Gebraucht kaufen
EUR 5,97
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Europäische Geschichte erzählt von Manfred Mai: Mit einer kleinen Länderkunde der europäischen Staaten Gebundene Ausgabe – 29. Januar 2007

4.2 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 32,50 EUR 5,97
1 neu ab EUR 32,50 2 gebraucht ab EUR 5,97

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Als Kind waren Bücher für ihn nicht wichtig. Und zur Schule ging Manfred Mai, der 1949 in Winterlingen auf der Schwäbischen Alb geboren wurde, auch nicht gerne. So machte er zunächst eine Lehre als Maler und arbeitete in einer Werkzeugfabrik. Schließlich entdeckte Mai aber doch die Welt der Bücher und mit dem Lesen seine wahren Interessen. Auf dem zweiten Bildungsweg machte er sein Abitur und studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Germanistik. Danach war er als Lehrer tätig. Nebenbei schrieb Mai Erzählungen und Gedichte. Veröffentlicht wurden seine Texte erstmals 1978. Heute zählt er zu den bedeutendsten Kinderbuchautoren und hat mehr als 150 Bücher verfasst. Manfred Mai lebt mit seiner Frau in Winterlingen; er hat zwei erwachsene Töchter.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Verständlich formuliert, gut strukturiert und anschaulich vorgetragen (...).« lermklick.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manfred Mai, geboren 1949, auf der Schwäbischen Alb, zählt zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen Kinderbuchautoren. Er hat Geschichte und Deutsch studiert und unterrichtet, bevor er vor mehr als zwanzig Jahren zu schreiben begann. Heute lebt er als freier Schriftsteller auf der Schwäbischen Alb. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das ist eine wirkliche Kurzfassung der europäischen Geschichte, ein Summary. Der Überblick ist gut gemacht, Entwicklungen werden in aller Kürze dargestellt und mit vielen, teils recht anschaulichen Fotos illustriert.
Ein positiver Punkt ist, dass auch die "Randgebiete" der europäischen Geschichte nicht ganz vergessen werden, z.B. die baltischen Staaten, der Balkan, die Entstehung der Schweiz, Luxemburgs oder der Niederlande, wenn auch deren weitere Geschichte nicht verfolgt werden kann.
Positiv ist weiterhin das gute Preis-Leistungsverhältnis (wegen der guten Qualität und der Bilder).

Einige gravierendere Mängel finden sich doch:
Stellt man Dauer und Opferzahl der zu Recht beklagten Christenverfolgungen jener der Inquisition gegenüber, entsteht der Eindruck einer die Verbrechen des Christentums verharmlosenden Geschichtsschreibung. Das gilt auch für das bluttriefende christliche Frühmittelalter. Das Hochmittelalter fehlt ganz, ebenso die Geschichte der Römer.
Der Investiturstreit wird zwar gut erklärt, die Umstände des Canossaganges kommen aber zu kurz: nicht das Anathema war wohl der Auslöser, sondern doch eher die politische Situation im Deutschen Reich.
Die Darstellung der Kreuzzüge hat beinahe die Qualität einer christlichen Hof- und Huldigungsliteratur:
Der Erste Kreuzzug (sonst wird auch keiner beschrieben!) erreichte "drei harte Jahre" nach dem Aufbruch Palästina: immerhin wurde dabei von den edlen Kreuzrittern ganz Osteuropa ausgeplündert und leergefressen, Juden verfolgt - eine Million Menschen blieb allein in diesen "drei harten Jahren" auf der Strecke!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 von 25 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In 50 Kapiteln schildert Manfred Mai die Geschichte Europas von der Antike bis zur Gegenwart. Jedes der einzelnen Kapitel umfasst nicht mehr als 2-5 Seiten. Daher bekommt der Leser knapp aber informativ Wesentliches der einzelnen Themenkreise dargestellt. Der Schwerpunkt des Buches liegt dabei auf der modernen - etwa ab dem 19. Jahrh. - europäischen Geschichte. Behandelt werden aber nahezu alle wichtigen Ereignisse: Herkunft des Begriffs "Europa", die Christentumsgeschichte, Rom, das Mittelater, die Freiheitsbewegungen im 18. Jahrh., Preußen, Napoleon, die Kolonialisierung, die Weltkriege, die Entstehung der Europ. Union und vieles mehr. Die einzelnen Kapitel werden dabei aufgelockert durch zahlreiche Abbildungen und Karten. Im Anhang findet man ein Kurzportrait über jedes Mitgliedsland der EU heute. Besonders gefällt mir, dass dieses Buch sehr leicht verständlich und gut lesbar ist. Daher eignet es sich besonders auch für Schüler, um ihre Europa-Kentnisse für den Politik- und Geschichtsunterricht aufzufrischen oder zu erweitern. Es eignet sich aber auch für alle an der Geschichte Europas Interessierten. Einziges Manko und daher "nur" vier Sterne: m. E. bekommt der Leser zu wenige Informationen zur weiterführenden Lektüre und Literatur. Ansonsten wirklich empfehlenswert.
Kommentar 9 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Habe diese DCDs als Unterstützung zum auffrischen meines Geschichtswissens gekauft, da ich eine umfassende Geschichtsprüfung vor mir hatte...
...man glaubt gar nicht was man sich alles merken kann ohne zu lernen ;-)
es ist ein gutes Unterfutter um später dan detailiert einzelne Themen herauszuarbeiten. Man bekommt einen guten Gesamteindruck. Es geht vielleicht ein wenig zu flott voran
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
In diesem Buch wird auf 199 Seiten die Entstehung und der Weg Europas, beginnend im antiken Griechenland bis hin zum heutigen (vereinigten) Europa aufgezeigt. Zusätzlich beginnt ab Seite 200 die kleine europäische Länderkunde.
Dabei gelingt es dem Autor nicht langweilig zu wirken und durch mehrere (beabsichtigte) Überschneidungen und Wiederholungen das bereits gelesene zu festigen.
Leider sind die Kapitel sehr kurz gehalten. So sind z.B. dem 1. Weltkrieg (wie es dazu kam bis zum "Versailler Vertrag") nur 7 Seiten gewidmet, welche zusätzlich großzügig bebildert wurden und auf so wichtige Ereignisse wie z.B. den Nürnberger Prozess wurde ganz verzichtet.
Dadurch gibt dieses Buch lediglich einen GROBEN Überblick über die Entstehung Europas, eignet sich aber gut zur wieder Auffrischung dessen, was bereits ausführlicher im Geschichtsunterricht behandelt wurde.
Kommentar 6 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden