Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,44
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

The Eternity Cure (Blood of Eden, Book 2) (English Edition) Kindle Edition

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,44

Länge: 406 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
Sprache: Englisch

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Allie is a terrific heroine-tough, pragmatic, yet sympathetic-and readers will be hungry to see where her story goes. Kagawa wraps excellent writing and skillful plotting around a well-developed concept and engaging characters, resulting in a fresh and imaginative thrill-ride that deserves a wide audience.
-- *Starred* Publishers Weekly review on The Immortal Rules

"Action packed, rife with drama and moral
quandaries, and laced with an impossible romance, this first in the Blood of Eden series will hit the mark
with readers who like some supernatural in their dystopias and don't mind a bloody sword fight." -- Booklist on The Immortal Rules

"Allie's a smart, strong and compelling heroine, and readers will gladly join her for this adrenaline-rich ride."
-- Kirkus Reviews on The Immortal Rules

Kurzbeschreibung

Allison Sekemoto died so that she might live.

As a vampire, she faces the rise of a deadly new plague to her kind. Allison thought that immortality was forever. Now eternity itself hangs in the balance. . .

The legend continues BOOK TWO The Virus Must Be Stopped No matter what the cost No matter what the sacrifice Mankind’s survival depends on us


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3883 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 406 Seiten
  • Verlag: MIRA Ink; Auflage: 1 (1. Mai 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B00A9UOTYO
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #84.341 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich war bereits von dem Auftakt der Blood of Eden Reihe (The Immortal Rules) schwer begeistert und bin etwas zögerlich an diesen zweiten Teil gegangen. Zum Glück waren meine Zweifel unbegründet - im Gegenteil, Kagawa hat mit diesem Buch den ersten Teil übertroffen aber leider kann ich nicht mehr als 5 Sterne vergeben.

Das Buch setzt einige Monate nach Allisons Abschied von ihren Freunden in Eden an und sie ist auf der Suche nach ihrem Erschaffer, Kanin, dessen Qualen sie auch weiterhin in ihren Träumen heimsuchen. Auf Allisons Reise treffen wir wieder auf alte Bekannte und hier entstehen überraschende, wenn auch zaghafte Allianzen mit alten sowie neuen Gesichtern. Es gibt ein Wiedersehen mit Allisons Heimat New Covington und der Kampf gegen den Virus "Red Lung" hält an - die Suche nach einem Heilmittel wird dringlicher denn je.

Allison hat sich weitestgehend mit ihrem Vampirdasein angefreundet und ich persönlich finde, sie wirkt als Vampir weitaus "menschlicher" als je zuvor - auch wenn sie selbst so ihre Zweifel hat. Ihre Angst, ihr inneres Monster könnte eines Tages Überhand nehmen, ist nicht ganz unbegründet - besonders da sie in diesem Teil auf wirklich üble Monster trifft und sich fragen muss, ob diese Personen auch jemals "gut" waren. Ihr Charakter wird auf eine harte Probe gestellt und mit dem Ende des Buchs trägt sie nicht "nur" körperliche Spuren davon.

Allisons Blutsbruder, Jackal, ist auch wieder mit im Spiel und ich muss sagen, sein Charakter hat mir besonders gut gefallen - ganz besonders da seine Absichten bisher recht unklar sind.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mit Spannung habe ich den Nachfolger von 'The Immortal Rules' erwartet und es hat sich definitiv gelohnt.
Diesen zweiten Teil der 'Blood of Eden'-Reihe von Julie Kagawa kann man einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Bereits zu Beginn baut Kagawa den Spannungsbogen auf, wenn wir Allie auf der Suche nach Kanin folgen, der sich nach wie vor in den Händen von Sarren befindet. Auf dieser Suche trifft sie einen alten Bekannten wieder: ihren Blutsbruder Jackal. Allies und Jackals Wege haben sich im ersten Band nicht gerade auf freundliche Weise getrennt und der Leser erwartet gespannt, wie das Wiedersehen ausgehen wird.
Hier zeigt Kagawa ihr Talent ambivalente Charaktere herauszuarbeiten. Jackal, bei dem man sich nie sicher sein kann, auf wessen Seite er steht. Kanin, der bis zum Ende mysteriös bleibt. Zeke, der idealistische Kämpfer und Sarren, der einem Schlicht das Blut in den Adern gefrieren lässt.
Kagawa lässt vor dem Hintergrund einer Seuche, die sowohl Menschen als auch Vampire bedroht, eine noch düsterere und brutalere Welt auferstehen als im ersten Band dieser Reihe. Das Ganze findet diesmal auch in einem wesentlich kürzeren Zeitrahmen statt als in 'The Immortal Rules', was den Handlungsbogen manchmal nicht unbedingt positiv beeinflusst. Zahlreiche Charaktere aus dem ersten Teil treten erneut in Erscheinung. Allie selbst bleibt eine starke Protagonistin, stets hin und hergerissen zwischen ihrer Liebe zu einem Menschen und dem Monster in sich selbst. Der Plot steuert schließlich auf ein furioses Finale zu, dass den Leser vor Blutrünstigkeit erschauern lässt.
'The Eternity Cure' erweist sich als gelungener Nachfolger, der bereits Appetit auf den nächsten Teil macht.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nachdem sie Zeke und die anderen sicher in Eden weiß, macht sich Allie auf die Suche nach ihrem Sire Kanin um ihn zu retten. Denn es plagen sie schreckliche Träume, in denen sie miterlebt, wie der wahnsinnige Vampir Sarren ihren Schöpfer foltert. Um Kanin zu finden benutzt sie ihre Blutsbande - denn Blut ruft Blut. Doch während Allie immer näher kommt, wird Kanin immer schwächer. Wird sie ihren Meister noch rechtzeitig finden und Sarren besiegen können?

Doch das Blut ruft nicht nur Allie und so sieht sie sich schließlich ihrem Antagonisten gegenüber. Aber um Sarren besiegen zu können braucht sie Verbündete und so lässt sie sich widerwillig auf eine Zusammenarbeit mit ihm ein. Gemeinsam erforschen sie ein verlassenes Labor auf Hinweise und stoßen auf eine Spur. Diese führt zu einem Ort, von dem Allie dachte, dass sie ihn nie wiedersehen würde: New Covingtown. Dort angekommen wartet mehr als eine Überraschung auf Allie ...

Meinung

Die Fortsetzung "The Eternity Cure" schließt sich nahtlos an den ersten Teil von "Blood of Eden" an, die Handlung setzt wenige Wochen nach "The Immortal Rules" ein. Allie hat sich mit ihren Vampir-Dasein arrangiert, auch wenn es bedeutet, dass es keine Zukunft für sie und Zeke geben kann. Dennoch versucht sie ihre menschliche Seite zu bewahren und nicht zu einen gefühllosen Monster zu werden. Dieser Konflikt bleibt auch in diesem Buch zentral und dominiert das Geschehen, so dass Allie wiederholt eine Balance finden muss zwischen ihrer Vampirnatur und menschlicher Empathie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen