oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Eternal Empire (Ltd.ed.) [Doppel-CD]

Human Fortress Audio CD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Wird oft zusammen gekauft

Eternal Empire (Ltd.ed.) + Defenders of the Crown + Lord Of Earth And Heavens Heir
Preis für alle drei: EUR 43,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. April 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Massacre (Soulfood)
  • ASIN: B0015FDWQ8
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 220.836 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine neue Band? 29. April 2008
Von Christian Pohl VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Ich war ja vorgewarnt. Hatte mir vorher schon das Video von "Contrast" angesehen und hörte, dass sich da einiges verändert hatte. Aber ich finde den Song echt stark. 5 Jahre sind nun ins Land gegangen seit dem letzten Album und es gab auch Veränderungen im Line-Up der Band, insbesondere einen neuen Sänger. Das neue Album ist denn auch fast komplett anders. Agressiver, mit Shouts und Growls. Dennoch verliert man nie die melodiöse Linie und epische Elemente sind noch reichlich vorhanden. "Falling leaves" z.B.könnte auch auf dem letzten Album gewesen sein. Als Hidden-Track gibt es noch ein mittelalterliches Instrumental, das echt Spaß macht. Auf der Bonus CD befinden sich 2 sehr gute Songs, die mehr in die alte Richtung gehen, sowie das geile "Contrast"-Video und ein 4 minütiger Einblick in die Studio-Arbeit. Da hatten die Jungs scheinbar richtigen Spaß.
Fazit: Eingefleischte Epic-Metal Fans werden enttäuscht sein. Wer melodiösen facettenreichen Metal mit Death- und Epic Elementen mag, wird seinen Spaß haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anders... 19. Mai 2008
Format:Audio CD
Dieses Album polarisiert. Mein erstes Gefühl, als ich die CD einlegte, war Verwirrung und ich wusste: Viele eingefleischte Human Fortress Fans, die bisher die sanftere Interpretation des Melodic Metals mit dieser Band verbanden, werden definitiv enttäuscht sein. Human Fortress in neuer Besetzung schlagen die Brücke zum Power Metal und härteren Gefilden.
Ich höre vielerorts Beschwerden, wenn eine Band ihrem Klang treu bleibt und sich der Stil nicht ändert. Hier hat er sich definitiv verändert, aber auch damit kann man es nicht allen recht machen.

Ich würde die Stiländerung als eine Weiterentwicklung bezeichnen. "The Wizard", "Falling Leaves" und "Sine mens et sensus" klingen schon nach der alten menschlichen Festung, aber die restlichen Stücke leihen sich Elemente von Bands aus anderen Genres, wie z.B. aus dem Thrash oder Progressive Metal Bereich. Dies muss man nicht mögen. Aber das Album wirkt im großen und ganzen dadurch wesentlich abwechslungsreicher und erwachsener.
Versteht mich nicht falsch! Ich hoffe, dass auch auf dem nächsten Album ein paar "klassische" Human Fortress-Songs zu hören sein werden, aber nichtsdestotrotz darf die Band noch ein paar Experimente mit dazu packen.

Und ich muss dazu anmerken: Ich finde den neuen Sänger klasse! Mit jemandem, der mit seiner Stimme solche Verrenkungen anstellen kann, wäre es ein Verbrechen, nicht zumindest ein paar Growls auf dem Silberling unterzubringen. Er hat eine tolle Gesangsstimme, die hervorragend ins Melodic Metal-Genre passt, ist aber auch in der Lage, diese auch abgrundtief herunterzuschrauben. Ich kenne kaum einen Sänger, der beides beherrscht.

Dieses Album ist für mich eine echte Bereicherung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Metalhead
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Es handelt sich hier zweifellos um das musikalisch vielseitigste Album von Human Fortress. So findet man hier hier zum ersten Mal aggressive Growls in den Vocals und auch sonst ist die Musik eine deutliche Spur härter geworden. Doch bedeutet dies keineswegs, dass die Band nun etwa den Schritt hin zum Düstermetal vollzogen hätte und nur noch etwas für Death- oder Blackmetalfans wäre. Ganz im Gegenteil. Fans der ersten beiden Alben von Human Fortress können aufatmen. Die Band hat Ihr musikalisches Repertoire lediglich bereichert, die Trademarks sind jedoch geblieben. So tauchen die Growls nur vereinzelt an passender Stelle auf, ansonsten wird clean gesungen. Und auch bei diesem Album tauchen die epischen Ohrwurmmelodien sowie die mittelalterlichen und folkoristischen Geigen- und Flötenklänge wieder auf. Das Songmaterial klingt erfreulich unverbraucht und innovativ, was aufgrund der Veröffentlichungsflut im Powermetalsektor schon was heißen will. Der neue Sänger Carsten Frank verfügt über eine sehr angenehme, facettenreiche Stimme und ist seinem Vorgänger mehr als ebenbürtig. Er hat mich schon bei seiner vorherigen Band "Galloglass", die mittlerweile leider aufgelöst wurde, restlos überzeugt.

Dieses Album stellt meines Erachtens ein absolutes Highlight im Epic-Melodic-Powermetalsektor des noch jungen Jahres dar. Alle Powermetaller, die Interesse an einem abwechslungsreichen unkonventionellem Songmaterial haben, müssen hier ungedingt zugreifen und für die Fans dieser sympathischen Band gilt sowieso unbedingte Kaufpflicht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Völlig anders 4. Juni 2008
Format:Audio CD
Der erste Eindruck der neuen Human Fortress ist eine ziemliche Enttäuschung. Die Gruppe, die auf ihren beiden bisherigen Scheiben eine unverwechselbare epische Stimmung mit mittelalterlichen Einflüßen geboten hatte, die so unglaubliche und erhabene Songperlen wie "Lord of Earth and Heavens Heir", "The Dragon's Lair", "Border Raid in Lions March" oder "Siege Tower" geschaffen hatte, diese Gruppe präsentiert sich auf nun auf ihrem Drittling in völlig neuem Soundgewand.
Aggressiver, düsterer, härter, das Epische kommt nur noch vereinzelt durch. Man hört nun desöfteren Bands wie Brainstorm, Mystic Prophecy, aber auch 3 Inches of Blood heraus.

Soweit zu den enttäuschten Erwartungen. Unabhängig davon muss man dem Album jedoch, vor allem nach mehrmaligem Hören, eine wirklich gehobene Klasse attestieren. Der neue Sound wird musikalisch sehr gut umgesetzt, der neue Sänger ist durch seine Bandbreite (der kann ja wirklich alles singen) ein absoluter Volltreffer. Und auch das Songmaterial kann großteils überzeugen.
Mit "Contrast" ist ein wirklicher Hammer am Start, der durch seinen kurzen weiblichen Gesangspart richtig aufgepeppt wird. "The Wizard", "The Raven" und das geniale "Falling Leaves" (superstarker Chorus) haben schon noch irgendwo das alte Human Fortress Feeling, man entdeckt es jedoch wirklich erst nach mehreren Durchläufen. So steigert sich auch das ruhig beginnende "Under a Spell" zu einer richtigen Hymne, das gleiche gilt für "Circle of Flames".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen super sache
Am Anfang dieses Magazins, genauer gesagt 2003 im zweiten Jahr unseres Bestehens bekam ich die deutsche Metalband Human Fortress mit ihrem Album "Defenders Of The Crown" in die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. September 2011 von Thorsten
5.0 von 5 Sternen Genial abwechslungsreich
Dies ist definitiv nicht eine - wie wohl erwartet - christliche Hurramelodiegitarrenband, sondern eine abwechslungs- und ideenreiche Metalcombo. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Mai 2008 von R
2.0 von 5 Sternen "Anders", aber nicht "Human Fortress"
Ich habe mir diese CD sicherlich hauptsächlich wegen den ersten beiden Alben bestellt, die ich sehr schätze und auch immer wieder gerne höre. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. April 2008 von KyleReeman
5.0 von 5 Sternen Eine gelungene Weiterentwicklung!
Human Fortress sind zurück - und wie! Der neue Rohling zeigt eine erstklassige Weiterentwicklung der sechs Musiker aus Hannover:

- Die Gitarren haben endlich eine... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. April 2008 von Simon Bieker
1.0 von 5 Sternen Nicht wieder zu erkennen
Kurz und knapp: Fällt mein Blick auf die anderen 2 Alben dieser Band tut es mir fast schon leid, ihrem neuen Album die schlechtmöglichste Bewertung zu verleihen aber die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. April 2008 von Peter Griffin
2.0 von 5 Sternen Finger weg - Freunde der letzten beiden Alben
Eben noch erfreut, den neuen Output von HUMAN FORTRESS "Etrenal Empire" in den Händen zu halten, fällt mir doch gleich nach den ersten Takten die Kinnlade nach... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. April 2008 von J. Raabe
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar