klassik (wie z. B. im letzten Track). Und wie es mittlerweile schon gar nicht mehr anders zu erwarten ist, beweisen sie erneut, dass sie wunderschöne Melodien erfinden und spielen können... und das auch ohne Kitsch und Monumentalismus. Sie nehmen ihr "State of Grace"(Track 4) mit ins Programm, ebenso spielen sie eine Variation auf das Thema aus "The spirit carries on"(Track 2, wenn ich mich recht entsinne). Der "Rest" ist neu und steht in nichts den beiden bekannteren Sachen nach. Gerade der Opener ist ein Prachtstück. Für alte Fans eine weitere Bereicherung und ein "Schmankerl". Für (vielleicht) neue Fans ein Album mit guter, interessanter und abwechslungsreicher Musik, das sogar Klassik-Gitarristen mögen könnten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eric Beck am 7. November 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich weiß ja nicht ob es DT noch geben würde, wenn die Beiden nicht so ein Ventil hätten, diese Ideen zu solchen Ergebnissen werden zu lassen.

Normalerweise bin ich skeptisch wenn sich Mitglieder aus Gruppen solistisch darstellen müssen.Doch hier war das grundlos.Nicht eine Minute ist langweilig oder nervt, geschweige denn ein ganzer Titel.Vielleicht ist das der bessere Weg diese Musik solo raus zu bringen, als daß sie DT-Fans vor den Kopf gestoßen hätten.Gute Gitarristen gibt es ja eine ganze Menge, aber Tastenakrobaten die bei der Qualität mir hin und wieder nicht auf den Geist gehen, gibt es nur ganz wenige. Toll an der Platte, Jordan + John beherrschen nicht nur ihre Instrumente ausgezeichnet, sie komponieren auch noch überragend.Es ist uninteressant was man sonst gern hört oder nicht, die Musik ist nicht nur sehr gut, sondern bei aller extraklasse auch noch sehr angenehm.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lu am 14. Juli 2004
Format: Audio CD
eine virtuose verschmelzung verschiedenster stile findet auf diesem hervoragenden album ihren platz. ein wechselspiel der beiden musiker macht jedes, atmosphärisch in sich stimmige, lied zu einem eigenen erlebnis! von groovigen rock tunes die sofort ins ohr gehen , bis hin zu den von dream theater her bekannten progessiven verwirrspielen ist hier alles dabei was jedem halbwegs ambitionierten musikhörer feuchte augen bescheren sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Jahn am 10. August 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
jordan rudess und john petrucci- zwei unglaubliche könner ihres fachs, setzen sich zusammen auf die bühne und machten mal eben so einen abend musik. was da zustande kam, ist eigentlich nicht zu beschreiben, ich versuch es aus meiner sicht trotzdem: virtuosität vom feinsten, fetzig bis lieblich, toll produziert- kurz ein ohrenschmaus!
diese scheibe zeigt, daß es neben dem meist flachen top100-kram noch richtige handwerker gibt! je öfter man es hört, umso besser wird das klangerlebnis. die cd gehört zu jeder sammlung, die wert auf könner legt! mindestens 20 sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Glggler am 15. Juni 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es ist gut das ich die Rezension nicht aufsagen sondern "tippen" kann - ich habe es nämlich noch nicht geschafft meine Kinnlade wieder in den Griff zu kriegen...
Was die beiden Ausnahmemusiker bei Dream Theater bisher abgeliefert haben, hatte in mir schon den Verdacht aufkommen lassen, das es sich hier um Aliens von einem extrem hochentwickelten, musikfanatischen Planten handeln muß. Was Rudess und Petrucci jedoch hier abliefern weist eher darauf hin , das es unmöglich nur EINEN Gott geben kann...!
Das erste Mal (allein) zusammen auf der Bühne, live (!), instrumental, quer durch alle Stilrichtungen, jenseits der Dream Theater "Zwänge", lassen die beiden hier (mit einer Leichtigkeit als würde der gemeine Hobbymusiker vor staunendem Publikum mal eben ein fehlerfreies "Alle meine Entchen..." abliefern) etwas vom Stapel was spieltechnisch eigentlich nicht machbar ist! Ob es um die Frage geht, "Wie schnell kann ich Gitarrensaiten in Schwingung versetzen?", oder "Wieviel Abwechslung kann ich in einem Song spieltechnisch einbauen?" etc. ... wann immer man glaubt die Antwort gefunden zu haben, setzen die beiden noch eins drauf.- und was für eins!
Fazit: Sicherlich nichts zum Mitklatschen, und auch nicht bedingungslos für DT - Fans geeignet, da nur wenig an ein DT Album erinnert. Für jeden der DAS Instrumentalalbum des Jahres, was red' ich des Milleniums....bin ich bekloppt....??? des Universums hören will der sollte das sofort bestellen!
WICHTIG/WARNUNG: Melancholische, selbstkritische oder zu Weinkrämpfen und Frustrationsausbrüchen neigende Hobbymusiker sollten das hier auf GAR KEINEN FALL hören!!! Nicht mal ganz ganz leise!
Für alle anderen Hobbymusiker eine Offenbarung nicht von dieser Welt! "Hommmmmmmmmmmmmmmhhhhhhh!"
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden