EUR 32,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Cover Music

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 39,66
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: thebookcommunity
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Eugen d'Albert: Tiefland [Gesamtaufnahme] Doppel-CD


Preis: EUR 32,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Cover Music. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 32,90 7 gebraucht ab EUR 11,89 1 Sammlerstück(e) ab EUR 39,95

Produktinformation

  • Dirigent: Marek Janowski
  • Komponist: Eugen D'Albert
  • Audio CD (23. März 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Arts
  • ASIN: B000007NQ6
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 269.385 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Vorspiel
2. Ohe! Gelobt sei Jesus Christus
3. Wie ich nun gestern abend
4. Ist Pedro nicht hier?
5. Na, mein Pedro, sag mir mal
6. Hast du's gehört? - Ins Tiefland gehst du?
7. Sag uns doch, ist es wahr? (1. Akt)
8. Da bin ich! Alle Hühner hab' ich in den Stall gebracht
9. O sie ist fort! Marta, Marta, hörst du mich?
10. Sein bin ich, sein! - Kommen sie mich schon holen?
Alle 15 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Was suchst du noch, Moruccio?
2. Das Fest ist vorbei
3. Schau her, das ist ein Taler
4. Die Sterne gingen zur Ruh (2. Akt)
5. Da ist Marta. Nun will ich gehen
6. Wo willst du hin?
7. Ich weiß nicht, wer mein Vater war
8. Da ist Tommaso
9. Der heilige Michael
10. Ei so mürrisch
Alle 16 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas am 17. August 2008
Format: Audio CD
Diese Oper (1903 uraufgeführt) war einst ein beliebtes Repertoire-Stück und ist heute etwas in Vergessenheit geraten (vielleicht weil sie gemäss gewissen Überlieferungen die Lieblingsoper eines Staatsmannes Namens Adolf H. war?). Dabei kann sich dieses Werk problemlos mit einer Massenet- oder Humperdinck-Oper messen.
Nun hat sich 1983 mit Eva Marton, René Kollo und Bernd Weikl in den Hauptrollen ein höchstkarätiges Trio mit solider Begleitung durch das Münchner Rundfunkorchester und ebensolcher Führung durch Marek Janowski der Partitur angenommen. Was besseres kann dieser Oper eigentlich fast nicht passieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Brysch am 18. April 2010
Format: Audio CD
Bezeichnet als "Musikdrama" hält Eugen d'Albert Oper vollends, was sie verspricht. Spannender als manch ein Thriller ist das, was da heutzutage leider nur noch viel zu selten auf der Bühne zu sehen ist. Auf geniale Art und Weise untermalt die Musik dabei den Text, gibt die großen Gefühle der zerrissenen Handlungsträger perfekt wieder.
Umso besser, dass hier sowohl Musik als auch Text vollends zur Geltung kommen. Das Münchner Rundfunkorchester unter Marek Janowski leuchtet alle Facetten der Partitur aus, während die Sänger nicht nur allesamt mit großartigen Stimmen - auch die kleineren Rollen des Moruccio und des Tommaso sind mit Bodo Brinkmann sowie dem großen Kurt Moll hervorragend besetzt -, sondern auch sehr gut textverständlich die an sie gestellten Anforderungen meistern. Besonders ergreifend: Eva Martons stimmgewaltiger und doch emotionaler Monolog der Marta im zweiten Akt.
Eine großartige Aufnahme!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden