newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip
ArcaniA: Fall of Setarrif ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,50
+ EUR 2,50 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
In den Einkaufswagen
EUR 4,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: online-shop
In den Einkaufswagen
EUR 7,18
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: AVIDES
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • ArcaniA: Fall of Setarrif
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

ArcaniA: Fall of Setarrif

von EuroVideo
Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
44 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,30 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 4,01 7 gebraucht ab EUR 0,88

Wird oft zusammen gekauft

  • ArcaniA: Fall of Setarrif
  • +
  • Arcania: Gothic 4
  • +
  • Gothic (Complete Collection)
Gesamtpreis: EUR 34,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B005OHD3P8
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 100 g
  • Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2011
  • Sprache: Englisch, Deutsch
  • Bildschirmtexte: Englisch, Deutsch
  • Anleitung: Englisch, Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (44 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.898 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

König Rhobar III konnte das Land noch nicht von allen dämonischen Mächten befreien: ein mysteriöser Dämon streift durch Argaan. Mit seinen zerstörerischen Kräften versetzt er den Osten in Angst und Schrecken – sein Ziel ist offenbar die Küstenstadt Setarrif.

Auch die Streitmacht des Königs ist bereits ausgerückt um Setarrif zu unterwerfen. Doch seit Tagen kommen keine Nachrichten mehr von der Armee, niemand weiß was in dem abgeschiedenen, noch unabhängigen, Küstenabschnitt vor sich geht. Noch dazu hat ein Vulkanausbruch alle Hauptverkehrsrouten in den Osten der Insel zerstört.

 Arcania
 Arcania
Arcania
Diego, Milten, Gorn und Lester und der neue Namenlose Held machen sich auf den Weg, um die Mysterien rund um Setarrif zu erkunden und sich den Bedrohungen entgegenzustellen. Ein völlig neues Abenteuer mit dämonischen Mächten, politischen Intrigen und rätselhaften Vorkommnissen – was geht in Setarrif wirklich vor sich?

• Erlebe eine fesselnde Geschichte, Spiele zum ersten Mal andere berühmte Charaktere der Gothic-Serie
• Neue Feinde, Monster, Gegenstände und Waffen
• Unerforschte Gebiete inklusive neuer Städte, Küstenregionen, Dschungel und einem vulkanisch
• höchst aktivem Hochgebirge in nun frei zugänglichen Regionen & Dungeons im Osten Argaans
• Standalone AddOn

Systemvoraussetzungen:
Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP / Vista / Windows 7, Processor: Intel Core 2 Duo @ 2.8 GHz / AMD Athlon II x2 @ 2.8 GHz, Arbeitsspeicher: 2 GB RAM, Grafik: GeForce 8800 GTX, DirectX®: DirectX 9.0c or higher, freier Speicherplatz: 5 GB HDD Space, Sound: DirectX 8.1 compatible sound card


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

64 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas H. Förster am 27. Oktober 2011
Nachdem Pyranha Byes und JoWood getrennte Wege gingen, wurde Spellbound mit dem Nachfolger von Gothic 3 betraut. Arcania - A Gothic Tale hatte nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Gothic-Spielen zu tun: Minimale Gestaltungsmöglichkeiten für den Helden und mehr ein Egofighter als ein anspruchvolles Rollenspiel. Und genau hier setzt auch das Stand-alone Add-on an. Man muss sogar sagen, dass es die erfolgreiche" Strategie von A Gothic Tale" perfekt weiter fortführt.

Bei Spielbeginn gibt es zwei Möglichkeiten: Ein vom Computer generierter Held oder das Weiterspielen des Helden aus dem Hauptspiel. Ich hatte mich für letztere Variante entschieden. Das bedeutet: Der Held hat alles aus dem Hauptspiel. Wirklich alles. Artefakte, Gold, Waffen, Rüstungen, Erfahrungsstufe usw. usw.... Die Konsequenz daraus war, dass ich auf höchstem Schwierigkeitsgrad nicht einmal gestorben bin und als Gott der Insel durch das Spiel lief - äh mich durch das Spiel prügelte. Was anderes macht man nicht wirklich. Einfach ausgedrückt: Keine Herausforderung und keine Spannung.

Positiv muss ich allerdings sagen, dass ich beim spielen keine Ruckler und keine Bugs bemerkt habe. Die Grafik entspricht dem des Hauptspiels, ist also ansprechend. In der technischen B-Note finde ich das Spiel also durchweg überzeugend. Da wurden schon ganz andere Sachen veröffentlicht.

Zu selten sind dagegen witzige und originelle Dialoge. Alles ist hölzern, kurz und einfach nicht stimmig. Gefällt mir nicht. Einzig die Begegnung mit Lee aus Gothic 1-3 hat mir gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. A. Mahr am 7. Januar 2012
In einer anderen Rezension las ich, dass dieses Standalone-AddOn bestenfalls für Fans der Serie geeignet wäre. Darauf hatte ich mich verlassen, um nicht zu sagen: Daran hatte ich mich geklammert. Das traurige Fazit: Dieses AddOn ist für kaum jemanden geeignet, doch am allerwenigsten für Gothic-Fans.

- Keine Story, wirklich KEINE. Wer geglaubt hat, nach dem Ende von Gothic 4 käme noch irgendetwas Interessantes, der hat sich getäuscht. Jeder Anhänger der Serie könnte sich einen besseren Fortgang der Story einfallen lassen, und sei er (der Anhänger oder der Fortgang, das ist egal) auch noch so fantasielos. Das Schlimmste, was man Gothic-Fans jemals zugemutet hat, und ich behaupte: Schlimmer geht's nun wirklich nimmer. Sieht man von allem anderen ab, dann ist das der mit Abstand schwerwiegendste Minuspunkt des AddOns.
- Keine Handlungsfreiheit. Wurde der Spieler durch Gothic 4 bereits mit Scheuklappen gejagt, so kann er sich jetzt die Augen verbinden und kommt trotzdem ans Ziel.
- Keine Nebenquests - nein, eigentlich überhaupt keine Quests, die sich nicht von allein aktivieren und wieder auflösen, während man durchs Spiel stolpert.
- Keine Herausforderung. Übernimmt man seinen Charakter vom Hauptspiel, hat man bereits eine SEHR gute Ausrüstung, und in dem äußerst kurzen Spielverlauf findet man noch bessere. Wozu? Wie heiß soll das Messer noch werden, um durch Butter zu schneiden?
- Kein Rollenspiel, sondern reinstes Hack'n'Slash. Und da gibt's bessere.
- "Spiele zum ersten Mal andere berühmte Charaktere der Gothic-Serie" - das ist ein Hohn. Ehrlich.
- Zwar nur ein Detail, aber: Selbst Lord Hagen hat eine eigene Gesichtstextur, Lee hingegen nicht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von David am 26. Oktober 2011
Da bereits das Hauptspiel für ein Spiel aus meinem Lieblingsgenre ziemlich schlecht war, habe ich nicht viel von dem Standalone-Addon erwartet. Dass es allerdings soo schlecht sein würde, hätte ich nicht gedacht.
Das Spiel hat man in 5 Stunden auf normalem Schwierigkeitsgrad ohne Probleme durchgespielt, ohne ein einziges Mal zu sterben und neu laden zu müssen. Man hat bereits zu Beginn eine Ausrüstung, die man im ganzen Spiel nicht zu wechseln braucht. Die Story ist nichts besonderes und alles andere als 'fesselnd', wie in der Feature-Beschreibung des Spiels vermerkt. Ebenfalls dort vermerkt sind 'lebendige Charaktere'. Aber bei insgesamt etwa 20 Dialogen im ganzen Spiel kann man meiner Meinung nach nicht von lebendigen Charakteren sprechen. Die zwei kurzen Szenen, die man als Gorn bzw. Lester spielt sind ebenfalls ein Witz.
Insgesamt gibt es 2-3 langweilige Nebenquests. Auch das ist eine maßlose Enttäuschung. Und ruckeln tut das Spiel auch noch bei einigermaßen akzeptablen Grafikeinstellungen.
Alles in allem rate ich jedem, das Spiel NICHT zu kaufen, selbst wenn man als Fan des Genres denkt, man müsse es wenigstens einmal gespielt haben. Aber du verpasst absolut nichts!
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gamer oner one am 29. Oktober 2011
Das Add-On von Gothic 4 ist eine bodenlose Frechheit. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt gar nicht. Ich war sehr enttäuscht, als ich das Spiel auf Schwierigkeitsgrd ,,Gothic" in 5 Stunden (alle Quest erledigt) durchgespielt habe. Das Verhältnis von der Stärke des Feuerballs zu den Monstern stimmt überhaupt nicht. Zudem gibt es zu wenige Nebenquest und ansprechbare Charaktere. Außerdem gibt es keine Möglichkeit wie in Gothic 3 die Welt zu erkunden. Noch dazu war der Endgegner zu schwach und die Endsequenz sehr einfach und kurz gehalten. Was mir persönlich auch nicht gefallen hat ist das es viel zu wenig nutzbare Gegenstände gibt. Das einzig positive was man erwähnen kann ist die Grafik.

Mein Fazit ist der Kauf zu diesem Preis ist nicht lohnenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen