earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

5
3,8 von 5 Sternen
Etwas eigen!
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:2,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 17. November 2013
Als Kilian Marcel kennenlernt, begreift er zwei Dinge sehr schnell: Der Mann ist fachlich zwar ein Genie, aber zwischenmenschlich ein äußerst merkwürdiger Kauz.

Marcels Verhalten geht deutlich über kleine Schrullen hinaus, trotzdem fühlt sich Kilian zu ihm hingezogen. Als er erfährt, dass der Andere unter einer Form von Autismus leidet, weiß er zunächst nicht so genau, wie er damit umgehen soll. Aber das Interesse bleibt und nach und nach bauen die beiden Männer eine echte Beziehung zueinander auf.
Kilian überzeugt durch sein offenes, vorurteilsfreies Wesen, Marcel durch seine absolute Ehrlichkeit. Trotzdem haben am Anfang beide Männer Zweifel: Kann aus der Freundschaft Liebe werden?

France Carol hat hier einen interessanten (Anti-)Helden geschaffen. Marcel ist außergewöhnlich klug und sich seiner Stärken und Schwächen voll bewusst. Seine Krankheit macht den Umgang mit anderen Menschen schwierig für ihn, trotzdem versucht er, sein eigenes Leben zu leben. Das dies mit ein wenig Akzeptanz und Respekt möglich ist, zeigen reale Beispiele.
Natürlich muss man als Leser über Marcels Marotten schmunzeln und man kann sich vorstellen, wie kompliziert es manchmal für Killian sein muss. Aber man spürt auch zwei Dinge: Anders zu sein ist nicht schlecht und wenn man sich auf einen wunderbaren Menschen wirklich einlässt, so ist dies kein Opfer, sondern man gewinnt eine ganze Menge.

Mir ist die Geschichte 4,5 aufgerundet 5 Punkte wert. Mein einziger Kritikpunkt ist, das mir die Geschichte zu kurz war. Ich hätte gerne deutlich mehr von den beiden Männern erfahren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Februar 2014
Marcel der an Autismus leidet steigt in eine neue Firma als Programmierer ein, aber unter der Bedingung von zu Hause aus zu arbeiten. Killian 's erste Begegnung mit Marcel läuft ziemlich merkwürdig ab, aber trotz alledem fasziniert Killian Etwas an diesem (seinen ersten Eindruck von Marcel) komischen Kauz. Nach einiger Zeit erfährt er über Marcel's Krankheit. Da Killians Interesse an Marcel ziemlich stark ist, beschäftigt er sich mit dieser Krankheit, um Marcel's Verhalten verstehen zu können sowie auch ihm etwas Vertrauen entgegen zu bringen. Ich finde dies hat France Cole in der Geschichte gut rüber gebracht. Wie Marcel seinen strukturierten, geplanten und routinierten Tagesablauf bewältigen muss und wie er auf seine Außenwelt und seine Außenwelt auf Ihn reagiert.
Eine süße Geschichte mit tiefgründigem Hintergrund und einem Hauch Erotik.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Mai 2013
Marcel leidet unter einer autistischen Störung und sein Verhalten ist dementsprechend seltsam. Rituale sind ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Er stößt andere mit seiner ehrlichen Art vor den Kopf, im sozialen Umgang wirkt er eckig und kantig. Das hält aber den jung-dynamischen Juniorchef Kilian nicht davon ab, sich in ihn zu verlieben. Wird er einen Weg zu Marcel finden?

„Etwas eigen!“ ist eine charmante Story, im Einfühlungsvermögen für Marcel gut gelungen, in der sprachlichen Umsetzung und stilistisch benötigt sie noch einigen Schliff. Das wird sich wohl in zukünftigen Geschichten noch verbessern, da fehlt einfach noch die Übung. Meistens verfolgen wir die Geschichte aus Kilians Sicht. Die Autorin wagt sich aber auch daran, aus der Perspektive von Marcel zu schreiben. Hier wirkt mir Marcel im Denken zu normal. Ich weiß nicht, wie und was Autisten mit seiner Form der Störung denken, wer da nicht selbst drinsteckt, kann immer nur Annäherungswerte dafür finden. Mein Annäherungswert an das Denken eines Autisten wäre es aber, dass sich seine äußeren Rituale durchaus auch auf das Denken erstrecken würden.

Die Kürze der Geschichte und der hohe Kaufpreis stehen in einem krassen Missverhältnis. Etwas mehr Inhalt hätte ich mir gewünscht, um nicht zu sagen: ERWARTET!

Ob so eine Preisgestaltung einfach kackfrech ist oder aus Unerfahrenheit geschieht, kann ich natürlich nicht sagen. Ich habe das Werklein ja auch gekauft, obwohl ich schon geahnt habe, wie kurz es sein wird. Mir kommt es nicht darauf an, ob ich Mal fünfzig Cent mehr oder weniger für ein Buch, einen Kurzroman oder eine Kurzgeschichte ausgebe, etwas höhere Preise verstehe ich durchaus auch als meine Spende für Indie-Autoren. Hier war für mich aber die Schmerzgrenze erreicht.

Idee fünf Punkte, Einfühlungsvermögen vier Punkte, Sprache und Stil zwei Punkte, Preis ein Punkt. Insgesamt drei Punkte!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Mai 2013
Marcel und Kilian - die beiden gehen echt zu Herzen. Trotz Marcels reserviertem Verhalten gibt Kilian nicht auf.

Ein Einblick in die Welt eines Autisten, die so fremd für uns Normalsterbliche ist. Mir hat es gefallen, die Eigenarten und Bedürfnisse des kranken Marcel kennenzulernen.

Eine anrührende Liebesgeschichte, mit einer Prise Sex und Humor. Gefällt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Dezember 2013
Das Buch hat mich nicht so überzeugt, ich wollte etwas mehr
über Autismus erfahren, kam nicht so viel rüber für mich persönlich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Illettrismus
Illettrismus von France Carol
EUR 2,99

Folgen der Vergangenheit
Folgen der Vergangenheit von France Carol
EUR 2,99

Minderwertig
Minderwertig von France Carol
EUR 2,99