Etwas Komisches geschah auf dem Weg in den Himmel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 19,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Etwas Komisches geschah a... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Etwas Komisches geschah auf dem Weg in den Himmel Broschiert – 12. September 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 19,99 EUR 12,50
73 neu ab EUR 19,99 7 gebraucht ab EUR 12,50

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Etwas Komisches geschah auf dem Weg in den Himmel + Die sieben Todsünden + .5: The Gray Chapter (Deluxe Edition im DigiPack + 2 Bonus Tracks)
Preis für alle drei: EUR 53,11

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: Hannibal; Auflage: 1. (12. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3854454384
  • ISBN-13: 978-3854454380
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 16,2 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 150.051 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Corey Todd Taylor (* 8. Dezember 1973) ist ein amerikanischer Musiker aus Des Moines, Iowa. Er ist vor allem bekannt als Sänger der Nu Metal-Band Slipknot sowie als Sänger, Gitarrist und Gründungs-Mitglied der Hardrock-Band Stone Sour, die zusammen mehr als 20 Millionen Tonträger verkauft haben. Taylor war bislang für insgesamt 10 Grammys nominiert und hat diesen Preis einmal auch erhalten. Vor seiner musikalischen Karriere arbeitete er in einem Sexshop, seit 2001 schreibt er für das englische Magazin Rock Sound eine monatliche Kolumne. Schon sein erstes Buch Die sieben Todsünden war sehr erfolgreich und ist bereits in der 2. Auflage.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 13. August 2014
Format: Broschiert
Egal wie man zu Stone Sour und / oder Slipknot steht, die Wenigsten dürften bestreiten, dass Corey Taylor ein geborener Entertainer und Geschichtenerzähler ist. Der Mann hat, sowohl auf der Bühne wie eben auch als Autor, schlichtweg ein Talent dazu, zu unterhalten - und dabei auch, wenn es sein muss, gehörig anzuecken oder zumindest Unerwartetes zu tun.

In diese Reihe fügt sich auch Taylors zweites Werk ETWAS KOMISCHES GESCHAH AUF DEM WEG IN DEN HIMMEL ein. Ähnlich wie beim Vorgänger "Die sieben Todsünden" rechnet Taylor mal wieder mit der Religiösität seiner Heimat ab - diesmal jedoch auf andere Art und Weise, wie man es erwarten könnte, denn Taylor erweist sich trotz seiner Verneinung religiöser Dogmen als beinharter Fan des Paranormalen, ist also Übersinnlichem definitiv nicht abgeneigt. Er selbst drückt es prägnant so aus, dass er noch nie Gott gesehen hat... aber schon mehrfach einen Geist.

Corey Taylors Faszination für paranormale Vorfälle, die selbst durchgeführten Geisterjagden und schließlich die Begegnungen mit diversen Spukphänomenen bilden also den Kern von ETWAS KOMISCHES GESCHAH AUF DEM WEG IN DEN HIMMEL. Hierbei versteht es Taylor, seine Erlebnisse beispielsweise in Spukhäusern spannend und natürlich auch ulkig, schlichtweg enorm unterhaltsam, darzustellen. Gleichzeitig, wie auch bei "Die sieben Todsünden", erfährt man natürlich auch viel über den Menschen Corey Taylor und seine Herkunft und seine Ansichten - nicht nur, wenn es um Gespenster geht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andi am 11. November 2013
Format: Broschiert
Ich gebe zu: übersinnliche Phänomene haben schon immer einen gewissen Reiz auf mich ausgeübt. Lang, lang ist es her - da habe ich die Radiosendungen von Rainer Holbe (vermutlich war es auf RTL) regelmäßig gehört. Später dann die Ergüsse von Däniken gelesen und schließlich Stephen King zu meinem Lieblingsschriftsteller auserkoren. Was das jetzt mit Corey Taylor zu tun hat? Sein neues Werk "Etwas Komisches geschah auf dem Weg in den Himmel" geht genau in diese Richtung.

Corey Taylor ist Frontmann von Slipknot und Stone Sour. Letztgenannte Band existierte eigentlich zuerst, wurde aber nach einigen Demoaufnahmen zunächst auf Eis gelegt. Erst der weltweite Erfolg von Slipknot brachte auch die Vorgängerband wieder zum Vorschein und so ist der Gute jetzt bei zwei erfolgreichen Nu-Metal-Bands tätig. Neben seiner Sangestätigkeit hat er schon in einem Sexshop gearbeitet und er schreibt seit vielen Jahren eine Kolumne für das britische Magazin "Rock Sound".

Bereits in seinem Werk "Die sieben Todsünden" hat Taylor aus dem Nähkästchen geplaudert und philosophisches Gedankengut verbreitet. Jetzt erscheint sein zweites Werk, das ebenfalls umfangreiche autobiographische Bezüge hat. "Etwas Komisches geschah auf dem Weg in den Himmel" beginnt mit Kindern, die nachts in ein vermeintliches Geisterhaus schleichen, erzählt von einer Villa in Hollywood, in der es seit Jahrzehnten spuken soll, und berichtet schließlich von einem "Geisterjäger-Team", das der Sache auf den Grund gehen will. Nette Zutaten für einen spannenden Tatsachen-Roman, den Taylor als Haupt-Protagonist in der Ich-Form erzählt.

Corey Taylor plaudert munter drauf los.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jennifer Utzmann am 30. Oktober 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
es ist ein Buch für alle Corey Taylor Fans....es liest sich gut un hat mir viel Freude und Spaß bereitet
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katharina Savelsberg am 18. Oktober 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Es ist sehr interessant weiter über Corey Taylor und seine Gedanken zu lesen.
In dem Buch geht es über übernatürliche Phänomene, was sehr interessant ist.
Ob man nun selber daran glaubt oder nicht, so gelingt es Taylor mit viel Witz und viel Zynismus und Sarkasmus über ein Thema, was ihn selber sehr interessiert zu schreiben.
Nicht nur für Fans ein Spaß zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen