Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Pimms Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Dezember 2005
Es ist wohl hauptsächlich Jim Jarmusch zu verdanken, der 3 Stücke dieser CD für den Soundtrack seines Films "Broken Flowers" verwendete, daß Mulatu Astatqé nicht mehr als absoluter Geheimtipp gelten muss. Die Musik auf dieser CD, eine Fusion amerikanischen Soul-Jazzes, Latin, Funk, mit traditionellen äthiopischen Einflüssen verdient einfach eine grössere Hörerschaft. Kaum hat man die CD dem Player zugeführt, zieht einen der hypnotische Groove auch schon in seinen Bann und lässt nicht mehr los. Eine angenehm warme und erheiternde Atmosphäre strömt da aus den Boxen und die von multiplen Blasinstrumenten getragenen harmonischen Melodie-Mantras regen schlagartig die Endorphinproduktion an. Man glaubt sich in eine Art Trance versetzt und kann dem Eindruck nicht widerstehen, sich hier einer akustischen Droge ausgesetzt zu haben. Ein Hauch von Blaxploitation macht sich breit, WahWah-Gitarre, Bass und Hammond-Orgel erschaffen eine pulsierende Aura. Die Sogwirkung ist gewaltig. Und am Ende der CD, wenn man unweigerlich gezwungen ist die Repeat-Taste zu drücken, ahnt man es: dieser Mulatu Astatqé muss ein grosser Zauberer sein.
11 Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2001
Jazz auf äthiopisch, eine ganz besondere Mischung von typisch äthiopischer Melodie und für europäische Ohren sehr angenehm klingendem Jazz, rein instrumental - zum Kennenlernen einer ganz eigenen Musikkultur auf eine stille Weise! Mit einem sehr interessanten Inlet über die Geschichte dieser Musik und des dazugehörenden Plattenlabels (auf französisch und englisch). Wer Äthiopien kennt, wird zwar die Musik nicht gerade wiedererkennen (Aufnahmen von 1969-74), aber die Melodien lassen einen träumen!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2005
Es ist wohl hauptsächlich Jim Jarmusch zu verdanken, der 3 Stücke dieser CD für den Soundtrack seines Films "Broken Flowers" verwendete, daß Mulatu Astatqé nicht mehr als absoluter Geheimtipp gelten muss. Die Musik auf dieser CD, eine Fusion amerikanischen Soul-Jazzes, Latin, Funk, mit traditionellen äthiopischen Einflüssen verdient einfach eine grössere Hörerschaft. Kaum hat man die CD dem Player zugeführt, zieht einen der hypnotische Groove auch schon in seinen Bann und lässt nicht mehr los. Eine angenehm warme und erheiternde Atmosphäre strömt da aus den Boxen und die von multiplen Blasinstrumenten getragenen harmonischen Melodie-Mantras regen schlagartig die Endorphinproduktion an. Man glaubt sich in eine Art Trance versetzt und kann dem Eindruck nicht widerstehen, sich hier einer akustischen Droge ausgesetzt zu haben. Ein Hauch von Blaxploitation macht sich breit, WahWah-Gitarre, Bass und Hammond-Orgel erschaffen eine pulsierende Aura. Die Sogwirkung ist gewaltig. Und am Ende der CD, wenn man unweigerlich gezwungen ist die Repeat-Taste zu drücken, ahnt man es: dieser Mulatu Astatqé muss ein grosser Zauberer sein.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2013
eine gelungene überraschung, für manche ein grund, nach äthiopien fahren zu wollen ;-) auch leute, die wenig jazz kennen, sind begeistert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2015
Tolle CD, viele schöne Lieder dabei. Die gesamte ethiopiques Reihe ist sehr zu empfehlen. Kaufe gerne mehr davon in Zukunft
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
So wenig Worte wie möglich...

Traumhaft exotisch begeisternd chillig Tango Geheimnis Abend ü35 Verführung Zauber DradioKultur Tonart ab 0200Uhr

Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2009
Wer's nicht weiss: Da sind einige Stücke, die aus dem Film "Broken Flowers" bekannt sind, drauf!! Super !!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,49 €
7,99 €