Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,59
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Eve: "Das Erwachen" und "Die Prophezeiung" (Bundle) Kindle Edition

3.3 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,59

Länge: 282 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Dieses E-Book enthält die ersten zwei Bände des Fantasyromans "Eve". Beide Teile bilden eine abgeschlossene Geschichte:

- "Das Erwachen" (1. Teil)
- "Die Prophezeiung" (2. Teil)

"Eve - Das Erwachen":
Eve ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Nach der Trennung ihres Vaters von ihrer Stiefmutter wechselt sie mitten im Jahr die Schule - und lernt dort Kevin kennen. Was sie nicht ahnt: Kevin besitzt ein dunkles Geheimnis ...

Taucht ein in eine Welt voller Magie und Anziehung. Eine Welt, die mit Mißverständnissen und Vorurteilen zu kämpfen hat und letzten Endes damit droht, ihr aller Verderben zu werden.

Eve ist zum Teil ein Mensch, aber auch zu gleichen Teilen Wolf und Fee. Der 1. Teil handelt vom Erwachen ihrer Kräfte, von Liebe und von einer beginnenden Hetzjagd gegen sie und ihr Rudel.

Und gerade, als sie hoffte, daß die Jagd vorbei wäre, bahnte sich ein grenzenüberschreitender Krieg an...


"Eve - Die Prophezeiung"
Eve hat düstere Vorahnungen. Da taucht plötzlich ein Vampirclan auf und will Eve entführen. Überhaupt scheinen es plötzlich alle auf ihr ungeborenes Kind abgesehen zu haben.

Dann erfährt sie von einer Prophezeiung, die über das Schicksal von Gut und Böse entscheidet. Und zu allem Überfluß taucht auch noch eine kleine Gruppe namens "Das Tribunal" auf und will ihr das ungeborene Kind entreißen ...

Kann das Rudel sein neues Mitglied beschützen? Was wollten die Wolfsjäger, die plötzlich mit einer kleinen Armee auftauchen - und worum geht es in der Prophezeiung, von der alle reden?


Einige Stimmen zum Fantasyroman "Eve":

"Die Autorin Silke Winter hat eine neue Welt um den Wolfsrudel geschaffen! Sie hat eine starke Story geschrieben, die mich sehr gefesselt hat und zwar von der ersten Seite an!"

"Alles, was geschrieben war, war gut durchdacht, die Charakteren, sowie auch die Schauplätze ... einfach himmlisch. Mehr davon. BITTE!"

"Die Autorin hat mich mit ihren flotten und flüssigen Schreibstil gleich in den Bann gezogen und mich erst am Ende wieder "entlassen". Die Spannung wird langsam aufgebaut und hält sich bis zum Schluss."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Silke Winter wurde 1981 in Mönchengladbach geboren. Sie fühlt sich sehr mit ihrer Heimatstadt verbunden und schließt diese gerne in ihre Romane mit ein. Ursprünglich als gelernte Bürokauffrau tätig, entschied sich Silke Winter 2013 zu ihrem Weg als Autorin. Mit ihrem Fantasyroman "Eve" landete sie 2014 direkt einen Bestseller. Silke Winter schreibt hauptsächlich Fantasy-romane, aber auch viele Kurzgeschichten für Kinder und Thriller. Sehr beliebt sind ihre Kurzgeschichten von "Der kleine Wolf". Aber auch ihre anderen Kurzgeschichten, wie beispielsweise "Das Haarknotenmonster" und „Mama, wo kommen die Babys her?“ erfreuen sich allgemeiner Beliebtheit. Neben dem Schreiben hat sie noch eine weitere Leidenschaft: die Fotografie. Silke Winter lebt mit ihrer Familie in Mönchengladbach.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4046 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 282 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00KCUU2Y2
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #35.665 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Mädchen Eve kommt an eine neue Schule, wo sie den Jungen Kevin trifft, der sie gleich mit geheimnisvollen Botschaften konfrontiert. Lange hält sich die Story auch nicht mit Geheimniskrämerei auf. Angenehm schnell offenbart sich, dass Kevin ein Wolf (Gestaltwandler) ist und Eve auch besondere Begabungen hat. – Und Kevin hat Eve „markiert“, was sie zu einer Art Liebespaar macht. Schon bald zeigt er ihr sein Rudel, ihre Familie. Doch es gibt auch eine dramatische Prophezeiung. Außerdem machen Werwölfe die Stadt unsicher und drohen so die guten Wolfsmenschen in Verruf zu bringen. Später werden auch Vampire zum Problem.

Das Buch hat mich von den ersten Seiten gefangen genommen (und das erzähle ich nur, wenn es wirklich stimmt). Nach dem einfangenden Prolog kam zwar erst mal die typische „Mädchen erlebt einen Schultag mit geheimnisvollen Jungs“-Etappe, die aber interessanter war als in manchen vergleichbaren Büchern, weil man hier wirklich etwas Wichtiges über die Protagonistin Eve erfährt. Man könnte fast sagen, der Junge Kevin sagt ihr ins Gesicht, dass sie ein Wolf ist.

Sehr gut gefallen hat mir an dem Buch, dass man hier Wölfe statt Vampire nimmt. Diese Wesen sind noch nicht ganz so „verbraucht“. Vampire kommen aber auch vor (jedenfalls in Teil 2) und die Autorin unterscheidet zwischen guten Wölfen und bösen Wölfen, den Werwölfen. Menschen, die sich in gute Wölfe verwandeln, sind rücksichtsvoll und behalten ihr Bewusstsein. Werwölfe sind dann diese Vollmondverwandler, die zu Bestien mutieren. Ach ja, und dann gibt es noch Mischlinge – übrigens nicht aus Wölfen und Menschen, sondern aus Wölfen und Feen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Inhalt: Gleich an ihrem ersten Tag in der neuen Schule lernt Eve den attraktiven Kevin kennen und fühlt sich auf magische Weise zu ihm hingezogen. Bald muss sie erfahren, dass Kevin ein großes Geheimnis hat: Er und seine Familie sind Wölfe. Aber auch Eve ist ein Wolf und gleichzeitig auch eine Fee und ein Mensch. Sie ist etwas ganz besonderes und dank einer Prophezeiung haben es bald mächtige Gegner auf sie und etwas, das sie unbedingt beschützen muss, abgesehen. Kann das Mädchen diesen Kampf gewinnen?

Meinung: Ja, die Geschichte erinnert an die „Biss“-Reihe, nimmt aber einen total anderen Verlauf und auch die Charaktere haben nicht viel gemeinsam. Wer also nur einen Abklatsch lesen möchte, ist hier definitiv an der falschen Stelle.
Wer aber mal wieder ein richtig gutes Jugendbuch über Liebe, Mut und mit magischen Wesen lesen möchte, der ist hier absolut richtig.
Hier gibt es alles was das fantasybegeisterte Leserherz begehrt: Es gibt Wölfe, Werwölfe (ja, da ist ein Unterschied), Vampire, Dämonen, böse Magier, Feen, Glühwürmchen (lesen und ihr werdet es verstehen) und natürlich die große Liebe. Jäger kommen auch vor, sowie Verrat, Hass und Kämpfe.
Die Charaktere sind gut durchdacht und haben mir sehr gefallen. Allen voran natürlich Eve, die eine große Kämpfernatur ist. Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Kevin ist einfach wunderschön. Und auch die Familienbande wurden sehr gut beleuchtet.
Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil.

Fazit: Gelungenes Fantasy-Jugendbuch für Fans von Romanen à la „Biss“.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ein spannend geschriebener Fantasyroman für die Jugend. Langsam baut bei sich die Spannung auf, wobei es zwischen durch ruhige Momente, gibt in der die Spannung eine kleine Atempause einlegt. Aber bis zuletzt ist sie vorhanden.
Einfacher flüssiger Schreibstiel, keine Germanistikhürden wie bei mach anderen Autoren, über denen man stolpert.
Die Charaktere sind klar und deutlich hervorgehoben mit klaren Positionen in der Geschichte.

Auch auffällig ist, beim zweiten lesen das die Story frei von vielen unwichtigen Details ist, zu dem Mancher Autor gerne greift um Seiten mit Bild oder Szenenbescheibungen zu füllen, nur damit sich der Leser nach der Story das Bild macht, und nicht seine Eigene Phantasie anregt. hier wird man davon verschont - hier darf sich der Leser noch selbst ein Bild generieren, die Phantasie laufen lassen !

Teilweise kann ich die Vorredner nicht verstehen - regen sich über Rechtschreibfehler auf oder ".. Erinnert sehr an der BISS Serie " , nun Rechtschreibfehler oder Künstlerische Freiheit ? Sprache Lebt!
Biss Serie ? nun ordne ich mal den Zeitgeist zu. Bücher zu Zeiten eines Thomas Mann sind auch anders als heutige Bücher!
und wer bei dem Buch am ende Ratlos ist, hat wohl nicht richtig gelesen und keine Phantasie die Geschichte für sich weiter zu Denken. Auch wenn es Fragen aufwerfen sollte, sind diese als Denkanstoß zu verstehen !

in sich abgeschlossen ist ein Fantasyroman nur selten - dafür ist er halt Fantasy - hier muss der Leser schon mit seiner Phantasie selbst aktiv werden :-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren